Prolix Studienführer - Freiburg
Freitag, 23. Juni 2017 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle redaktionellen Inhalte der Printausgabe. Mit zusätzlichen Informationen und Links laden wir dazu ein, den Studienführer online ausgiebig durchzustöbern und sich über unsere Publikation hinaus aus zahlreichen anderen Quellen zu informieren.
 
Für Anregungen sind wir offen. Einfach per eMail mit uns Kontakt aufnehmen. Abonnieren Sie weitere Tipps und Informationen mit unserem kostenlosen ProlixLetter, zu bestellen auf www.prolixletter.de.
 
Die aktuelle Printausgabe des Studienführer ist zu Semesterbeginn an vielen Auslagestellen in der Stadt und das ganze Jahr über bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) in der Sedanstr. 6 zu finden. Die Onlineausgabe wird fortlaufend ergänzt und auf der Startseite finden Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise und Gewinnspiele.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

best 2 - Studierendenbefrageung zum Thema "beeinträchtigt studieren"

Unter welchen Voraussetzungen gelingt ein Studium mit Beeinträchtigungen? Was behindert ein erfolgreiches Studium? Welche Beratungs- und Unterstützungsangebote für Studierende mit Beeinträchtigungen haben sich bewährt? Wie gut funktionieren Nachteilsausgleiche?
Hochschulen, Studentenwerke und Politik brauchen differenzierte Daten, um notwendige Maßnahmen zum Abbau von Barrieren und zum Ausgleich von Benachteiligungen im Studium einleiten oder weiterentwickeln zu können.

Betroffene Studierende können durch ihre Teilnahme an der "best 2"-Befragung einen wichtigen Beitrag zu Veränderungen leisten. Also macht mit!

Mehr




Verschiedenes 

Neues zu Stipendien

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bietet mit dem Stipendien-Lotsen eine Platform, auf der Du Dich laufend über neue Stipendien-Arten informieren kannst.

Mehr




Veranstaltungen 

Blues auf Badisch mit der "Musikistunserleben Lustkapelle"

Blues auf Badisch mit der "Musikistunserleben Lustkapelle"
Lustkapelle / Foto: privat

im "Schiff" in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg am kommenden Montag

Sie haben den Blues, und sie haben ihn auf Badisch: im Rahmen des “Monday Life Club” der Freiburger Blues Association (FBA) treten am kommenden Montag Sven Bauer und die “Musikistunserleben Lustkapelle” im Gasthaus “Schiff” in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg-Waldsee auf.

Diese Band kann man nicht beschreiben, man muss sie vielmehr für sich selbst sprechen lassen, denn sie verspricht “Rhythmen für Rabauken, Hormonien (!) für Generationen, Schnäpschen und Lust, Leiden und Schaften, Hits und Köpfe” und bietet “einen aphrodisierenden Extrakt ihrer Welthits”, die sich textlich um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens drehen: “Fleischküchle”, “10 Eier”, “Strosse‘bahn”, “Sie kocht wie die Mama”, “FKK-Palascht oder der rote String”. Damit ist klar: “Die Lustkapelle will Spaß machen - ihren Fans und allen, die keinen Spaß haben”.

Konzertbeginn im “Schiff” ist am kommenden Montag, den 13. Feb. 2017, um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Pause geht für die Musiker der Hut um.

Mehr




Verschiedenes 

Fotowettbewerb

Schickt uns eure besten Bilder zum Thema "Kontakt" und gewinnt bis zu 1.000 Euro!

Der Wettbewerb wird vom Deutschen Studentenwerk in Kooperation mit dem französischen Dachverband „Cnous“ in Paris und mit freundlicher Unterstützung des Deutsch – Französischen Jugendwerks organisiert. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2017.

Alle Infos gibt es auf unserer Website ...

Mehr




Verschiedenes 

Steuererklärung für Studierende

Egal ob Du zu versteuerndes Einkommen hast oder nicht - eine Steuererklärung solltest Du in jedem Fall abgeben. Denn wenn Du mehr Ausgaben als Einnahmen verzeichnest, entsteht ein steuerlicher Verlust, der vom Finanzamt automatisch als eine Art Steuerbonus vermerkt und eingelöst wird, sobald Steuern gezahlt werden.Von der Steuer absetzen kannst Du u.a. Fahrten zur Hochschule, zur Bibliothek oder zum Nebenjob, Kosten wie Semestergebühren, Fachliteratur, Laptop, Drucker oder Schreibtisch, Umzüge, Telefon/Internet, Versicherungen, u.a.

Die Platform myStipendium.de hat speziell für Studierende ein Tool entwickelt, mit dem Du Deine Steuererklärung schnell und einfach machen kannst. Übrigens kannst Du die Steuererklärung bis zu 7 Jahre rückwirkend abgeben und Studienkosten zurückholen.

Mehr




Veranstaltungen 

Open Air im Park 2017

Open Air im Park 2017
Max Giesinger / Foto: Veransalter

BAD KROZINGEN. Von 15. Juli bis 4. August 2017 verwandelt sich der idyllische Kurpark für das Open Air im Park in eine Freilichtbühne. Mitten im Grünen bietet der Veranstalter, die Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen, ein abwechslungsreiches Musik- und Unterhaltungsprogramm.

Auftakt-Veranstaltung zum Open Air im Park 2017 ist das traditionelle Lichterfest, das jedes Jahr tausende von Besuchern anlockt. Am Samstag, den 15. Juli verwandelt sich der Kurpark mit über 15.000 Kerzen und 1.000 japanischen Bambuslaternen in ein funkelndes Lichtermeer. Liebevoll ausgeschmückte Lauben und Stände örtlicher Vereine und Firmen sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Es folgt ein musikalischer Sonntag, am 16. Juli, mit buntem Unterhaltungs- und Familienprogramm, Hüpfburg, Kindereisenbahn, Trampolin, Karussell und historischen Traktoren. Ein großes Feuerwerk gegen 23.00 Uhr rundet das Lichterfest ab.

Am Freitag, den 21. Juli ab 20.00 Uhr kommt Roger Hodgson – formerly of Supertramp mit seiner Band zum Open Air im Park. Roger Hodgson war im Jahr 1969 einer der Gründer von Supertramp und gehörte bis zu seinem Ausstieg 1983 zur Band. Während der 14 Jahre seiner Mitgliedschaft komponierte, sang und arrangierte er die meisten der dauerhaften Rock-Standards, welche Supertramp zu einem weltweiten Phänomen machten. Roger Hodgsons Stimme gilt als eine der markantesten in der Rockgeschichte. Seine zeitlosen Klassiker wie „Give a Little Bit”, „The Logical Song”, „Dreamer”, „Take the Long Way Home”, „Breakfast in America”, „School”, „Fool’s Overture” und „It’s Raining Again” sorgten dafür, dass mehr als 60 Millionen Alben verkauft wurden. Im Kurpark werden neben den Supertramp-Hits viele weitere Klassiker von Roger Hodgson und seiner vierköpfigen Band zu hören sein.

Die Fans der Schlager- und Volksmusikszene dürfen sich auf einen Galaabend am Donnerstag, den 27. Juli ab 20.00 Uhr mit Hansi Hinterseer, die Feldberger und Liane freuen. Hansi Hinterseer ist die Ikone der Volks- und Schlagermusik und gehört seit über 20 Jahren zu den anerkanntesten Künstlern in der Branche. Der ehemalige Weltcupsieger im Riesenslalom erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen. Die Feldberger oder auch die Spaß-GmbH aus dem Hochschwarzwald sind für ihre Gute-Laune-Lieder und ihren besonderen Charme bekannt. Liane zählt zu den strahlenden Sternen am Schlagerhimmel und ist eine der erfolgreichsten Stars aus Baden-Württemberg.

Am Freitag, den 28. Juli ab 20.00 Uhr kommt Max Giesinger & Band zum Open Air im Park. Der deutsche Sänger, der durch die Castingshow „The Voice of Germany“ bekannt wurde, eroberte in diesem Jahr mit dem Album „Der Junge, der rennt“ die deutsche Musiklandschaft im Sturm. „80 Millionen“, die erste Single aus seinem aktuellen Album, kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts, erreichte Goldstatus und wurde zum EM-Song 2016. Auch seine aktuelle Single „Wenn sie tanzt“, die von der Flucht aus dem Alltag handelt, ist bereits erfolgreich.

Klaus Doldinger’s Passport & Max Mutzke garantieren am Freitag, den 4. August ab 20.00 Uhr zum Abschluss des Open Air im Park Jazz vom Feinsten. Seit über 60 Jahren steht der weltberühmte Saxophonist Klaus Doldinger auf der Bühne und hat in dieser Zeit entscheidend dazu beigetragen, dass Jazz aus Deutschland auf dem internationalen Parkett mitspielt. Außerdem ist er einer der erfolgreichsten Komponisten von Filmmusik und TV-Titelmelodien. Er hat die Titelmusik zur TV-Serie „Tatort“ geschrieben und eingespielt, die seit 1970 wöchentlich über den Bildschirm flimmert sowie die Soundtracks zu den Blockbuster-Kinofilmen „Das Boot“ und „Die unendliche Geschichte“. Dieses Jahr ist Klaus Doldinger 80 Jahre alt geworden und seine Kreativität hat bis heute ebenso wenig nachgelassen wie seine Bedeutung für die Musik – weit über den Jazz hinaus. Im April ist sein neues Album „Doldinger“, das mit Special Guests überrascht, erschienen. Beim Open Air im Park wird er mit seiner Band Passport und dem deutschen Sänger Max Mutzke auf der Bühne stehen und für ein unvergessliches Konzert sorgen.

Auskünfte und Eintrittskarten für alle Open Air Veranstaltungen gibt es bei der TouristInformation Bad Krozingen, Tel. 07633 4008-164 sowie online im Internet ...

Mehr




Veranstaltungen 

„Catfish“ sind ein aufgehender Stern am Freiburger Blues-Himmel

„Catfish“ sind ein aufgehender Stern am Freiburger Blues-Himmel
"Catfish" / Foto: privat

Eine Band etabliert sich, und die Namen, die sich hinter „Catfish“ verbergen, haben in der Freiburger Blues-Szene längst schon einen guten Klang. „Die Idee, eine Band weg von herkömmlichen Blues Covers zu formieren, entstand 2014“, berichtet Sängerin Sandra Schmid.

Da die hier versammelten Musiker sich bereits aus anderen Formationen kannten und zudem schon viele Jahre befreundet waren, stand dem Projekt nichts im Wege. Eine erste Live-CD entstand 2015 im renommierten „ChaBah“ in Kandern, auf dem Album finden sich Titel von Größen wie Johnny Winter, Stevie Ray Vaughan und Jimi Hendrix. „Jedes Konzert dieser Band ist voller Power, Energie und Emotionen, als wäre es das letzte Gastspiel auf Erden“, verspricht Sandra Schmid. Am 06. Feb. sind „Catfish“ im Rahmen des „Monday Life Club“ in Freiburg im „Schiff“ in der Schwarzwaldstraße 82 bei der „Freiburger Blues Association“ zu Gast. Die Band spielt in der Besetzung

Sandra Schmid – Voc
Tamer Demirel – Git
Peter Streicher – Bass
Micki Summ – Keys
Arno Schorrer-Maier - Drums

Konzertbeginn am 06. Feb. im „Schiff“ ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht für die Musiker der Hut um.

Foto: Privat

Mehr Infos zur Freiburger Blues Association im Netz ...

Mehr




Veranstaltungen 

Kinder und Jugendliche begegnen der Künstlerin Hilde Bauer

Zwei Veranstaltungen zur Ausstellung „vor_ort“

Unter dem Titel „Vorsicht Farbe! Malerei - eine Begegnung mit der Künstlerin Hilde Bauer“ findet am Sonntag, 12. März von 14.30 bis 16.00 Uhr das Atelier in der Reihe „Kunst für Kinder“ in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr.1, statt.
Kinder zwischen 9 und 15 Jahren sind eingeladen, sich mit der Künstlerin Hilde Bauer mitten in deren Ausstellung „vor_ort“ der Malerei zu nähern: Was gibt es zu entdecken, wenn wir uns ihre Bilder ansehen, was bewirken Farbe und Licht? Welche (ungeahnten) Möglichkeiten bietet diese Kunstgattung, und wie verwandelt sich unsere Welt, wenn wir sie in Farbe auf Leinwand bringen?

Die „Junge Akademie trifft Hilde Bauer“ am Sonntag, 12. März 2017 von 16.30 bis 18.00 Uhr in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1.
Jugendliche ab 16 Jahren haben die Möglichkeit, mit der Künstlerin Hilde Bauer durch deren Ausstellung zu gehen und sich mit all ihren Fragen und Beobachtungen den Bildern zu nähern: Was gibt es „vor_ort“ zu entdecken, was bewirken Farbe und Licht? Wie finden Kunstschaffende überhaupt zu ihren Motiven, und was möchten sie mit ihrer Malerei ausdrücken?

Der Eintritt für beide Veranstaltungen beträgt jeweils 3,-€.

Die Bilder der Malerin Hilde Bauer sind bis 26. März 2017 in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1, Montag bis Freitag von 08.30 bis 18.30 Uhr zu sehen.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
 
// var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://www.prolix-verlag.de/stat/" : "http://www.prolix-verlag.de/stat/"); // document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); // try { // var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 2); // piwikTracker.trackPageView(); // piwikTracker.enableLinkTracking(); // } catch( err ) {} -->