Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 17. Oktober 2017 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Veranstaltungen des Studierendenwerks in der kommenden Woche

Veranstaltungen des Studierendenwerks in der kommenden Woche

Dienstag 30.05.2017 - 20:00 | MensaBar

Nintendo-Turnier in der MensaBar

Mario Kart und Nintendo im Allgemeinen ist wohl einer der bekanntesten Exporte Japans. Seit mehr als 25 Jahren wird dieses Spiel weltweit gerne gespielt. Das Studierendenwerk bietet nun allen Fans gemeinsam mit der Fachschaft der Technischen Fakultät der Universität die Möglichkeit, ihr Können in einem Turnier unter Beweis zu stellen. Für die Anfänger oder diejenigen, die nur mal schnuppern wollen, gibt es die Gelegenheit, verschiedene Generationen des Spiels während und nach dem Turnier zu spielen.

Die Teilnahmegebühr beträgt €2 und es gibt eine maximale Teilnehmerzahl von 48 Spielern. Die Anmeldung läuft über nintendo@fachschaft.tf. Restplatzvergabe vor Ort.

Alle angemeldeten Spieler müssen zwischen 19:30 und 19:45 ihre Anmeldung vor Ort bestätigen.

Freier Eintritt und freies Zocken auch für Nicht-Teilnehmer.

- - -

Mittwoch 31.05.2017 - 19:00 | MensaBar

Fair Fashion Show + After Show Party mit THE SKALETONS und MICHELLE MABELLE

So schön ist faire Mode! Ab 19:00 Uhr öffnen sich die Tore der MensaBar und studentische Models präsentieren den neuen „heißen Scheiß“ der Öko-Laufstege. Vor und nach der Show kann man ganz relaxed mit dem Getränk in der Hand die Mode-Label-Stände durchstöbern. Präsentieren werden sich die Labels ZÜNDSTOFF, HESSNATUR, ETHLETICS, FAIRJEANS, KINFOLKZ, ALUC, MANOMAMA, LOVJOI, FAIRTRAGEN, YUM YUM, D'ANTUNES, KÖEIDUNGSLADEN, LESS TOO LATE, IND BERLIN, SCHLEPPROCK, FAIR TRADE CENTER, WELTLADEN FREIBURG

Direkt im Anschluss findet die After Show Party statt. "The SKALETONS" werden mit Ska, Reggau und Dancehall ordentlich einheizen, danach wird "MICHEL MA BELLE" am DJ-Pult für satte Beats (Indie, Electronics) sorgen.
Tanzschuhe nicht vergessen!

Soli-Eintritt: 3 - 7 Euro (gilt für die Fashion Show + Aftershow Party)
Man kann auch mit Freitalern bezahlen!

Hier geht‘s zur Facebook-Veranstaltung: www.facebook.com/events/136981060174749/

- - -

Donnerstag, 01.06.2017 - 17:30 | MensaGarten Rempartstraße

„Locker vom Grill!“ im MensaGarten

Sport – Spiel – Spannung auf die amerikanische Art beim American BBQ am 1. Juni im MensaGarten

Wer wollte sich nicht schon längst seinen eigenen Burger zusammenbauen oder sein Popcorn brutzeln? Oder Sieger sein beim Pie-Eating-Contest sein? Und dazu gibt’s Marshmallows, Spare Ribs, Chicken- Drumsticks, Baked Potatoes mit Sour Cream – alles, was zu einem echten American BBQ gehört. Die Black Forest Badgers sorgen für den richtigen Sound und das Team der Sacristians und die Freiburg Knights laden ein, sich beim American Football oder beim Baseball zu erproben.

American BBQ des Internationalen Clubs des Studierendenwerks in Kooperation mit dem Carl-Schurz-Haus am 1. 6. 2017 ab 17:30 Uhr im MensaGarten.

Bei schlechtem Wetter finden die Veranstaltungen in der MensaBar statt.

Mehr




SWR


Veranstaltungen 

ALLTogether- Das Fußballturnier des Internationalen Clubs

ALLTogether- Das Fußballturnier des Internationalen Clubs
Foto: Veranstalter

Der Internationale Club des Studierendenwerks läd am 1. Juli 2017 Freizeit-Fußballmannschaften zum internationalen Fußballturnier auf die Freisportanlage der Staudinger Gesamtschule Freiburg ein

Zum dritten Mal wird am 1. Juli 2007 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr das internationale Kleinfeld Fußballturnier in Kooperation mit den afrikanischen Studierendenvereinen Freiburg auf dem Gelände der Staudinger Gesamtschule Freiburg stattfinden. Das Turnier richtet sich an Freizeit-Fußballteams des Hochschulstandortes Freiburg-Schwarzwald, also Freiburg, Lörrach, Offenburg, Gengenbach, Kehl, Villingen-Schwenningen und Furtwangen.

Da auf dem Kleinfeld gespielt wird, bestehen die Teams aus 6 Feldspielern und einem Torwart. Teilnehmen können sowohl Frauen- oder Männermannschaften als auch gemischte Teams. Die Siegerehrung findet direkt nach den Spielen statt. Neben Medaillen für alle gibt es natürlich einem Pokal und 100 Euro für die Mannschaftskasse des Gewinnerteams. Außerdem winken den zweit- und drittplatzierten Mannschaften Sachpreise wie Kinogutscheine oder ein Paket der Brauerei Ganter.

Zuschauer sind herzlich willkommen, der Eintritt ist natürlich frei. Neben spannenden Partien warten Leckereien vom Grillstand und kühle Getränke auf Spieler und Publikum.

Für die Planung wird um eine verbindliche Anmeldung der Teams bis zum 3. Juni per Mail bei Gernot Kist kist@swfr.de gebeten. Die Teilnahmegebühr für die Mannschaften beträgt 15,00 Euro und ist im Voraus zu entrichten.





Veranstaltungen 

Mit dem Internationalen Club des StWFR nach China und in arabische Regionen

Der Internationale Club des Studierendenwerks präsentiert in den nächsten Tagen zwei besondere Veranstaltungen in der MensaBar: Die Orientalische Nacht am 19.5. und das Duanwu-Fest am 23.5.2017 jeweils um 20:30 Uhr.

Bei "Yalla Habibi - eine orientalische Nacht" geht es um einen Einblick in den arabischen Kulturraum, der zusammen mit arabischen Studierenden organisiert wurde. Der Abend beginnt m arabischer Lyrik, es folgen Tänze, Gesänge und Musik. Im Anschluss legt DJ Sarab Hakiki auf und es kann getanzt und gefeiert werden. Zu essen gibt es arabischen Salat mit Humus und Fladenbrot zu günstigem Preis.
Alle Studierende und Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 4 Euro, für Clubmitglieder 2 Euro.

Das Duanwu-Fest gehört zu den drei wichtigsten Festen in China. Trotzdem ist das „Drachenbootfest“ in Deutschland weniger bekannt. Zusammen mit dem Konfuzius-Institut an der Universität Freiburg lädt der Internationaler Club des Studierendenwerks dazu ein, dieses Fest näher kennen zu lernen und in die Bräuche rund um das Duanwu-Fest „einzutauchen“. Darsteller aus verschiedenen Regionen treten auf, um ihre Kultur mit Musik und Performances zu vermitteln.

Alle Studierende und Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt beträgt 2 Euro, für Clubmitglieder ist der Eintritt frei.





Veranstaltungen 

Schülerwettbewerb „IDEENsprINGen“

Schülerwettbewerb „IDEENsprINGen“
Foto: Europapark

Nachwuchsingenieure werden im Europa-Park ausgezeichnet

Am Mittwoch, 24. Mai 2017 findet zum 12. Mal die Preisverleihung des Schülerwettbewerbs der Ingenieurkammer Baden-Württemberg unter dem Motto „IDEENsprINGen“ im Europa-Park statt. 2.200 Schüler aus über 100 Schulen haben sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb unter Schirmherrschaft von Kultusministerin Susanne Eisenmann beteiligt. Die Aufgabe bestand darin, das Modell einer Skisprungschanze aus Papier, Holz oder Kunststoffstäbchen zu fertigen. Über 800 Arbeiten gingen bei der Ingenieurkammer in Stuttgart ein. Die besten Ausführungen werden bei einer großen Siegerehrung im Europa-Park ausgezeichnet. Anschließend dürfen sich die jungen Konstrukteure auf einen erlebnisreichen Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark freuen. Neben Baden-Württemberg lobte die Ingenieurkammer den Schülerwettbewerb noch in elf weiteren Bundesländern – Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen – aus. Ein Großteil aller teilnehmenden Schüler des länderübergreifenden Wettbewerbs kommt aus Baden-Württemberg, davon waren ein Drittel Mädchen.

Die Planungsaufgabe bestand in dem Entwurf und Modellbau einer Skisprungschanze für einen Wintersportort. Die Startfläche der Anlaufbahn musste dabei 300 Gramm Gewicht tragen können. Zudem sollten die Schüler nachmessen, wie weit eine Glasmurmel von ihrer Schanze fliegen kann. Zur Verarbeitung waren nur einfache Materialien wie etwa Papier, Karton, Holz- und Kunststoffstäbchen Schnur oder Stecknadeln zugelassen.

Die Bewertung der eingereichten Modelle erfolgt in zwei Alterskategorien. Dabei treten alle Schülerinnen und Schüler bis zur Klassenstufe acht (Alterskategorie I) sowie ab der Klassenstufe neun (Alterskategorie II) gegeneinander an. Um den Altersunterschieden Rechnung zu tragen, wird ein Klassenstufenfaktor berücksichtigt.

Landesweit meldeten sich rund 2.200 Schüler aus mehr als 100 Schulen mit über 800 Modellen an. Eine hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus beratenden Ingenieuren, Hochschullehrern und einem Vertreter des Kultusministeriums, hat die schwierige Aufgabe, die besten Modelle zu ermitteln.

Im Rahmen der baden-württembergischen Landespreisverleihung am 24. Mai im Europa-Park werden jeweils 15 Preisträger beider Alterskategorien bekannt gegeben und ausgezeichnet. Rund 450 Wettbewerbsmodelle sind während der Preisverleihung im Europa-Park Dome ausgestellt. Eine spannende „Schnuppervorlesung“ zum Thema „Planung und Realisierung einer Olympiasprungschanze“ und die Bekanntgabe der Bestplatzierten sind weitere Höhepunkte. Die Siegermodelle treten zudem beim Bundeswettbewerb der zwölf Ingenieurkammern am 16. Juni 2017 im Deutschen Technikmuseum Berlin an.

Ablauf

10.35 Uhr Eröffnung
Prof. Dr.-Ing. Stephan Engelsmann, Präsident der Ingenieurkammer Baden-Württemberg

10.45 Uhr Grußworte
durch einen Vertreter des Europa-Park

10.55 Uhr Gesprächsrunde
mit Gerda Windey, Ministerialdirektorin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport BW sowie Wettbewerbsteilnehmern und einem Lehrer

11.10 Uhr Schnuppervorlesung zum Wettbewerbsthema
Dipl.-Ing.(FH) Hubert Busler, Mayr | Ludescher | Partner
Beratende Ingenieur

11.30 Uhr Der Wettbewerb im Überblick
Die Jury im Interview

11.40 Uhr Bekanntgabe der Platzierungen – Preisübergabe jeweils in der Alterskategorie I (bis Klasse 8) und Alterskategorie II (ab Klasse 9)

12.30 Uhr : Ende

Im Anschluss haben die Teilnehmer freien Zugang zum Europa-Park.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822/ 77 66 88. Weitere Informationen auch unter www.europapark.de

Mehr




Veranstaltungen 

„Mit fremden Augen sehen“

Ausstellungseröffnung in der Universitätsbibliothek Freiburg

Ab 23. Mai 2017 werden die Ergebnisse des International Art Camps 2016 in der Universitätsbibliothek zu sehen sein - Vernissage der Ausstellung ab 18.00 Uhr.

Im Jahr 2014 wurde in Freiburg erstmals das internationale Kunstprojekt „European Citizen Campus“ ausgetragen. Studierende aus sechs Ländern beschäftigten sich künstlerisch mit dem Europäischen Gedanken. Nach dem großen Erfolg des Projekts wurde im Sommer 2016 das Nachfolgeprojekt „International Art Camp“ auf lokaler Ebene in Freiburg und Karlsruhe ausgetragen. Zwei parallel laufende Art Camps in Freiburg und Karlsruhe beschäftigten sich mit dem Thema „Mit fremden Augen sehen“. Der Freiburger Film- und Foto-Workshop fand vom 14. bis 17. Juli 2016 unter der Leitung von Prof. Dr. Michael Klant und Dipl.-Kinematograph Thomas Oswald in den Räumen des Instituts der Bildenden Künste an der Pädagogischen Hochschule Freiburg statt.

Wie veranschaulicht man Fremdheit? Was ist eigentlich fremd? Der „fremde Blick“ ist hochaktuell in einer Zeit der Umwälzungen und der Dynamik, in der sich gewohnte Muster rasant verändern. Fremdheit ist allgegenwärtig: in interkulturellen Begegnungen, in unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens, in Wertesystemen und im Common Sense. Sie betrifft sowohl Menschen, die aus anderen Kulturen hierher kommen, als auch diejenigen, die zum Beispiel aus einem niedersächsischen Dorf in eine südbadische Großstadt ziehen.

Besonders in der ersten Zeit an einem neuen Ort sieht man am besten mit „fremden Augen“. Was ist seltsam, komisch, unverständlich, schön oder unerwartet? Was begreift man nicht, was ist schockierend, was erlebt man befreiend? Dieses Staunen haben zwölf Studierende aus sieben verschiedenen Ländern in Form von Bildern, Videos und Fotogrammen eingefangen. Die Ergebnisse des Art Camps werden vom 24. Mai bis 14. Juli in der Universitätsbibliothek zu sehen sein.

Mehr




Veranstaltungen 

Offene Bühne bei der Freiburger Blues Association

am kommenden Montag in Freiburg um 20 Uhr

„Monday Life Club“ im Schiff 22. Mai 2017 mit der “Open Club Stage”

Wer will, der darf: Einmal im Monat lädt die Freiburger Blues Association e.V. (FBA) zur „Open Club Stage“ ins Gasthaus Schiff in Freiburg Littenweiler. Am kommenden Montag ist es wieder soweit, und es haben sich bereits einige interessante Künstlerinnen und Künstler angekündigt.

Es ist aber auch Platz und Zeit für spontane Jam-Sessions und Musikerkombinationen, die es nur für einen Abend geben wird. Eine feste Band für die Open Club Stage gibt es nicht, dafür aber immer ein paar Überraschungen und natürlich kompetente Mitglieder der FBA, die so eine Session auch leiten. Es lohnt sich also auch für jüngere Musiker, hinzugehen, mitzumachen und Spielpraxis zu sammeln!

Konzertbeginn im Schiff in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht für die Musiker der Hut um.

Mehr




Veranstaltungen 

„Vertrieb – Die Königsdisziplin für jedes Start-up“

Seminar am Donnerstag, 1. Juni 2017

Für kleine und mittlere Unternehmen stellt der Aufbau eines erfolgreichen und nachhaltigen Vertriebs eine große unternehmerische Herausforderung dar. Gerade junge Unternehmen haben oft geniale Ideen für Produkte und Dienstleistungen, die einen professionellen Vertrieb erfordern. Denn den braucht es, um am Markt erfolgreich zu sein.

Im Seminar lernen Sie, wie Sie Ihren Vertrieb strukturiert aufbauen und die oftmals schwierige, aber zentrale Neukundengewinnung fokussiert betreiben. Dabei profitieren Sie von den Erfahrungen des Diplom-Informatikers Kurt Schlegel, der als IT Projektmanager über 10 Jahre in verschiedenen Projekten und Funktionen bei der Daimler AG wirkte.

Seit 3 Jahren ist er ehrenamtlich als Experte auf diesem Gebiet für Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen aus Baden-Württemberg bei den Senioren der Wirtschaft unterwegs und begleitet die Start-Ups mit seinem langjährigen praxisorientierten Wissen.

Termin: Donnerstag, 01.06.2017, 18 bis 21 Uhr
Ort: Gründerbüro der Universität Freiburg, Zentralstelle für Technologietransfer, Stefan-Meier-Straße 8, 79104 Freiburg, Seminarraum, 1.Obergeschoss
Kosten: Studierende 15 Euro; alle anderen 30 Euro (darunter fallen auch Doktorandinnen und Doktoranden). Die Bezahlung erfolgt an der Abendkasse in bar, bei Studierenden unter Vorlage des Studierendenausweises.
Anmeldung: per E-Mail an gruendung@zft.uni-freiburg.de, Stichwort: „Seminarreihe“ oder Fax 0761-203 5211

Alle Infos erhalten Sie auf http://www.gruenden.uni-freiburg.de/ausbildung/seminarreihe-entrepreneurship-kompetenzen-2017/vertrieb/
Alle Termine und Themen finden Sie unter http://www.gruenden.uni-freiburg.de/ausbildung/seminarreihe-entrepreneurship-kompetenzen-2017/

Mehr




Veranstaltungen 

Startinsland 2017: Prämierung der besten Konzepte

am 29. Mai 2017 in der Mensabar, Freiburg

Innovationen aus Wissenschaft und Hochschulen sowie aus Firmen und Gesellschaft: Der Businessplan-Wettbewerb Startinsland prämiert die besten Konzepte, die angehende Gründer/innen in der ersten Wettbewerbsphase eingereicht haben.

Prof. Dr. Hans Martin Henning, Leiter des Fraunhofer ISE, eröffnet den Abend. Vertreter der Sponsoren des Wettbewerbs zeichnen die Gewinnerinnen und Gewinner aus. 12 Teams erhalten die Möglichkeit, ihre Gründungsidee im Rahmen eines Startup-Slams zu präsentieren. Das Publikum stimmt ab, wer dafür den Publikumspreis des Abends bekommt. Die musikalische Begleitung des Abends kommt von der Freiburger Band Fox & Major. Beim abschließenden Get-together (bei schönem Wetter im Mensagarten) können die Besucherinnen und Besucher Kontakte knüpfen und netzwerken.

Termin: Montag, 29.05.2017, 18 - 21 Uhr, Einlass ab 17:30 Uhr
Ort: Mensabar, Rempartstraße 18, 79098 Freiburg
Anmeldung: bis zum 22. Mai 2017 unter http://www.startinsland.de/anmelden/

Nach der Prämierung ist vor der Prämierung: Die 2. Wettbewerbsphase hat begonnen ‑ Ab sofort steht die Gliederung für die Businesspläne auf der Startinsland-Webseite zum Download bereit. http://www.startinsland.de/downloads/
Wir freuen uns auch auf alle Neueinsteiger!

Alle Info zum Wettbewerb auf www.startinsland.de

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25