Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 16.Juli 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag

Archiv

 

 

 
Berufsbegleitende Innovationskurse
Anmeldung für den ersten Kurs „Lean Start-up“ noch bis 10. September 2015 möglich!

Ab September 2015 bietet das Gründerbüro der Universität Freiburg in Kooperation mit der Freiburg Academy of Science and Technology (FAST) und Unterstützung durch den Fachbereich Struktur- und Wirtschaftsförderung des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald drei berufsbegleitende Weiterbildungskurse zum Themenbereich Innovation an. In den praxisorientierten Kursen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene Ideen und Vorhaben einzubringen, an denen konkret gearbeitet wird. Kosten: jeweils 150 EUR (Einführungspreis), für Doktoranden 120 €. Veranstaltungsort: Freiburg (Stadtstr. 3, 79104 Freiburg)
Im ersten Kurs „Lean Start-up – frühes Kunden-Feedback für erfolgreiche Produkte“ lernen die Teilnehmenden das Lean-Start-up Prinzip kennen und erfahren, wie sie Marktbedürfnisse nutzen, um erfolgreiche Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln. Dieser Kurs ist auch geeignet zur Vorbereitung auf die Antragstellung für die Förderprogramme EXIST-Forschungstransfer bzw. EXIST-Gründerstipendium. Die fünf Präsenz-Termine à 2 Stunden finden jeweils montags von 17:00 – 19:00 Uhr statt. Anmeldungen werden noch bis 10.09.2015 unter gruendung@zft.uni-freiburg.de Stichwort „Lean Start-up“ entgegengenommen.
Weitere Informationen: http://www.gruenden.uni-freiburg.de/ausbildung/lean-start-up/

Es folgen weitere Kursblöcke zu den Themen „Innovationsmanagement – neue Ansätze für Wissenschaft und Wirtschaft“ (Start: 27.11.2015) http://www.gruenden.uni-freiburg.de/ausbildung/businessmodelinnovation/ und „Business Model Innovation – erfolgreich in neue Märkte“ (Start: 29.01.2016) http://www.gruenden.uni-freiburg.de/ausbildung/businessmodelinnovation/
Mehr
Eintrag vom: 03.09.2015  




zurück