Prolix Studienführer - Freiburg
Montag, 20.Mai 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
32 Schülerinnen und Schüler der Qingdao No. 5 Middle School in Freiburg
2-wöchige Austausch- und Bildungsreise durch Deutschland, Frankreich, die Schweiz und Österreich

32 chinesische Schülerinnen und Schüler von der Qingdao No. 5 Middle School im Alter von 14-17 Jahren trafen gestern Abend in Freiburg ein. Der Besuch findet im Rahmen einer knapp 2-wöchigen Europareise statt. Sie besuchen unter anderem das Europäische Parlament in Straßburg, Luzern und den Vierwaldstädter See, das Deutsche Museum in München, Salzburg und Wien.

Der Schwerpunkt der Reise liegt aber in der Region Freiburg. Neben einer Stadtführung erleben die Schüler die Vogtsbauernhöfe und Titisee-Neustadt, lernen die deutsche Küche und die badische Esskultur kennen. Zudem besuchen sie ein Orgelbauunternehmen, probieren Schwarzwälder Kirschtorte und erleben eine Winzergenossenschaft und das Uniseum. Den deutschen Schulalltag und einen familiären Austausch in Gastfamilien erfahren die chinesischen Schüler am Faust-Gymnasium in Staufen. Dort in der Musikakademie der Fauststadt sind sie auch während ihres 5-tägigen Aufenthalts in der Region untergebracht. Gestern um 16:45 wurde die Schülergruppe, die von sechs Lehrern begleitet wird, vom China-Forums-Vorsitzenden Bernd Dallmann im Historischen Kaufhaus am Freiburger Münsterplatz feierlich begrüßt.

Die Organisation von Schüleraustauschreisen ist ein wichtiger Teil der Aktivitäten des China Forums Freiburg. Besonderes Anliegen des China Forums ist es, den kulturellen Austausch, das Verständnis und die Neugier junger Deutscher für China und junger Chinesen für Deutschland zu fördern. Das Netzwerk aus Chinakennern und Chinabegeisterten will die vielfältigen Perspektiven aufzeigen und veranschaulichen, wie viel beide Kulturen voneinander lernen und profitieren können. Bernd Dallmann: „Der Austausch junger Leute beider Länder untereinander ist dabei genauso wichtig wie das Kennenlernen der chinesischen Kultur und das Erleben und Verstehen der wirtschaftlichen Dynamik in China.“

Bereits im letzten Jahr waren 54 chinesische Grundschüler im Alter von zehn und elf Jahren in Freiburg zu Gast. Die Mitglieder des Schülerblasorchesters der 'Qingdao Experimental Primary School', einer ehemaligen 'German Official Primary School', führten auf dem Freiburger Weinfest sowohl chinesische als auch europäische Musikstücke auf. Im Sommer 2013 fand ein vom Konfuzius-Institut Freiburg organisiertes und von der chinesischen Botschaft unterstütztes Sommercamp von 19 Freiburger Schülerinnen und Schülern in Qingdao statt. Auch im Sommer 2014 werden vom 8. bis 22. August wieder 30 Schüler aus Freiburg, mit Unterstützung des Konfuzius-Instituts, in die Region Shandong reisen.

Zum China Forum Freiburg e.V.:

Das China Forum Freiburg e.V. ist eine lebendige Community aus Unternehmen und Privatpersonen, Deutschen und Chinesen, Chinakennern und China-Fans. Es wurde 2005 auf gemeinsame Initiative von Institutionen und Experten aus unterschiedlichsten Branchen in der Region gegründet und ist heute eine Plattform des Austausches von Wissenschaft und Bildung, Wirtschaft und Bürgerschaft, Kunst und Kultur zwischen Deutschland und China und ein wertvolles Netzwerk für die Kontaktpflege bei deutsch-chinesischen Projekten.

Regelmäßige öffentliche Seminare, Vorträge und Diskussionsforen mit namhaften Referenten, interessante Ausstellungen oder spannende Lesungen zu aktuellen China-Themen gehören ebenso zu den Aktivitäten wie Veranstaltungen mit Partnerinstitutionen, Einladungen zu Schnupper-Sprachkursen oder Tee-Seminaren.
 
Eintrag vom: 08.07.2014  




zurück