Prolix Studienführer - Freiburg
Samstag, 03.Dezember 2022 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
20 Jahre „Wohnen für Hilfe“
Ein erfolgreiches Modell mit Zukunft

Mit „Wohnen für Hilfe“ vermittelt das Studierendenwerk Freiburg seit 2002 Wohnpartnerschaften.

Die Idee, Studierende in Privathaushalte zu vermitteln, wo sie im Tausch gegen Mithilfe in Haus und Garten eine vergünstigte Miete bezahlen, entwickelte sich als großer Erfolg.

Und zwar bei beiden Mietparteien: Vermietende, ob Senioren, Familien oder Alleinlebende, profitieren von der Unterstützung und der Gesellschaft durch ihre Untermieterinnen und Untermieter genauso wie Studierende, die neben einer vergünstigten Miete auch Familienanschluss bekommen.

Das Studierendenwerk vermittelt die Wohnpartnerschaften kostenfrei. Die Hilfe ist freiwillig und wird individuell vereinbart. Nach erfolgreicher Vermittlung sind die vertraglichen Vereinbarungen ausschließlich Sache der Mietparteien.

Unter der Leitung von Nicole Krauße, die „Wohnen für Hilfe“ beim Studierendenwerk Freiburg von Anfang an betreute, wurden bisher 1.192 Wohnpartnerschaften vermittelt.

2019 wurde das erfolgreiche Programm durch eine Kooperation mit dem Amt für Soziales und dem Referat für bezahlbares Wohnen der Stadt Freiburg erweitert.

Seit dem können auch nichtstudierende Wohnraumsuchende an „Wohnen für Hilfe“ teilnehmen. Gewiss ein Modell mit Zukunft.

Info auf der Website des Studierendenwerk Freiburg: www.swfr.de -> Wohnen -> Wohnen für Hilfe
Mehr
Eintrag vom: 03.09.2022  




zurück