Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 18.Juni 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer



Kieser
 


 
Veranstaltungen 

Ebneter Kultursommer e. V. informiert - Programm von 18. bis 23. Juni in Freibur

Ebneter Kultursommer e. V. informiert - Programm von 18. bis 23. Juni in Freibur
Georg Schaaf (c) privat

Vorhang auf für den Ebneter Kultursommer 2024

Das Programm für die Zeit von 18. bis 23. Juni 2024

Andreas Wieser: Leben und Werk von Benedikt Gambs
18. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Dieser Vortrag von Andreas Wieser gibt Einblicke in die zahlreichen Ergebnisse seiner zehnjährigen Forschung über die Barockkirche St. Peter und Paul in Hilzingen und in das Werk des Freiburger Malers Benedikt Gambs (1714 – 1751). Im bisher kaum beachteten Deckengemälde „Ildefons von Toledo“ stellt der Maler in einer seltenen Simultandarstellung gleichzeitig mehrere Szenen des Heiligenlebens dar und portraitiert sich selbst. Neben den Erkenntnissen zu den italienischen Einflüssen werden die verwendeten Vorlagen zu seinen Gemälden näher beleuchtet. Wieso findet sich das Hilzinger Hochaltarbild der Himmelfahrt Mariens gespiegelt nochmals im Louvre in Paris? Andreas Wieser konnte dem Maler im Rahmen seiner Recherche außerdem neue Werke wie den Prälatensaal in Wyhl zuschreiben und die verschollenen Portraits Maria Theresias wieder auffinden. Spannender Abschluss des Vortrags ist die Beziehung zwischen dem Ebneter Schlossherrn Ferdinand Freiherr von Sickingen, dem Maler und dessen Frau Veronica, die bereits auf das Jahr 1740 zurückgeht.

Andreas Wieser war leitender Architekt bei der Generalsanierung der Pfarrkirche St. Peter und Paul Hilzingen und hat dazu ein Buch im Eigenverlag herausgegeben.

Eintritt frei, Spendenhut

- - -

5past9: Tom Waits meets Kurt Weill
20. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Wer Kurt-Weill-Songs im klassischen Stil oder ein Tom-Waits-Imitat erwartet, wird überrascht sein: Mal bluesig, mal rockig, mal jazzzig angehaucht gestaltet 5past9 die Kompositionen dieser beiden Künstler. Hier wird nicht gefügig gecovert, hier wird geschmiedet, gehauen, neu angestrichen und kombiniert. Gelegentlich mit deutschem Text, auf jeden Fall mit neuen Interpretationen. Mit Zitaten und metaphorischen Texten wird das Publikum in die Atmosphäre der Geschichten hineingezogen.

Starke Geschichten werden musikalisch neu interpretiert und lebendig inszeniert, mit einer bewegenden Stimme, getragen von den hervorragenden Musikern von 5past9.
Konzert und Performance – ein nachhallendes Erlebnis sowohl für Jazz- als auch Bluesliebhabern.

Zu hören sind Pia Zaschke (Gesang), Massimo Soavi (Bassklarinette), Christoph Hüllstrung (Piano), Andreas Schauder (Kontrabass) und Shakir Ertek (Schlagzeug).

Eintritt: VVK 18/AK 21 €

- - -

Poetry Slam Host: Ansgar Hufnagel
21. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
19 Uhr

Ein geschliffene Pointe kommt um die Ecke und findet in einem lauten Lachen Widerhall, ein ausgefeilt gereimter Text überrascht mit seiner Tiefe, eine Kurzgeschichte erzählt aus dem Leben.
Bei dem modernen Dichterwettstreit Poetry Slam ist fast alles möglich. Die textliche Vielfalt kennt keine Grenzen – wo sich manch eine*r der Lyrik verschreibt, plaudert ein*e andere*r im lockeren Prosastil anekdotenhaft aus seinem Alltag, wieder andere zeigen sich politisch mit deutlichen Ansagen und ausufernde Wortspielereien sind ebenso häufig anzutreffen, wie philosophische Dehnausflüge, die das Publikum gerne mal herausfordern.
Die Texte müssen selbst verfasst sein, das Zeitlimit von sieben Minuten darf nicht überschritten und es dürfen keine Requisiten verwendet werden. Ansonsten zeigen die Slam Poet*innen ihr ganzes Können, um die Juroren und Jurorinnen (das Publikum) mit ihren Texten zu erreichen.
Ansgar Hufnagel lädt Slam Poet*innen aus Freiburg, der Region und dem deutschsprachigen Raum ein.

Ein abwechslungsreicher und kurzweiliger Abend ist garantiert. An wen wird der Sieg dieses Mal gehen?

Eintritt: VVK 14/AK 17 €

- - -

Jana Deutschmann: Klavierkonzert
23. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
11 Uhr

Jana Deutschmann, Jahrgang 2008, in Österreich geboren, ist eine vielseitige Musikerin. Das Klavier ist natürlich ihre große Leidenschaft, sie konnte aber auch Preise in Landes- und Bundeswettbewerben nicht nur als Pianistin, sondern auch als Harfistin und Musikerin am Hackbrett gewinnen.
Ihre weiteren Interessen sind Literatur und Kunst und – wie sollte es auch anders sein – das Musizieren auf der Oboe!

Zuerst wurde Jana Deutschmann an der Landesmusikschule in Imst aufgenommen und wechselte später an das Tiroler Landeskonservatorium, wo sie in einer speziellen Talentförderungsgruppe aufgenommen wurde. Jetzt ist sie dort Jungstudentin in der Klavierklasse von Prof. Pietro Ceresini.

Für ihr junges Alter wird sie für unserem Publikum ein sehr anspruchsvolles Programm vorbereiten: Es werden Werke von Bach, Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Chopin, Rachmaninow, Ravel und Liszt zu hören sein.

Eintritt frei, Spendenhut

- - -

Georg Schaaf und Jörg Reinhardt: Transparente Klänge
23. Juni Schloss Ebnet Kulturscheune Freiburg-Ebnet
17 Uhr

Jörg Reinhardt am Akkordeon und Georg Schaaf als Rezitator bringen Klänge in Wort und Musik miteinander ins Gespräch – polyphon und abwechslungsreich:
mit Gedichten der griechischen Autorin Tsabika Hatzinikola und dazu passenden Kompositionen auf dem Akkordeon. In ihrem Programm Διάφανοι ήχοι | Transparente Klänge spüren sie den verschiedenen Tonarten und Emotionen in den Gedichten nach – zwischen Verlust und Neuanfang, Trauer und Freude, Absturz und Festhalten, Distanz und Nähe. Und immer wieder Illusionen, auch solchen, die einen die Hoffnung nicht aufgeben lassen, mit dem nicht mehr Greifbaren zu leben, mit der Wirklichkeit der anderen und in der eigenen erwünschten Welt.
Es ist eine Suche nach dem Unwahrscheinlichen. Für ein Mitgehen verlangen die Gedichte Offenheit, das Gesuchte überall zu finden: selbst in Nebensächlichkeiten, aber auch in sich selbst. Ohne diese Suche wäre das Leben uninteressant.
Jörg Reinhardt ist Akkordeonist aus Freiburg, Georg Schaaf, Übersetzer aus Münster, liest aus Hatzinikola, Fingerspitzen (Reinecke & Voß 2024).

Eintritt: VVK 10/AK 13 €

Mehr




Veranstaltungen 

Fête de la Musique

Am Freitag, den 21. Juni ist es wieder so weit: wir feiern die Fête de la Musique im Freiburger Stadtgarten! Seit 1982 wird in Frankreich die Fête de la Musique gefeiert – immer am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang.

Das Centre Culturel Français begrüßt seine Gäste zu diesem Anlass ab 15:00 Uhr an der Bühne im Pavillon des Stadtgartens. Familien, Freunde und Einzelpersonen sind herzlich dazu eingeladen, gute Musik an der frischen Luft zu genießen und gemeinsam einen schönen musikalischen Abend zu verbringen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Gymnasium, Art’Rhena, dem italienischen Konsulat Freiburg, der Deutsch-Französischen Grundschule und dem Deutsch-Französischen Kindergarten sowie der Grundschule am Kohlenbach und Vivace statt. Uhrzeit: 15:00-21:00 Uhr. Eintritt: frei.

Programm:
-Beginn: 15:00 Uhr
-Kinderchöre des Deutsch-Französischen Kindergartens, der Deutsch-Französischen Grundschule, der Grundschule am Kohlenbach und von Vivace
-Musikalisches Intermezzo mit Fanfare92
-Big Band des Deutsch-Französischen Gymnasiums
-Art-Rhena: Appât de louves
-Ende: 21:00 Uhr





Veranstaltungen 

Online-Gespräch: Europa nach der Wahl

Am Freitag, 21. Juni um 19:30 Uhr diskutieren Korrespondent*innen aus Frankreich, Italien, Österreich und Polen in einem Online-Gespräch der Reihe „Europäische Perspektiven“ den Ausgang der Wahl und die Konsequenzen der Wahlergebnisse für Europa. Birgit Schönau, Publizistin, Rom, Natascha Strobl, Momentum Institut, Falter, SZ u.a., Wien, und Matthias Krupa, DIE ZEIT, Paris, werden als erfahrene Publizist*innen und Korrespondent*innen die Verhältnisse in Frankreich, Österreich und Italien analysieren und zur deutschen Situation in Beziehung setzen. Bartosz T. Wieliński, Gazeta Wyborcza, Warschau, kann über die grundsätzlich erfreuliche Entwicklung in Polen berichten.

Die Ergebnisse der Wahl zum Europäischen Parlament liegen nun vor. Sie zeigen keine einheitliche Tendenz und unterscheiden sich in den einzelnen Regionen Europas zum Teil erheblich. Glücklicherweise ist das prognostizierte europaweite Erstarken rechtsextremer und nationalradikaler Parteien nicht in dem Maße eingetreten, wie es zu befürchten war. Trotzdem ist die weiter wachsende Zustimmung zu diesen Parteien, deren politische Narrative sich aus europaskeptischen bis europafeindlichen Motiven speisen, besorgniserregend. In 21 EU-Staaten gewannen Nationalisten und Europaskeptiker hinzu. So resümiert etwa die Süddeutsche Zeitung: „Das politische Gleichgewicht in der EU verschiebt sich graduell weiter nach rechts – der Nationalismus mit seinen vielen Gesichtern nimmt stetig mehr Raum in Anspruch.“

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Katholischen Akademie Freiburg mit der Universität Freiburg und dem Centre Culturel Français Freiburg e.V..

Das Gespräch findet online statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter www.katholische-akademie-freiburg.de

Mehr




Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine von Sa 15.6. bis Mi 19.06.2024

Samstag 15.06.2024 | 08:15 – 20:30 Uhr | € 39,00 / 36,00
Barockstadt Ludwigsburg
Baroque city of Ludwigsburg
Wir führen euch durch die ansehnliche Barockstadt Ludwigsburg. Das Highlight dieser Tour – eine historische Führung durch das Ludwigsburger Residenzschloss. Im Anschluss besichtigen wir die pittoresken Gärten und zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten, wie den Märchengarten, das Strafvollzugsmuseum und den Altstadtkern. Es wird auch die Möglichkeit geben, die Stadt in einem Freizeit-Slot auf eigene Faust zu erkunden und den Trip nach individuellen Bedürfnissen anzupassen.
Tourenpreis: inklusive Hin- und Rückfahrt mit dem Reisebus, Eintritt und Führung im Residenzschloss Ludwigsburg sowie StudiTour Guide.
Weitere Details & Ablauf: Alle Teilnehmenden erhalten kurz vor Reisebeginn alle relevanten Informationen per Mail von ihrem Tourguide direkt! Bitte auch den Spam Ordner checken!
--
We will guide you through the impressive baroque city of Ludwigsburg. The highlight of this tour - a historical guided tour of the Ludwigsburg Residential Palace. Afterwards, we will visit the picturesque gardens and numerous other sights, such as the Fairy Tale Garden, the Prison Museum and the old town center. There will also be the opportunity to explore the city on your own in a free time slot and customize the trip according to individual needs.
Tour price: including return journey by coach, admission and guided tour of Ludwigsburg Residential Palace and StudiTour guide.
Further details & schedule: All participants will receive all relevant information by email from their tour guide shortly before the start of the trip! Please also check your spam folder!

Samstag 15.06.2024 | 14:00 – 18:00 Uhr | € 34,00
Geführte und kentersichere Raftingtour auf leichtem Wildwasser
Guided and capsize-proof rafting tour on easy wild water
Bitte beachten: Die Teilnahme ist trotz bereitgestellter Weste nur für Schwimmer möglich. Pro Kind unter 13 Jahren muss eine erwachsene Begleitperson über 18 Jahre angemeldet sein. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnehmenden müssen beim Ein- und Aussetzen der Boote helfen. Die Rückreise erfolgt mit dem öffentlichen Nahverkehr (Start- und Zielort liegen an der Rheintalstrecke und sind vom HBF Freiburg ca. 25 Minuten entfernt) oder dem Rücktransport des Autofahrers zurück nach Istein. Die Raftingtour findet auch bei leichtem Regen statt.
Bitte mitbringen: Regenjacke, Sonnencreme, Kopfbedeckung, Freizeitbekleidung, Schwimmsachen, Getränk in PET-Flasche (keine Glasflaschen).
Treffpunkt: Efringen-Kirchen-Istein, Sportplatz Istein, Rheinwaldparkplatz
Veranstalter: BlackForestMagic Ski- und Outdoorschule, Thomas Bührer
--
Please note: Despite the vest provided, participation is only possible for swimmers. One accompanying adult over the age of 18 must be registered per child under the age of 13. No previous experience is required. Participants must help with launching and retrieving the boats. The return journey is by public transport (start and finish are on the Rhine Valley route and are approx. 25 minutes away from Freiburg main station) or the driver's return transport back to Istein. The rafting tour also takes place in light rain.
Please bring along: Rain jacket, sunscreen, headgear, casual clothing, swimming gear, drink in PET bottle (no glass bottles).
Meeting point: Efringen-Kirchen-Istein, Istein sports field, Rheinwald parking lot
Organizer: BlackForestMagic Ski and Outdoor School, Thomas Bührer

Sonntag 16.06.2024 | 10:00 | € 25,00 | Mensa Institutsviertel
Workshop Sprechen
Die Stimme ist ein wichtiges Instrument der menschlichen Kommunikation, ihr Klang sagt Einiges über die Menschen aus. Ist deine Stimme oft müde, bist du manchmal heiser oder kannst du die Stimme nicht so einsetzen, wie du willst? Brauchst du deine Stimme im Beruf? Dieser Kurs setzt sich mit grundlegenden Atem- und Stimmübungen auseinander. Es geht darum die Sprechtechnik zu verbessern und die eigene, volle und klare Stimme zu finden, damit sie gezielt und mühelos eingesetzt werden kann. Mit einfachen Texten werden auch Körpersprache, Präsenz und Präsentation trainiert.
Mehr Infos unter https://www.swfr.de/veranstaltungen/kalender/2024-06-16-workshop-sprechen-13793

Sonntag 16.06.2024 | 12:00 – 17:30 Uhr | € 15,00 / 14,00
Mystischer Weg zum Windgfällweiher
Mystical path to the Windgfällweiher pond
Die Tour beginnt in der idyllischen Ortsmitte von Altglashütten. Von dort aus geht es auf den mystischen Waldweg auf zu diesem schönen See. Gemeinsam mit den beiden bekanntesten Schwarwaldseen - dem Titisee und dem Schluchsee - bildet der Windgfällweiher das idyllische Dreiseengebiet des Hochschwarzwaldes. Der Rundweg bietet schöne Ausblicke auf den See und in das Landschaftsschutzgebiet und viele Bänke laden zum Verweilen ein. Nachdem wir den See einmal umrundet haben, wartet ein Stück Kuchen + ein (Heiß-) Getränk in der „Köhlerei am See“ auf uns. Von der Terrasse können wir dabei nochmal den Blick auf den See genießen, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück nach Freiburg machen.
Tourenpreis: inklusive Kuchen, kleines Getränk / Heißgetränk sowie StudiTour Guide
Anreise: Die Fahrt mit den ÖPNV ist nicht im Preis enthalten. Wer kein gültiges Ticket für den ÖPNV hat, muss dies vor der Fahrt kaufen.
Weitere Details & Ablauf: Alle Teilnehmenden erhalten kurz vor Reisebeginn alle relevanten Informationen per Mail von ihrem Tourguide direkt! Bitte auch den Spam Ordner checken!
--
We start the tour in the idyllic village center of Altglashütten and set off on the mystical forest path to this beautiful lake. Together with the two best-known Black Forest lakes - Titisee and Schluchsee - Windgfällweiher forms the idyllic three-lake area of the Upper Black Forest. The circular trail offers beautiful views of the lake and the nature reserve, and there are plenty of benches to take a break. After circling the lake once, a piece of cake and a (hot) drink await us at the “Köhlerei am See”. From the terrace, we can enjoy the view of the lake again before we make our way back to Freiburg.
In costs included: Cake, small drink / hot drink and StudiTour guide
How to get there: The journey by public transport (to/from Breisach) is not included in the price. Those who do not have a valid ticket for public transport must buy it before the trip.
Further details & itinerary: All participants will receive all relevant information by mail from their tour guide directly shortly before the start of the tour! Please also check your spam folder!

Sonntag 16.06.2024 | 14:00 - 22:00 Uhr| Eintritt frei | MensaBar Rempartstraße
Freiburg stimmt ein / Hoppla Mulhouse
Grenzüberschreitendes Musikfestival plus ModernStreetArt mit LIVE-STREAM
Im Rahmen des Festivals „Freiburg stimmt ein“ werden sieben französische Nachwuchsbands aus Mulhouse nach Freiburg eingeladen zum OpenAir-Konzert im MensaGarten. Ein besonderes Spektakel rund um junge und aktuelle Musik.
Es wird für den Zeitraum von 17:20-20:40 Uhr einen Live-Stream über #inFreiburgzuhause geben! Über folgenden Link geht´s zum Live-Stream: Hoppla Mulhouse III | #inFreiburgzuhause (https://www.infreiburgzuhause.de/?p=12982)

Montag 17.06.2024 (jeden Montag)| 18:00 | Eintritt frei | Café Senkrecht
Café Multilingua
Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- unter Anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander. Keine Anmeldung erforderlich.
--
At the Café Multilingua, students from all over the world get together in order to communicate and exchange their thoughts and ideas, whilst enjoying a hot beverage. We've created a language island at each table and will be offering many languages such as, but not limited to, German, English, Romanic and Asian languages. The diversity of cultures, languages and topics will create an inspiring and exciting atmosphere. No registration in advance required. Just come by and join us!
Kontakt IC Team: ic@swfr.de

Montag 17.06.2024 | 20:00 | Eintritt frei | MensaBar Rempartstraße
Mensa Mania | Nachschlag zum Wochenende!
Wir verwandeln die MensaBar jeden Montag zum größten Studi-Wohnzimmer Freiburgs mit Tischtennisplatten, Pokertisch, Beerpong, Super Mario Kart/Super Smash Bros auf Großleinwand, Darts, Tischkicker und vielen weiteren (Brett)spielen.

Dienstag 18.06.2024 | 18:30 Uhr | Mensa Rempartstraße
Standard, Latin, Disco - Tanzkurs für Anfänger [8 von 8] laufender Kurs

Dienstag 18.06.2024 | 19:00 Uhr | € 8,00 / 6,00 | Studierendenwerk Freiburg, Basler Str. 2
Japanisch Kochen mit Haruka – Maki-Sushi und Miso-Suppe
In diesem Kochkurs werden wir die bekannteste Form von Sushi vorbereiten. Gefüllt werden Maki mit gesäuertem Reis, rohem Fisch und Gemüse. Haruka wird uns ein leckeres und einfaches Rezept für Sushi-Fans zeigen. Dazu werden wir auch mit ihr eine Miso-Suppe kochen, die zum Sushi gut passt. Im Anschluss werden wir gemeinsam essen und den Abend ausklingen lassen. Wenn ihr was trinken wollt, könnt ihr gerne was mitbringen. Sprudel- und Leitungswasser sind vorhanden!
Während der Veranstaltung können die Studierenden im internationalen Club Mitglied werden. Der Mitglieds-Ausweis ist ein Semester lang gültig und kostet nur € 2.
Anmeldung bis 13.6. per E-Mail an ic@swfr.de mit Namen und Hochschule. Bis dann!
--
In this cooking class we will prepare the most famous form of sushi. Maki are filled with leavened rice, raw fish and vegetables. Haruka will show us a delicious and simple recipe for sushi fans. We will also cook a miso soup with her that goes well with sushi. Afterwards we will eat together and round off the evening. If you want something to drink, you are welcome to bring something with you. Sparkling water and tap water are available!
Students can become members of the International Club at the event. The membership card is valid for one semester and costs only € 2.
Please register by 13 June by e-mail to ic@swfr.de with your name and university. See you then!

Dienstag 18.06.2024 | 19:45 Uhr | Mensa Rempartstraße
Standard, Latin, Disco - Tanzkurs für Fortgeschrittene [8 von 8] laufender Kurs

Mittwoch 19.06.2024 | 18:15 Uhr | Eintritt frei | Mensa Rempartstraße
Join the Mensa-Singers! [9 von 13] laufender Kurs

Mittwoch 19.06.2024 | 20:30 Uhr | € 15,00 / 9,00 | MensaBar, MensaGarten
8 Jahre im härtesten Knast Thailands
"Ich war in der Hölle und fand das Paradies in ihr" - mit Maksim Klasanovic
Maksim Klassanovic war Marketingmanager dreier Hotels in Thailand und führte mit seiner Lebenspartnerin und seiner kleinen Tochter ein sorgloses, glückliches Leben, bis er im Jahr 2011 aufgrund unglücklicher Umstände zu 13 Jahren Haft verurteilt wurde. Hiervon saß er über acht Jahre im härtesten Knast in Bangkok ein - Mit knapp 200 Häftlingen in einer Zelle, einer offenen Toilette ohne Spülung in der Mitte des Raums und kaum Platz zum Schlafen! Der Überlebenskampf um Wasser und Essen stand an der Tagesordnung.
Maksim wird uns an diesem Abend in diese Zeit mitnehmen. Er wird berichten, wie es zur Verurteilung kam, was er während der Haft erlebt hat und wie es ihm gelang unter diesen menschenunwürdigen Bedingungen nicht nur zu überleben, sondern auch noch Freude und Erfüllung in seinem Gefängnisalltag zu kultivieren!
Sichere dir jetzt dein VVK-Ticket unter: https://eventfrog.de/de/p/theater-buehne/buehnenveranstaltung/8-jahre-in-thailands-haertestem-knast-7196974963047232374.html

Mehr




Veranstaltungen 

Konzert: SWR Linie 2 | Widmann

Konzert: SWR Linie 2 | Widmann
SWR Linie 2: Jörg.Widmann (c) Marco.Borggreve

Jörg Widmann & SWR Symphonieorchester

Do 20.06. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg

Ein Porträtkonzert zu Jörg Widmann unter der Leitung von Jörg Widmann selbst. In der LINIE 2 gibt es nicht nur Porträt- oder Gedenkkonzerte für Komponisten vergangener Zeiten, sondern auch für aktuelle Zeitgenoss:innen. Jörg Widmann, einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart, ist seit langer Zeit eng mit dem SWR und seinen Klangkörpern verbunden (und ein Weltklasse-Klarinettist obendrein). Im Juni 2023 fünfzig Jahre alt geworden, gibt es nun zu seinem 51. Geburtstag im Juni 2024 ein von SWR2-Redakteurin Tabea Dupree moderiertes Porträtkonzert mit drei seiner Werke und unter seiner Leitung: Liebeslied für 8 Instrumente, Dubairische Tänze für Ensemble und Freie Stücke für Ensemble.

JÖRG WIDMANN
Liebeslied für acht Instrumente
Dubairische Tänze für Ensemble
Freie Stücke für Ensemble

Mit:
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Jörg Widmann
Moderation: Tabea Dupree

Eintritt: 16€ / 7€ (erm.)
Tickets erhältlich beim SWR auf tickets.swrservice.de

Mehr




Veranstaltungen 

KulTourPur — 20 Jahre Internationaler Club

Der Internationale Club des Studierendenwerks Freiburg setzt sich für eine offene und tolerante Atmosphäre ein – und das seit 20 Jahren! In diesem Jahr feiert er sein 20-jähriges Jubiläum.

Der Festakt wird am 27. Juni 2024 um 19 Uhr im MensaGarten Rempartstraße, Freiburg stattfinden.

Alle Studierende, Beteiligte und Journalisten sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen online

Mehr




Verschiedenes 

Himmel, Hölle, Fegefeuer

Was kommt nach dem Tod?

Der Theologe Martin Splett aus Osnabrück ist am Mittwoch, 26. Juni um 19 Uhr zu Gast in der Katholischen Akademie Freiburg, Wintererstr. 1. Der Vortrag mit anschließendem Gespräch in der Reihe „Sterben geht uns alle an“ widmet sich der Sehnsucht und den Fragen nach einem Leben über den Tod hinaus. Es wird unter anderem um den eigenen Glauben gehen und darum, wie die Theologie über Himmel, Hölle und Fegefeuer nachdenkt.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Palliative Care Forums, einer Initiative der Erzdiözese Freiburg, statt.

Eintritt ist frei. Anmeldung unter: www.katholische-akademie-freiburg.de

Mehr




Veranstaltungen 

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden
Johannes Wiesler (c) Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Im Käppeledobel Bollschweil - St. Ulrich

BAD KROZINGEN. Im Gemeindewald Bad Krozingen - Biengen bietet die Kur und Bäder GmbH zusammen mit Revierförster Johannes Wiesler sowie zertifizierten Naturcoaches und Waldpädagogen regelmäßig geführte Touren an. Am Freitag, den 21. Juni 2024, ab 14.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr, findet die nächste erlebnisreiche Wanderung zum Waldbadepfad mit Revierförster Johannes Wiesler statt.

Beim Waldbaden möchte der Revierförster Johannes Wieser die Menschen dafür sensibilisieren, wieder ein engeres Verhältnis mit der Natur einzugehen und in die beruhigende Atmosphäre der Natur einzutauchen. Als Revierförster im Gemeindewald Bollschweil - St. Ulrich hat er tagtäglich mit Bäumen und dem Wald zu tun. Sein Revier umfasst 1100 Hektar, welches sich auf sechs Gemeinden verteilt.

Waldbaden ist einfach mehr als ein Waldspaziergang oder ein einfacher Aufenthalt im Wald. In Japan wurde der Begriff „Shinrin Yoku“ 1982 geprägt. Dort wird das Waldbaden von Ärzten empfohlen, um Stress und degenerativer Erkrankung entgegenzuwirken und das Immunsystem zu stärken. Waldbaden ist in Japan ein fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Die gesundheitsfördernden Effekte beim Waldbaden sind: Senkung der Stresshormone/Burnout-Prävention, Stärkung des Immunsystems, Förderung der Herzschutzsubstanz DHEA, Linderung von Ängsten und Schlafstörungen u. v. m. Es ist nicht als Ersatz für schulmedizinische Behandlungen zu verstehen.

Treffpunkt ist an der Bushaltestelle/Wanderparkplatz an der Hexentalstraße (linke Straßenseite von Bollschweil kommend) gegenüber der Abzweigung St. Ulrich. Es gibt eine Mitfahrgelegenheit, bei vorheriger Anmeldung bei der Tourist-Info Bad Krozingen, eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Der Preis beträgt 23,00 € pro Person zzgl. Vvk-Gebühr. Eine Ermäßigung von 2,00 € erhalten Teilnehmer bei der Vorlage der Gästekarte, BK-Kundenkarte, BZCard, Schüler-/Studentenausweis. Die Tickets sind über die Tourist-Info Bad Krozingen unter Tel. +49 7633 4008 - 163 oder online unter www.bad-krozingen.info erhältlich.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt - außer bei Gewitter, Sturm und Starkregen.







Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25