Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 22. August 2017 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Mittag liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

China „von Innen“ erleben

Eine Studienreise des Studierendenwerks Freiburg-Schwarzwald
04. bis 26. September 2017

Das Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald bietet im Rahmen seiner partnerschaftlichen Beziehungen mit der Nankai Universität in Tianjin dreißig Studierenden des Hochschulstandorts Freiburg-Schwarzwald die Möglichkeit, China „von Innen“ kennenzulernen.

Die Studienreise vom 04. bis 26. September 2017 bietet vielfältige Einblicke in Hochschulen, Kultur, Wirtschaft und Politik und ermöglicht intensive Begegnungen mit chinesischen Studierenden. Daneben stehen natürlich auch touristische Highlights auf dem Programm, z.B. eine Woche Aufenthalt in Peking mit Besichtigung der Verbotenen Stadt und ein Besuch der Großen Mauer.

Angesprochen sind vor allem Studierende der Sinologie. Darüber hinaus können an der Reise alle Studierenden teilnehmen, die Interesse haben, schon während des Studiums Kontakte zur rasant aufsteigenden Wirtschaftsmacht China zu knüpfen und möglicherweise davon später im Berufsleben profitieren können.

Die Kosten für den drei-wöchigen Aufenthalt betragen 1290.- Euro (Flug, Flughafentransfer, Visakosten und Eigenanteil für Unterkunft und Verpflegung). Optional zuzüglich Reiserücktrittsversicherung 29.- Euro. Der VISA-Antrag wird als Gruppenantrag seitens des Studierendenwerks gestellt.
Weitere Kosten entstehen nicht. Die Unterbringung erfolgt auf dem Campus der Nankai Universität, das Programm wird von der Hochschule gestaltet und begleitet.

Nähere Informationen und Details zum Programm erhalten Sie ab sofort unter http://www.swfr.de/internationales/studienreise-china/ oder bei Frau Yani Guo unter 0761 2101 212 oder guo(at)swfr.de. Eine verbindliche Anmeldung sowie die Bezahlung der Reisekosten ist dann bis 23. Juni 2017 erforderlich.

Mehr




Veranstaltungen 

Benefizmatinee zugunsten der Orgelsanierung

Benefizmatinee zugunsten der Orgelsanierung
Melanie Beck, Barockcellistin aus Freiburg / Foto: Veranstalter

und des Einbaus vom Violoncello-8‘-Register

mit der Barockcellistin Melanie Beck

Am Samstag, dem 13. Mai findet von 12 h bis 12.30 h in der Christuskirche, Turnseestraße, die dritte Benefizmatinee zugunsten der Orgelsanierung statt. Die 37 Jahre alte Rieger-Orgel soll nach dem großen Umbau der Kirche nicht nur gesäubert, sondern auch akustisch neu angepasst werden und ein neues Register namens Violoncello-8-Fuss im Pedal bekommen.

Die Freiburger Barockcellistin Melanie Beck, die oft in den Konzerten der Christuskirche zu hören ist, trägt barocke Werke italienischer Komponisten für Violoncello solo vor. Die Kompositionen von D.Gabrielli, D.Galli, F. P. Scipriani und J.Dall'Abaco geben einen Überblick über die Entwicklung des Cellos zum Soloinstrument zwischen 1690 und ca. 1800.

Der Eintritt ist frei - Spenden am Ausgang werden für die Sanierung der Orgel herzlich erbeten.

- - - - -

Benefizkonzert mit dem Bachchor Wiesbaden
geleitet vom ehemaligen Kantor Jörg Endebrock

Am Samstag, dem 20. Mai 2017 um 20 Uhr findet in der Christuskirche Freiburg ein Chorkonzert mit dem Bachchor Wiesbaden statt. Auf dem Programm stehen Werke tschechischer Komponisten: die Messe in D-Dur op. 86 von Antonin Dvoøák sowie das Otèenáš (Vater unser) von Leoš Janáèek. Der Bachchor Wiesbaden wird geleitet vom früheren Kantor der Christuskirche, Jörg Endebrock. An der Orgel sitzt seine Nachfolgerin Hae-Kyung Jung, die Harfe spielt Monica Rincon. Rouwen Huther singt das Tenor-Solo.

Der Eintritt beträgt 10 Euro (ermäßigt 7 Euro) bei freier Platzwahl. Der Reinerlös des Konzertes ist bestimmt für die Sanierung der Rieger-Orgel der frisch renovierten Christuskirche.

Karten online: www.christuskantorei.de (Ohne VVK-Gebühr!)
Evang. Bezirkskantorat (Tel: 70789321)
BZ-Kartenservice (Tel: 0761/ 498 8888)
Abendkasse (ab 19 Uhr)

Mehr




Veranstaltungen 

Großer BAföG-Info-Nachmittag bei Kaffee und Kuchen

Der Start ins Studium ist für junge Menschen ein bedeutender Schritt. Viele Dinge sind zu bedenken und zu klären: Wo und vor allem was will ich studieren? Werde ich eine (bezahlbare) Unterkunft finden? Und wie finanziere ich mein Studium überhaupt?

Besonders die letzte Frage schreckt manche Schülerinnen und Schüler davon ab, ein Hochschulstudium aufzunehmen. Dabei ist ein Studium auch bei begrenzten finanziellen Mitteln möglich: durch das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG), das die Studierenden unterstützt, wenn die eigenen finanziellen Mittel und/oder die der Eltern nicht ausreichen.

All diejenigen, die sich über die Möglichkeiten der staatlichen Studienförderung informieren wollen, sind herzlich zur Informationsveranstaltung zum Thema BAföG des Studierendenwerks Freiburg eingeladen am

Mittwoch, 10.05.2017 von 16.00 – 18.00 Uhr in der MensaBar, Mensa Rempartstraße, Rempartstraße 18 in Freiburg.

Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen individuell beraten zu lassen. Was viele Eltern und angehende Studierende nicht wissen: In den meisten Fällen lohnt es sich, einen Antrag zu stellen! Auch wenn ein sogenannter „Nullbescheid“ zu erwarten ist, gibt es eine Reihe von Vorteilen, wenn keine BAföG-Berechtigung nachgewiesen werden kann.

Weitere Informationen im Internet ...

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: KULTURBRÜCKEN

Filmtipp: KULTURBRÜCKEN
Foto: Veranstalter

Deutschland 2017 | 60 Min.
Reihe: Freiburger Fenster
Regie: Daniela Schaffart | Buch: Konzept: Daniela Schaffart | mit: Regieassistenz und Übersetzungen: Mohammad Izadpanah

Migration und Integration: Wie können kulturelle Projekte dabei helfen?
Viele Menschen kommen aktuell nach Deutschland, um sich hier ein neues Leben aufzubauen.
Aber wie wollen wir in Zukunft miteinander leben?
Der freie Ausdruck in kulturellen Projekten bietet uns die Möglichkeit, uns darüber auszutauschen und Brücken zu bauen. Wie das gelingen kann und welche Herausforderungen das mit sich bringt, zeigt der Blick auf drei Projekte in Freiburg:
Das Musikprojekt „I show you“ mit dem Süduferchor, das den Neu-Freiburgern eine Bühne bietet und dem Publikum einige Facetten ihres kulturellen Reichtums zeigt; das Fotoprojekt „We cross borders“, das Geflüchtete einlud, ihren Blick auf die Stadt Freiburg, ihre Menschen und auf ihre eigene Situation zu dokumentieren; und das Theaterprojekt „Made in Germany“ des Cargo – Theaters, bei dem sich die DarstellerInnen aus der ganzen Welt auf die Suche nach der deutschen Identität gemacht haben.

Kommunales Kino Freiburg
Montag, 15.05.2017 20:00 Uhr
Daniela Schaffart und weitere Protagonisten werden anwesend sein und in einem moderierten Filmgespräch Fragen beantworten.





Veranstaltungen 

„Fit für die Bewerbung in Deutschland“

Podiumsgespräch mit Personalverantwortlichen regionaler Unternehmen für internationale Hochschulabsolventen am 15. Mai in der Technischen Fakultät

Am Montag den 15. Mai findet um 18 Uhr in der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ein Podiumsgespräch unter dem Motto „Fit für die Bewerbung in Deutschland – Was Personalverantwortliche wirklich interessiert“ statt. Teilnehmen werden Gökhan Balkis für die Franz Morat Group, Torsten Meyering für Virtual Minds, Ulrike Voigtländer für Pfizer Manufacturing Deutschland und Michael Wenk für Duravit.

Vor dem Berufseinstieg steht für jeden Hochschulabsolventen die Bewerbungsphase an. Niemandem fällt es leicht die erste Bewerbung zu verfassen, aber gerade für internationale Studierende gibt es beim Bewerbungsverfahren in Deutschland sehr viele Unklarheiten und Fragen:

- Was macht eine gelungene schriftliche Bewerbung aus?
- Was muss in den Lebenslauf?
- Welche Unterlagen muss ich beilegen?
- Worauf muss ich mich bei einem Bewerbungsgespräch gefasst machen?
- Was erwartet mich bei einem Assessment Center?

Die Gemeinschaftsveranstaltung des Welcome Centers Freiburg-Oberrhein und der Universität Freiburg gewährt den internationalen Studierenden einen authentischen Einblick in die Dos und Don‘ts des Bewerbungsverfahrens in Deutschland. Die vier Personalverantwortlichen lassen sich in die Karten schauen und geben den zukünftigen Fachkräften Tipps und Informationen darüber, worauf Personalentscheider wirklich achten.

Teilnehmen können internationale Studierende der Universität Freiburg und der Hochschule Offenburg. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist bis zum 10.Mai 2017 erforderlich:
www.welcomecenter-freiburg-oberrhein.de/de/news-events

Über das Welcome Center Freiburg-Oberrhein:
Das Welcome Center mit Sitz in der Agentur für Arbeit Freiburg hilft internationalen Fachkräften, die in der Region arbeiten und leben möchten und ist zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, die internationale Fachkräfte einstellen und in ihre Belegschaft integrieren wollen. Projektträgerin des Welcome Centers, das im Juli 2014 eröffnet wurde, ist die FWTM. Die Beratung und der Service des Welcome Centers sind kostenlos. Weitere Informationen:
www.welcomecenter-freiburg-oberrhein.de

Mehr




Verschiedenes 

Fortbildung in Freiburg

Fortbildung in Freiburg

Das Freiburger Kursbuch:

Der Frühling ist da - Zeit für die persönliche und berufliche Weiterbildung. Zahlreiche Kursanbieter hierfür findet man im Freiburger Kursbuch.

Im größten Verzeichnis Freiburger Kursanbieter präsentieren sich zahlreiche kleine und große Kursanbieter, die in Sachen Aus-, Fort- und Weiterbildung interessant sind. Hierbei werden die vielfältigsten Lebensbereiche von Arbeit, Beruf, Bildung über Sprachen, Gesundheit, Körper, Selbsterfahrung bis hin zu Kunst, Tanz und Theater abgedeckt.

Jetzt beginnen wieder zahlreiche Kurse, die für das berufliche Fortkommen oder für die persönliche Entwicklung interessant sind. Das Freiburger Kursbuch präsentiert in seiner Online-Ausgabe laufend aktualisierte Kursangebote, aktuelle Meldungen und moderne Internetfunktionen. Einfacher können Kurssuchende und Kursanbietende kaum zueinander finden. Im Internet findet man es unter www.freiburger-kursbuch.de.

Als Druckausgabe für das zweite Halbjahr 2017 erscheint das Freiburger Kursbuch bereits wieder Anfang Juni.

Mehr




Veranstaltungen 

Europäischer Science Slam

Poetry Slam / Poesie-Wettbewerb
Mittwoch, 17. Mai 2017, 18.30 Uhr
Deutsch-französisches Gymnasium Freiburg, Runzstraße 83, 79102 Freiburg

Das Deutsch-Französische Gymnasium lädt Sie am Mittwoch, den 17. Mai 2017 herzlich zum Europäischen Science Slam ein.

Ein Poetry Slam (Dichterwettstreit oder Dichterschlacht) ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. Die Zuhörer küren anschließend den Sieger. Fünf Schüler und drei deutsche und französische Wissenschaftler werden sich in diesem Wettbewerb gegenüberstehen, um in 10 Minuten und in drei Sprachen (Deutsch/Französisch/Englisch) wissenschaftliche Themen in einfacher und verständlicher Sprache zu präsentieren. Wie beim Poetry Slam wird das Publikum über die besten Vortragenden entscheiden.

Rückmeldung erbeten per Mail bis zum 10 Mai 2017: scienceslam@dfglfa.net

Eintritt frei





Veranstaltungen 

Aus Berlin kommt der Kanadier David Blair ins „Schiff“ nach Freiburg

Aus Berlin kommt der Kanadier David Blair ins „Schiff“ nach Freiburg
David Blair / Foto: privat

Der sympathische Singer/Songwriter David Blair ist ein fleißiger junger Mann: Er hat mehrere Awards in Songwriting Contests gewonnen und einen Auszug seiner über 200 (!) selbstgeschriebenen Songs auf mittlerweile sechs Alben veröffentlicht. Mit seiner ersten CD im Gepäck zog er 2007 nach St. Monica, Kalifornien und durchlief eine harte Schule als Straßenmusiker, bis er drei Monate später wieder zurück nach Vancouver/Kanada ging.

Viele Auftritte und vier CDs später fühlte er die Zeit für eine grundlegende Veränderung und zog spontan nach Berlin: Er bezeichnet die letzten drei Jahre in Europa als die bisher besten seines Lebens und hat sich mit über 600 Shows in weltweit 19 Ländern, seiner Präsenz in deutschen und kanadischen Radiosendern und mit über 400.000 Youtube Views fest in der internationalen Musikszene etabliert. Nun kommt er mit seinen luftig-folkorientierten Songs in den „Monday Life Club“ der FBA im Gasthaus „Schiff“ in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg. Wir finden: Das wurde aber auch mal Zeit!

Konzertbeginn am 01. Mai im „Schiff“ ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht für den Musiker der Hut um.

Mehr Infos zur Freiburger Blues Association im Netz ...

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25