Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 18.Juni 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Studierendenwerk auf Studienstart-App und Plattform der Uni Freiburg
Soziale Leistungen sind wichtiger Baustein im Studium

Zu Beginn des Wintersemesters präsentiert das Studierendenwerk in diesem Jahr seine Angebote in unterschiedlichen digitalen und analogen Formaten. Auch auf der Studienstart-App der Universität nehmen die sozialen Leistungen des Studierendenwerks einen wichtigen Raum ein. In der App erfahren die Erstsemester alles, was für ihr Studium an der Universität wichtig ist. Natürlich stehen Lehre und Forschung im Zentrum, aber auch die sozialen Rahmenbedingungen sind für ein erfolgreiches Studium von großer Bedeutung. Dies gilt besonders unter den derzeitigen Pandemiebedingungen, die bei Studienanfänger*innen zusätzlich zur Neuorientierung am Studienort für große Unsicherheit sorgen.

In dieser Phase des Umbruchs sind die Leistungen des Studierendenwerks besonders wichtig. Sie flankieren den Studienalltag und tragen ihren Teil dazu bei, dass das Studium gelingt. Auf der Studienstart-App der Universität werden diese Leistungen in unterschiedlichen digitalen Formaten präsentiert und Antworten zu den wichtigsten Fragen geboten: Wo kann ich günstig wohnen? Wie kann ich mein Studium finanzieren? Was bietet die Mensa für meinen Geschmack? Wo finde ich eine gute Betreuung für mein Kind? Wo kann ich als internationaler Studierender neue Freunde treffen? Wer hilft mir, wenn ich rechtlichen Rat suche? Und wo kann ich Unterstützung bekommen, wenn ich persönliche Probleme habe?

Gerade für internationale Studierende, die bei der Orientierung am neuen Studienort zurzeit mit besonderen Schwierigkeiten konfrontiert sind, gibt es zudem eine spezielle Corona-Hotline, die man mit allen Fragen rund um die Regelungen in der Pandemie kontaktieren kann. Erreichbar ist die Hotline unter 0761/2101-300 von Montag bis Freitag zwischen 11.00 und 12.00 Uhr.
Mehr
Eintrag vom: 29.10.2020  




zurück