Prolix Studienführer - Freiburg
Sonntag, 17. Dezember 2017 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Gewinnspiele 

Freikarten für GLASPERLENSPIEL und MAX GIESINGER

Freikarten für GLASPERLENSPIEL und MAX GIESINGER
Max Giesinger 2017 (c) Kai Marks

Für den Abend mit GLASPERLENSPIEL und MAX GIESINGER am Donnerstag, 20.07.2017 | 19.00 Uhr | Singen | Hohentwiel Festival verlosen wir 1 x 2 Freikarten. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 10.7.2017. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!

Mehr




SWR


Gewinnspiele 

Freikarten für Julian Philipp David

Freikarten für Julian Philipp David
Foto: Veranstalter

Für den Abend mit Julian Philipp David am 08.07.2017 im Zelt-Musik-Festival Spiegelzelt verlosen wir 1 x 2 Freikarten. Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 3.07.2017. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!

Mehr




Gewinnspiele 

Verlosung für Zwei CDs von Bodo Wartke

Verlosung für Zwei CDs von Bodo Wartke
Foto: Veranstalter

Wir verlosen zwei CDs von Bodo Wartke (der am 28.06.2017 im Konzerthaus Freiburg auftritt, wofür wir auch eine Freikartenverlosung haben !!). Um an der Verlosung teilzunehmen, bitte einschreiben bis 26.6.2017. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!

Mehr




Veranstaltungen 

18. Euro-Musique Festival

18. Euro-Musique Festival
Foto: Europapark

Junge Musiker begeistern auf den Bühnen des Europa-Park

Am 28. Juni 2017 heißt Deutschlands größter Freizeitpark wieder musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus ganz Europa willkommen: Rund 3.000 vokale und instrumentale Jungmusiker nehmen am 18. Euro-Musique Festival teil und zeigen auf den vielen Bühnen des Europa-Park den ganzen Tag über ihr Können. Die internationale Veranstaltung bietet den Musikfans jedoch nicht nur Gelegenheit, ihre Leidenschaft dem Publikum vorzuführen, sondern auch musikalische Freundschaften über die Landesgrenzen hinweg zu knüpfen. Das farbenfrohe Festival wird auch in diesem Jahr mit einem großen Songcontest eröffnet: Eindrucksvoll regen fünf Nachwuchsacts über ihre Musik im Finale von „Welcome To Europe“ zur Stärkung der europäischen Gemeinschaft an. Anschließend rockt Stargast Isaac Roosevelt, bekannt durch seine erfolgreiche Teilnahme an der Musik-Show „The Voice of Germany“, zusammen mit allen Beteiligten das Eis-Stadion von Europas beliebtestem Freizeitpark.

Das Euro-Musique Festival wird gemeinschaftlich von der Landesmusikjugend, dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg sowie dem Europa-Park ausgetragen. Überall dürfen sich Jung und Alt in Deutschlands größtem Freizeitpark an diesem Sommertag auf ein fröhliches und abwechslungsreiches Musik-Programm freuen. Dabei treten sowohl kleine Musiziergruppen als auch große Ensembles aus den Bereichen Amateurmusik, Schule oder Musikschule auf.

Am Vormittag finden zunächst die große Auftaktveranstaltung des Euro-Musique Festivals 2017 und das Finale des Songcontests „Welcome To Europe“ statt, zu dem das Winnender Musiklabel 7us zum nunmehr zehnten Mal europaweit aufgerufen hat. Vor den Augen von rund 3.000 mitfiebernden Kindern und Jugendlichen sowie einer fachkundigen Jury präsentieren fünf ausgewählte Nachwuchskünstler im Eis-Stadion ihre eigens komponierten Lieder zum Thema Europa. In der Endrunde des kreativen Musik-Wettbewerbs treffen Talente aus Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Schottland aufeinander. Die erst 15-jährige Nadine Rötscher aus Horb geht mit „Living in Europe“ sowie Rockgitarre und fetten Drums an den Start. Außerdem performt die 14-köpfige Schulband „The Whale Frequencies“ aus dem französischen Lycee Leclerc, die sich mit ihrem Titel „Europe Frequencies“ und ihrem Traum von einem besseren Europa ohne Hass und Grenzen für das Finale qualifiziert hat. Auf den Sieger des Wettbewerbs warten eine professionelle Musikproduktion und -vermarktung.

Bevor die Teilnehmer des 18. Euro-Musique Festivals im Europa-Park selbst auftreten, gibt es noch einen spektakulären Schluss-Act im Griechischen Themenbereich: Der ehemalige „The Voice of Germany“-Halbfinalist Isaac Roosevelt singt „Happy Day“, die inoffizielle Hymne des Songcontests „Welcome To Europe“, zu der 2015 auch ein aufwendiger Videoclip in Deutschlands größtem Freizeitpark produziert wurde.

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2017 bis zum 05. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet (längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison). Infoline: 07822 / 77 66 88. Weitere Informationen auch im Internet ...

Mehr




Veranstaltungen 

Living Walls

Die leinwandfreie Kinowanderung durch das Institutsviertel am 29.6.

Mit Living Walls bringt das Studierendenwerk Freiburg-Schwarzwald in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Kurzfilme an Orten, an denen man es wohl am wenigsten erwartet: Ganz normale Hauswände und Fassenden werden innerhalb der Wanderungen zur Leinwand umstrukturiert und so mit Leben erfüllt. Ziel der Kinowanderungen ist es, die Umgebung nicht nur als bloße Projektionsfläche zu nutzen, sondern ihre Geschichte und Atmosphäre auch aktiv in die gezeigten Filme miteinzubeziehen.

Auch in diesem Semester gibt es wieder die beliebte leinwandfreie Kinowanderung. Als Ort des Geschehens wurde das innenstadtnahe Institutsviertel ausgewählt. Hier prallen Gegensätze auf engstem Raum aufeinander: Die Betonfassaden verschiedener Fakultäten und Institute der Universität inmitten einer fast schon romantischen Grünanlage oder das St. Josefskrankenhaus in direkter Nachbarschaft zum Stacheldraht des Freiburg Gefängnisses. Dieses Spannungsfeld wird sich auch am Donnerstag, den 29.6. in den Filmsequenzen widerspiegeln. Wenn die Dunkelheit über das Viertel hereingebrochen ist, kann die Wanderung beginnen. Treffpunkt ist um 22.00 Uhr an der großen Statue vor der Mensa Institutsviertel.

Wer nicht genug von alternativen Leinwänden bekommt, hat anlässlich des Sommerkinos die Möglichkeit jeweils einen ausgewählten Spielfilm in voller Länge am 6.7. im Studentendorf Vauban und am 20.7 im Stühlingerwohnheim open air zu sehen.

Mehr




Veranstaltungen 

Rolling Bones im “Schiff” am 26. Juni 2017!

Rolling Bones im “Schiff” am 26. Juni 2017!
Foto: Privat

So geht Musikgeschichte: Ziemlich genau 50 Jahre nachdem die Rolling Stones mit ihrem wohl legendärsten Nr 1 Hit "Satisfaction" weltweit die Hitparaden stürmten, gastieren im "Schiff" die Rolling Bones.

Seit nunmehr 13 Jahren treten die "Bones" in die übergroßen Fußstapfen ihrer britischen Idole und haben jede Menge Spaß dabei: Die Band hat ein Live-Programm zusammengestellt, das nicht nur die Herzen von Stones Fans höher schlagen lässt. In ihrem Programm mit viel Rhythm n' Blues garnierten Programm finden sich solche zeitlose Klassiker wie "Let's spend the night together“, „Get off my cloud“, „Mother’s little helper“, „The last time“, „Out of time“, „Honky tonk women“ , „Midnight rambler“, aber auch einige eher unbekannte Songs vor allem aus der großen Zeit der Stones - den 60ern. Nach Auftritten im Freiburger Jazzhaus und der Wodanhalle, als Headliner bei Rockfestivals in Auggen und Plainfaing sowie als Local Heroes im "Rockcafe" avancieren die „Bones“ gerade im 53. Jubiläumsjahr der "Stones" zu einem gefragten Rockact in der Regio.

Holger Schütt - Gitarre,
Martin Weingärtner - Gitarre
Uli Leser - Schlagzeug
Sven Schulz - Bass
Georg Schäfer - Gesang

Konzertbeginn am 26. Juni im „Schiff“ in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg ist um 20:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht für den Musiker der Hut um.

Mehr




Verschiedenes 

30 Jahre Erasmus-Programm: Studieren in Europa

Jetzt melden für den Fotowettbewerb „Ich mache Erasmus – Ich sehe Europa“ // Preisverleihung am 29. Juni in der Stadtbibliothek

Wer sich bewegt, bewegt Europa! Freiburger Studierende haben seit 30 Jahren die Möglichkeit, von der EU bezuschusste Aufenthalte an Partnerhochschulen im Ausland zu erhalten. Mit dem ErasmusProgramm haben seit 1987 über zwei Millionen junge Menschen im Ausland studiert. Der Info-Point Europa Freiburg und das EU-Büro der Albert-Ludwigs-Universität laden nun am Donnerstag, 29. Juni, um 19.30 Uhr zum Info-Abend mit Preisverleihung in der Stadtbibliothek (Münsterplatz 17) ein. Der Eintritt ist frei.

Das EU-Büro informiert dabei über Teilnahmebedingungen und das Bewerbungsverfahren für Erasmus. Dazu stellen ErasmusStudierende ihre Erfahrungen im Rahmen des Fotowettbewerbs „Ich mache Erasmus – Ich sehe Europa“ vor. Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach wird ein Grußwort sprechen und vergibt mit Christian Jäger vom EU-Büro, Erasmus-Koordinator Ulrich Eckelt, Harald Baßler vom Deutschen Seminar und Uwe Divora vom Studierendenwerk die Preise für die zehn besten Fotos.

Der erste Preis ist ein Wochenend-Aufenthalt mit bis zu 18 Freunden auf der Mathislemühle bei Hinterzarten, der zweite ein Essensgutschein über 50 Euro für das Haus zur Lieben Hand. Weitere Preise sind Produkte aus dem Uni-Shop (Umhängetaschen, T-Shirts, Weinpakete, Thermobecher etc). Die Stadt Freiburg spendiert Karten für Theater, Stadtbibliothek und Museen.

Wer am Fotowettbewerb „Ich mache Erasmus – Ich sehe Europa“ teilnehmen will, sende bis Montag, 26. Juni, ein Foto in hoher Auflösung an europa@zv.uni-freiburg.de. Mit der Einsendung erklärt man sich damit einverstanden, dass die Uni Freiburg dieses Bild zur Erasmus-Werbung verwenden darf. Name nicht vergessen!





Veranstaltungen 

Zwei wunderschöne Wanderungen ...

Zwei wunderschöne Wanderungen ...
Copyright beim Studierendenwerk Freiburg

... organisiert das Studierendenwerk Freiburg am kommenden Wochenende, an dem es auch den großen Studiflohmarkt im MensaGarten geben wird!

Wandern in den Hochvogesen, das geht auch bei heißen Temperaturen! Die 18 km lange Vier-Seen-Wanderung durch die wilden und ursprünglichen Hochvogesen führt vom Lac Blanc über den Lac Noir zum höchstgelegenen Bergsee der Vogesen, dem Lac Forlet und schließlich am Lac Vert vorbei zum Col de la Schlucht.

Wer es nicht ganz so alpin mag, kann am Sonntag, 25. Juni durch die liebliche Ortenau wandern - von Oberkirch über den Ortenauer Weinpfad zum Schloss Staufenberg.

Beide Wanderungen finden im Rahmen der „Studitours“ des Studierendenwerks statt. Anmelden kann man sich noch bis Freitag, 23.Juni, 12.00 Uhr auf www.swfr.de/freizeit/studitours

Im großen schattigen MensaGarten der Mensa Rempartstraße findet am Sonntag, 25. Juni von 11 – 16 Uhr der 17. Studiflohmarkt statt. Dort sind keine professionellen Händler zugelassen, die Atmosphäre ist relaxed und man kann so manche Schnäppchen oder Kuriositäten finden.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25