Prolix Studienführer - Freiburg
Freitag, 23. Juni 2017 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle redaktionellen Inhalte der Printausgabe. Mit zusätzlichen Informationen und Links laden wir dazu ein, den Studienführer online ausgiebig durchzustöbern und sich über unsere Publikation hinaus aus zahlreichen anderen Quellen zu informieren.
 
Für Anregungen sind wir offen. Einfach per eMail mit uns Kontakt aufnehmen. Abonnieren Sie weitere Tipps und Informationen mit unserem kostenlosen ProlixLetter, zu bestellen auf www.prolixletter.de.
 
Die aktuelle Printausgabe des Studienführer ist zu Semesterbeginn an vielen Auslagestellen in der Stadt und das ganze Jahr über bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) in der Sedanstr. 6 zu finden. Die Onlineausgabe wird fortlaufend ergänzt und auf der Startseite finden Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise und Gewinnspiele.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine April 2017

Sa. 22.04.17 - 22:00 | € 7 | MensaBar
Dub'ucation pt. 7
Dub´ucation ist das Soundsystem-Erlebnis in Freiburg. Veranstaltet vom lokalen Joyful Noise Soundsystem werden Roots Reggae, Dub & Steppers - vom raren Vinyl-Klassiker bis zum selbsproduzierten Exclusive – durch selbstgebaute Boxenwände ins Herz der Stadt gepumpt.
Dabei steht neben heavy Basslines und positiven Vibes immer eine spirituelle und sozialkritische Botschaft im Vordergrund.

Mi. 26.04.17 - 20:30 | € 5 / 3 | MensaBar
Supreme
Das Podium für Slamkünstler und Literaten, Kabarettisten, Musiker, Performer, Dichter, Filmemacher, Schauspieler und Clowns.
Infos: http://www.slam-supreme.blogspot.de/

Sa. 29.04.17 - 22:00 | € 3 | MensaBar
Pink Party
Bei der traditionellen Mischung aus Electro, Pop und Rock geht die beliebte Szene-Party des Regenbogen-Referats in die nächste Runde. Für schwule, lesbische, bisexuelle und alle anderen Menschen!

Mehr




Veranstaltungen 

Sechster Internationaler Umweltkonvent in Freiburg

Sechster Internationaler Umweltkonvent in Freiburg
Schüler und Studierende beim Ulweltkonvent 2016

Young Talents Day

Studierende, Schülerinnen und Schüler diskutieren mit internationalen Umweltpreisträger/innen im UWC Robert Bosch College Freiburg am 11. März

Bei der Veranstaltung „Young Talents Day“ am 11. März im Rahmen des Internationalen Umweltkonvents in Freiburg tauschen sich internationale Umweltpreisträgerinnen und Umweltpreisträgern mit Schülerinnen, Schülern und Studierenden zu ausgewählten globalen umweltpolitischen Themen aus. Bei der Veranstaltung, die im UWC Robert Bosch College stattfindet, lernen die Jugendlichen vielfältige Projekte zum Thema Umwelt-, Klima- und Naturschutz aus aller Welt kennen.

Bei der Veranstaltung „Young Talents Day“ nehmen Schüler und Schülerinnen von 15 Schulen aus dem Regierungsbezirk Freiburg, Studierende der Fakultät für Umwelt und natürliche Ressourcen der Universität Freiburg sowie die Schülerinnen und Schüler des UWC Robert Bosch Colleges teil. An runden Tischen werden aktuelle umweltpolitische Fragestellungen und Themen diskutiert. Einen Vortrag zum Thema „Ökozid“ wird Femke Wijdekop halten, die als Umweltschutzexpertin für das Programm „Defending Environmental Defenders“ im IUCN Nationalkomitee der Niederlande arbeitet.

Ein weiterer Programmpunkt des Young Talents Day ist die Präsentation des brasilianischen Projektes „Engajamundo“, das den Wettbewerb „Jugend für die Umwelt“ der Online-Plattform „EnviroNetwork.eu“ gewonnen hat. Mit über 5.000 Gefällt-mirAngaben in einem Online-Voting auf der Facebookseite der European Environment Foundation hat sich das Projekt „Engajamundo“ gegenüber sechs weiteren Schüler- und Jugendprojekten in den Bereichen Umwelt- und Naturschutz aus Deutschland, Vietnam und Ghana durchgesetzt. Als Preis winkte die Teilnahme am Umweltkonvent. Die Initiative „Engajamundo“ möchte unter dem Motto “What is climate change and what do I have to do with it?” der brasilianischen Jugend die aktuelle KlimaRealität näherbringen und ein Bewusstsein für ein eigenes, nachhaltiges Handeln schaffen.

Der Young Talents Day wird in Kooperation mit der Universität Freiburg, dem Regierungspräsidium Freiburg und dem UWC Robert Bosch College Freiburg und der besonderen Unterstützung von Frau Sick-Thies und SICK AG durchgeführt.

Das ausführliche Programm des Umweltkonventes ist abrufbar unter https://www.european-environment-foundation.eu/enen/laureates-convention/6th-convention-2017.

Über den Internationalen Umweltkonvent Freiburg:
Seit 2012 findet unter der Schirmherrschaft von Klaus Töpfer der von der European Environment Foundation organisierte Internationale Umweltkonvent, die „International Convention of Environmental Laureates“, in Freiburg statt. Über 100 Umweltpreisträgerinnen und Umweltpreisträger aus mehr als 40 Nationen nehmen jährlich an dieser weltweit einzigartigen Veranstaltung teil. Neben den internen Programmpunkten gibt es auch mehrere öffentliche Veranstaltungsangebote. Der sechste Umweltkonvent findet vom 09. bis 12. März 2017 statt.

EnviroNetwork.eu:
Das von der DBU geförderte Projekt ermöglicht neben Umweltpreisträgern auch Unternehmen, NGOs, Umweltaktivisten, Schülern, Studierenden sowie Medien und Presse das digitale Netzwerken. Interessierte können sich auf der Seite informieren oder selbst Profile und Projekte erstellen. Weitere Informationen unter www.environetwork.eu.

zum Bild oben:
Schülerinnen und Schüler aus Schulen der Region und dem UWC wurden von Studierenden der Universität Freiburg inhaltlich auf die Diskussionen mit den Preisträgern vorbereitet (Umweltkonvent 2016).

Mehr




Veranstaltungen 

VORTRAGSREIHE: Auf dem Weg in ein neues Parteiensystem?

Die Bundestagswahl 2017
Colloquium politicum – Sommersemester 2017

Tagungsleitung
Prof. Dr. Uwe Wagschal, Professur für Vergleichende Regierungslehre
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Dr. Michael Walter, Politikwissenschaftler
freier Mitarbeiter der Außenstelle Freiburg
Dr. Michael Wehner, Leiter der Außenstelle Freiburg

Termine
Dienstag, 9. Mai 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Montag, 29. Mai 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Montag, 26. Juni 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Montag, 3. Juli 2017, 20 Uhr c.t., Aula der Universität
Montag, 17. Juli 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199

Ort
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Kollegiengebäude I (KG I),
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg

Am 24. September 2017 wird darüber entschieden, welche Parteien und Personen das Land in den nächsten vier Jahren regieren werden. Mit großem Interesse wird die Weltöffentlichkeit die Bundestagswahl 2017 verfolgen, denn sie ist auch von entscheidender Bedeutung für die Europäische Union und ihre Institutionen. Wie werden die Wählerinnen und Wähler die Regierung Merkel/Gabriel bewerten? Welche Themen werden die Wahl entscheiden? Wird der Bundestag zum Sieben-Parteienparlament? Was kommt nach der GroKo? Noch ´ne GroKo, endlich schwarz-grün, rot-rot-grün, die (Schw)Ampel, die Jamaika oder gar eine Kenia-Koalition? Denn „nichts ist mehr, wie es einmal war im deutschen Parteiensystem“, so der Politikwissenschaftler Oskar Niedermayer.

Die Vortragsreihe der Landeszentrale für politische Bildung bietet Gelegenheit, sich mit diesen Fragen zu beschäftigen. Experten aus Politik, Medien und Wissenschaft geben Einblicke in die faszinierende und diffizile Welt des politischen Systems und stehen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Dienstag, 9. Mai 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Die deutsche (Parteien-)Demokratie - Regieren im Krisenmodus?
Prof. Dr. Uwe Wagschal, Seminar für wissenschaftliche Politik, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Montag, 29. Mai 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Auf dem Weg in ein neues Parteiensystem? Die Bundestagswahl 2017
Prof. Dr. Karl-Rudolf Korte, Institut für Politikwissenschaft, Universität Duisburg-Essen und
DirektorNRW School of Governance

Montag, 26. Juni 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Zu den Veränderungen des deutschen Parteiensystems nach der Bundestagswahl 2013
Prof. Dr. Oskar Niedermayer, Arbeitsstelle Empirische Politische Soziologie, Freie Universität Berlin

Montag, 3. Juli 2017, 20 Uhr, Aula der Universität
Im Kampf um das Direktmandidat im Wahlkreis 281
Podiumsdiskussion mit Matern von Marschall MdB (CDU), Julien Bender (SPD),
Kerstin Andreae MdB (Bündnis 90/Die Grünen), Tobias Pflüger (DIE LINKE), Volker Kempf (AfD),
Dr. Adrian Hurrle (FDP),

Montag, 17. Juli 2017, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199
Wählerinnen und Wähler zwischen Parteien und Koalitionen
Prof. Dr. Thorsten Faas, Universität Mainz

Veranstalter
Landeszentrale für politische Bildung
Außenstelle Freiburg
Bertoldstraße 55, 79098 Freiburg
Tel 0761. 2077-30, Fax -99

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: Der junge Karl Marx

Filmtipp: Der junge Karl Marx

Deutschland 2016 | 118 Minuten
Regie: Raoul Peck
Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Peter Benedict, Olivier Gourmet, Alexander Scheer, Marie Meinzenbach, Jürgen Rissmann

DER JUNGE KARL MARX ist großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten.

Paris, 1844, am Vorabend der industriellen Revolution: der 26-jährige Karl Marx (August Diehl) lebt mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) im französischen Exil. Als Marx dort dem jungen Friedrich Engels (Stefan Konarske) vorgestellt wird, hat der notorisch bankrotte Familienvater für den gestriegelten Bourgeois und Sohn eines Fabrikbesitzers nur Verachtung übrig. Doch der Dandy Engels hat gerade über die Verelendung des englischen Proletariats geschrieben, er liebt Mary Burns, eine Baumwollspinnerin und Rebellin der englischen Arbeiterbewegung. Engels weiß, wovon er spricht. Er ist das letzte Puzzlestück, das Marx zu einer rückhaltlosen Beschreibung der Krise noch fehlt. Marx und Engels haben denselben Humor und ein gemeinsames Ziel, sie können sich hervorragend miteinander betrinken, und sie respektieren und inspirieren sich als Kampfgefährten. Zusammen mit Jenny Marx erarbeiten sie Schriften, die die Revolution entzünden sollen.

Die sozialen und politischen Krisen brodeln, doch die Intellektuellen in Deutschland und Frankreich reagieren nur mit ausflüchtender Rhetorik. Marx und Engels wollen nicht mehr nur Theorie, sondern Wirklichkeit, sie wollen den Massen ein neues Weltbild geben. Doch dafür müssen sie die Arbeiterbewegung hinter sich bringen – nicht so leicht, denn mit ihrer jugendlichen Anmaßung stoßen Marx und Engels so manchen gestandenen Revolutionär vor den Kopf. Trotz Zensur, Polizeirazzien und internen Machtkämpfen lassen sie nicht nach in ihren Versuchen, eine neue Vision von menschlicher Gemeinschaft zu formulieren.

In großen Bildern und mit viel Sensibilität erzählt Regisseur Raoul Peck (LUMUMBA, I AM NOT YOUR NEGRO) hier die Entstehungsgeschichte einer weltverändernden Idee als Porträt einer engen Freundschaft. Ihm gelingt ein so intimer wie präziser Blick in die deutsche Geistesgeschichte, die durch zwei brillante und gewitzte Köpfe seit der Renaissance nicht mehr so grundlegend erschüttert wurde.

„Ein intensives Porträt zweier ungestümer Männer, die an die Vision einer humanen Gemeinschaft glauben!“ TTT
“Das Gespräch wütender Männer über radikale Ideen - packend!” GUARDIAN

Läuft in der Harmonie Freiburg

Mehr




Gewinnspiele 

Historix-Tour "GEISTER, SPUK UND WEISSE FRAUEN RELOADED"

Historix-Tour "GEISTER, SPUK UND WEISSE FRAUEN RELOADED"
(c) Historix

Premiere am Samstag, 11. März 2017, 20 Uhr
Treffpunkt: "Am Predigertor", Ecke Rotteckring / Unterlinden

Nachdem wir seit 1999 den Ghost-Walk "Geister, Spuk und weiße Frauen" im Programm hatten und dieser stets von mysteriösen Erscheinungen überschattet wurden, nahmen wir diesen verfluchten Walk im vergangenen November aus dem Programm und ersetzen ihn nun durch eine neue Führung: "Geister, Spuk und weiße Frauen reloaded". Aber ist der Fluch gebrochen? Oder geschehen weiterhin seltsame Sachen während dieser Tour?
Das können Sie ab dem 11. März 2017 erleben ...!

VERLOSUNG

Für die Historix-Tour "GEISTER, SPUK UND WEISSE FRAUEN RELOADED" am Samstag, 11. März 2017, 20 Uhr, verlosen wir 2 x 2 Freitickets. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 6.3. einschreiben. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!

Mehr




Veranstaltungen 

„Monday Life Club“ im Gasthaus „Schiff“

„Monday Life Club“ im Gasthaus „Schiff“
Ullmann / Foto: Privat

am 13. März mit „Stereoheart“ und dem Duo Ullmann & Rehmann

Man muss nur zwei und zwei zusammenzählen, dann weiß man: Ein Doppelkonzert zweier Duos der besonderen Art steht am kommenden Montag bei der Freiburger Blues Association e.V. im Gasthaus „Schiff“ in Freiburg-Waldsee auf dem Programm!

Eine „intensive Auszeit“, so beschreiben „Stereoheart“ ihre Konzertabende treffend. Entspannung, unplugged, nichts überladenes, Emotionen, die Lust zum Mitsingen Tanzen, das alles kommt zusammen, wenn Jenniver Cobi (vocals) und Ralf Küker (guitar) Songs spielen, die wir zwar schon kennen und lieben, aber dennoch lebendig und fast zum Anfassen, frech und anders neu entdecken. Irgendwie wie am Lagerfeuer und doch etwas heißer! Den zweiten Teil des Abends bestreiten Jan Ullmann und Felix Rehmann. Handgemachte, ehrliche Musik mit Tiefgang ist ihre Spezialität. Zwei Männer, zwei Akustik-Gitarren, eine ausdrucksvolle Stimme. Ein Abend also, der speziell jungen Künstlern eine Bühne und das interessierte Publikum dazu bescheren sollte.

Konzertbeginn im „Schiff“ in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg ist am 13. März um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht für die Musiker der Hut um.

Mehr Infos zur FBA finden Sie im Netz ....

Mehr




Verschiedenes 

Baden-Württemberg Landkarte neu aufgelegt

Neue Baden-Württemberg Landkarten der Landeszentrale für politische Bildung (LpB)

Eine aktualisierte Auflage der Baden-Württemberg Landkarten im großen und kleinen Maßstab gibt es bei der Landeszentrale für politische Bildung. Beide Karten zeigen jeweils auf der Vorderseite eine physische Landkarte und auf der Rückseite eine Verwaltungskarte. Im Großformat (70 x 60 cm) hat die physische Karte den Maßstab 1:500.000, eingetragen sind Orte ab 3.000 Einwohner. Die Verwaltungskarte hat den Maßstab 1:400.000 und reicht in der Darstellung bis zur Gemeindeebene, das heißt, dass jede selbständige Gemeinde namentlich eingezeichnet ist.

Im Taschenformat (25 x 30 cm) haben beide Kartenarten den Maßstab 1:1 Million; die Verwaltungskarte reicht bis zur Ebene der Landkreise. Bearbeitet wurden die Kartenwerke vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung (LpB). Die LpB vertreibt die Karten im Rahmen ihres Bildungsauftrags zum Stückpreis von 10 Cent zuzüglich einer gewichtsabhängigen Versandkostenpauschale. Für Behörden, Firmen, Schulen und andere Einrichtungen empfiehlt sich zur Einsparung von Versandkosten eine Sammelbestellung. Bestellungen sind ausschließlich über den Webshop der Landeszentrale www.lpb-bw.de/shop möglich.

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: Kundschafter des Friedens

Filmtipp: Kundschafter des Friedens
Foto: Veranstalter

Deutschland 2016. 92 Minuten
Regie: Robert Thalheim
Darsteller: Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Antje Traue, Thomas Thieme, Winfried Glatzeder, Jürgen Prochnow

Jochen Falk, der gelangweilte Ex-Topspion der DDR, ist überrascht: Der frühere Erzfeind BND bittet um seine Hilfe! Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung mit dem West-Agenten Kern zu begleichen, und reaktiviert sein altes Team, die „ Kundschafter des Friedens“: den verschrobenen Tüftler Jaecki, den windigen Logistiker Locke und den nicht mehr ganz taufrischen Romeo-Agenten Harry. Widerwillig begleitet von der jungen BND-Agentin Paula, wird die Rentner-Truppe nach Katschekistan eingeschleust, wo nichts mehr ist wie es war…

Läuft im Friedrichsbau Freiburg

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 
 
// var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://www.prolix-verlag.de/stat/" : "http://www.prolix-verlag.de/stat/"); // document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); // try { // var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 2); // piwikTracker.trackPageView(); // piwikTracker.enableLinkTracking(); // } catch( err ) {} -->