Prolix Studienführer - Freiburg
Freitag, 23.Februar 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Ray Austin & FRIENDS

Ray Austin & FRIENDS
Ray Austin & FRIENDS (c) Foto: Michael Zumstein

Das Konzert in der Kleinkunstbühne im Schloss Rimsingen, Oberrimsingen
am 13.02.2024 /20 Uhr, muss leider aus Krankheitsgründen verschoben werden.
Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Das Programm ist für alle Beteiligten (Publikum und Musiker) eine sehr kurzweilige Mischung: Inhaltsvolle Songs aus fünf Jahrzehnten - handgemacht, facettenreich aber ohne Schnörkel – gespielt, die auch mit viel Verstand und Humor näher gebracht werden. Viele eigene Kompositionen mit spürbarem Feeling sowie einige Lieblingsstücke von Kollegen ... alles gespielt von guten Freunden, die sich musikalisch blind verstehen: Ray, Niels Kaiser, Michael Zumstein, Peter Streicher und Vladi Kempf.

RAY AUSTIN spielte in den 70er und 80er Jahren 5 LPs bei Intercord und Stockfisch ein und lebte meist „on the road“ mit der Gitarre und eigenen Songs bevor er zusammen mit seiner Frau Allison die Musik-& Klein-Kunst-Kneipe "Halifax" in Gottenheim eröffnete. Später wurde er Moderator und Programm Gestalter beim Südwestfunk in Baden-Baden und seit vielen Jahren spielt er Jazz (mit Trompete), Country und Blues (mit Gitarre), in verschiedenen Formationen. Mit FRIENDS hat er seine eigenen Songs wiederentdeckt, und einige noch dazugeschrieben.

NIELS KAISER - spielt und singt alles, was ihm Spaß macht: Rock ‘n’ Roll, Blues, Country und mehr.

MICHAEL ZUMSTEIN - Ein Multi-Instrumentalist (Mandoline, akustische und “Slide” Gitarren, Blues-Harp)

VLADI KEMPF - Bevor er 1987 nach Deutschland auswanderte, war er Drummer bei Polens damals bekanntester Rock-Pop Band “Lombard”.

PETER STREICHER - in vielen musikalischen Stilrichtungen mit seiner Bass-Guitar zuhause...

Mehr




Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 06.02. - Do, 15.02.2024

ERINNERUNG | Sonntag 04.02.2024 - 18:00 | € 19,00 / 9,00 MensaBar (letzte Vorstellung)
Mondo Musiktheater: respect!
Eigentlich wollen wir doch alle das Gleiche.
Das studentische Ensemble des MONDO Musiktheaters des Studierendenwerks präsentiert: respect!
Die revolutionäre Produktion des MONDO Musiktheaters spielt im studentischen Milieu der 70er Jahre.
Regie und Gesamtleitung: Stephanie Heine. Musikalische Leitung: Lena Heß
Choreographie: Almut Küppers, Paulina Michaelis, Svenja Möller, Mario Verkerk, Franziska Wittig
Kostümbild: Juliane Hollerbach
Tickets bei reservix, BZ-Kartenservice sowie an allen bekannten VVK-Stellen.
Infos: www.mondomusical.de

Dienstag 06.02.2024 - 20:00 | € 0,00 MensaBar
Impro-Krimi
Freistil Theater
Der improvisierte abendfüllende Kriminalfall nach Vorgaben des Publikums:
Ein Mord-Opfer, drei Verdächtige und ein Kommissar. Jeder hat ein Motiv, aber gelingt es dem Kommissar den Verbrecher zu überführen?
Das Publikum bestimmt Beruf und Charakter der Figuren, steuert die Mordwaffe bei, wählt den Ort des Verbrechens und kann auch sonst
immer wieder wichtige Impulse geben. Aber wie sich der Fall dann entwickelt, kann keiner vorhersehen, denn der ganze Krimi
entsteht improvisiert und endet jeden Abend anders…
www.freistil-theater.de

Mittwoch 07.02.2024 - 18:15 | € 42,00 / 40,00 Mensa Rempartstraße, Pavillon
Join the Mensa-Singers!
A Cappella Worldwide - ein Semester lang Gesangsunterricht und Stimmtraining in kleiner Gruppe,
wöchentliche Proben am Mittwochabend.

Donnerstag 08.02.2024 - 20:30 | € 0,00 / 0,00 MensaBar
International Game Night - Analog Meets Digital
Spiele für Entspannung! Neben einer breiten Auswahl an Spielen (von traditionellen, wie Siedler von Catan, Schach oder Mikado)
bis zu modernen Klassikern wie Exploding Kittens, Lucky Lachs oder Confusion) gibt es auch Videospiele.
Wer gegen die IC-Tutor*innen bei einem von ihnen gewählten Spiel antritt und gewinnt, kann bei der Verlosung mitmachen.
Wir stellen Spiele zu Verfügung, aber natürlich könnt ihr auch selbst welche mitbringen.
Diese Veranstaltung ist freundlich unterstützt vom International Office der Universität Freiburg.
Wir freuen uns darauf, mit und gegen euch zu spielen!
Zeit: Do. 8.2. um 20:30 Uhr (Eintritt ab 20 Uhr)
Ort: MensaBar Rempartstraße
Preis: freier Eintritt

Games for relaxation! Beside a wide range of games (from traditional ones like Settlers of Catan, Chess or Mikado) to modern classics like
Exploding Kittens, Lucky Lachs or Confusion) you can also challenge each other to video games on the Game Cube or Wii.
If you compete against our IC tutors in a game of their choice and win, you can enter our raffle.
We will provide games, but of course you can also bring your own. This event is kindly supported by the International Office of the University of Freiburg.
Looking forward to playing with and against you!
Time: Thu, 8 Februar at 8:30 pm (entry from 8 pm)
Location: MensaBar Rempartstraße
Price: free entry
Kontakt/Contact: ic@swfr.de

Donnerstag 15.02.2024 - 20:00 | € 0,00 / 0,00 MensaBar
Semesterabschlusskonzert mit dem Percaso String Quartet
Von der Musikhochschule direkt auf die MensaBarbühne, live, klassisch unverfälscht
Ein guter Schluss ziert alles!
Das Programm: Mit Werken von Amanda Maier-Röntgen (1853-1894) für
Streichquartett in A-Dur, 1. Allegro und 2. Andante, und
Nina Deuse (*1990), "Scratch" (2017) und Sophia Jani, String Quartet No 1 "See the grass is full of stars" (2020);
zu hören sind: Introduction, Meditation, Intermezzo 1, Poco più mosso, Reminiscenza, Intermezzo 2, Outro.
Interpretiert von den Solistinnen: Lilli Felicia Schmitt, Tirza Bluhm (Violine), Theresa Wagner (Viola),
Clara Dietze (Violoncello).
Der Eintritt ist frei, Spenden sind wilkommen.

Mehr




Veranstaltungen 

Filmtipp: HAMAM - DAS TÜRKISCHE BAD

Italien, Türkei 1997
Liebesdrama
Originalsprachen: Türkisch, Italienisch
Regie: Ferzan Özpetek
Darsteller: Alessandro Gassman, Francesca d'Aloja, Halil Ergün |

Francesco, der in Rom mit seiner Frau Marta eine Architekturfirma betreibt, bekommt überraschend von seiner verstorbenen Tante ein altes Hamam in Istanbul vermacht. Mit der Hilfe von Mehmet erlebt das Bad eine Wiedererweckung – und die beiden kommen sich bei den gemeinsamen Bad-Besuchen auch körperlich näher. Doch dann soll das Gebäude einem Einkaufszentrum weichen.

Ferzan Özpetek, der früher bei Opern Regie geführt hat, versteht es Geschichten zu erzählen und dabei so wunderschöne Bilder und Stimmungen zu schaffen. Seine Filme waren schon oft bei uns im Programm – Hamam ist uns dabei als Gesamtkunstwerk besonders im Herzen geblieben.

Läuft in Freiburg in der Harmonie am Sonntag, 04. Februar, 20:30 Uhr, OmU

Mehr




Veranstaltungen 

Freiburg: Was passt besser zu Karneval als Samba?

Freiburg: Was passt besser zu Karneval als Samba?
Foto: Veranstalter

Fasnet-Sonntag 11.2. Straßenfasnet-Samba-Carnaval-Mitmach-Event-für-alle!!!

Wer Lust hat, bei der Freiburger Straßenfasnet mitzumachen und dort gehörig für Stimmung zu sorgen, kann am Sonntag, den 11. Februar, ab 11.11 Uhr in der MensaBar (Mensa Rempartstraße) einen 2-stündigen Samba-Trommel-Workshop mitmachen. Achtung! Plätze begrenzt. Unbedingt rechtzeitig vorher per eMail anmelden (s.u.)!

Danach ziehen alle Teilnehmer auf die Straßenfasnet und sorgen mit Afro- und Samba-Rhythmen für Power, Spaß und Ausgelassenheit. Bringt Eure Rasseln, Glocken, Trommeln mit oder leiht Euch vor Ort ein Instrument aus. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, einfach Lust auf ein tolles Karneval-Event mit netten Leuten.

Heinrich Kirsch, Rhythmus & Kommunikation
Salzburger Weg 8, D-79111 Freiburg, 0761-696 3302
Heinrich.Kirsch@t-online.de, www.welcom.info

Mehr Infos, Fotos, Videos und den Anmeldelink gibt\'s im Web

Mehr




Verschiedenes 

Räumung des Radabstellplatzes am ZOB Freiburg

Tafeln und Banderolen weisen auf die Aktion am Dienstag, 27. Februar, hin

Weil bald die Sanierung der Bahnhofsgarage ansteht, räumt das Garten- und Tiefbauamt (GuT) am Dienstag, 27. Februar, den Bereich zwischen der Bismarckallee und dem Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB). Das betrifft die dortige Radabstellanlage und alle Fahrräder, die in dem Bereich abgestellt sind. Die geräumten Flächen werden als Arbeits- und Lagerfläche benötigt. Wer sein Fahrrad also derzeit in diesem Bereich abgestellt hat, sollte es rechtzeitig entfernen. Infotafeln am Abstellplatz und Banderolen an den Fahrradlenkern weisen in den kommenden Wochen zusätzlich auf den Räumungstermin hin.

Fahrräder, die am Tag der Räumung noch in der Fahrradabstellanlage stehen und nicht als Schrottfahrrad eingestuft sind, werden kostenpflichtig entfernt und eingelagert. Sie können gegen eine Gebühr bei der FQB am Mundenhof abgeholt werden.

Für den Sommer sind weitere Räumungen im Bereich des Bahnhofs geplant. Unter anderem räumt das GuT dann auch die Radabstellanlage am Gleis 1.

Bereits im vergangenen Herbst hat das Umweltschutzamt im Bereich des Bahnhofs, vom Planetarium bis zum Busbahnhof und auf der gegenüberliegenden Seite, 345 Räder als Abfall eingestuft und gekennzeichnet und nach einem Monat dann recycelt.





Veranstaltungen 

Shuttlebusse Job-Start-Börse + Jobmesse Gesundheit und Pflege

Job-Start-Börse und Jobmesse Gesundheit & Pflege in der Messe Freiburg:
Bus-Shuttle-Service am Freitag, 2. Februar

Am Donnerstag, 1. Februar und Freitag, 2. Februar 2024 finden in den Hallen der Messe Freiburg parallel die Job-Start-Börse und die Jobmesse Gesundheit & Pflege statt. Am Freitag, 2. Februar wird der öffentliche Nahverkehr durch ver.di bestreikt. Hiervon sind alle Bus- und Bahnverbindungen der Freiburger Verkehrs AG (VAG) betroffen. Damit insbesondere Schülerinnen und Schüler die Messe Freiburg dennoch gut erreichen können, hat die Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM) als Veranstalterin einen kostenfreien Bus-Shuttle-Service organisiert. Dieser verkehrt ab 8:20 Uhr in 40-minütigem Takt von folgenden Haltestellen:

Konzerthaus Freiburg – Messe – Konzerthaus Freiburg
Maria-von-Rudloff-Platz – Messe – Maria-von-Rudloff-Platz
Karlsplatz – Messe – Karlsplatz

Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Messe Freiburg mit der S-Bahn zu erreichen, da die Züge der Deutschen Bahn, Regionalbusse sowie die Breisgau-S-Bahn nicht vom Streik betroffen sind. Geöffnet haben die Job-Start-Börse und die Jobmesse Gesundheit & Pflege am Donnerstag von 14:00 bis 19:00 Uhr und am Freitag von 08:30 bis 13:30 Uhr, der Eintritt ist kostenfrei.





Veranstaltungen 

2024 – das Jubiläumsjahr des ZMF startet mit neuen Programm-Ankündigungen

2024 – das Jubiläumsjahr des ZMF startet mit neuen Programm-Ankündigungen
El Flecha Negra (c) Fabian Mondl

Gleich mehrere Programmpunkte sind für das Badische Zeitung Zelt bestätigt: Der Schriftsteller Wladimir Kaminer, Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung, The Busters und die multikulturelle Band El Flecha Negra treten beim 40. Zelt-Musik-Festival Freiburg auf.

Auch 2024 kann der Freiburger Sommer in der ganz besonderen Atmosphäre des Badische Zeitung Zelts beim 40. Zelt-Musik-Festival genossen werden. Weitere Programmpunkte wurden bestätigt:

Bereits zum dritten Mal beehrt Wladimir Kaminer mit seinem unvergleichlichen Humor das Zelt-Musik-Festival Freiburg. Am 25. Juli können die Besucher:innen in die fesselnde Welt des renommierten Autors und Geschichtenerzählers eintauchen, der mit seinem unverwechselbaren Stil voller Charme, Humor und literarischer Brillanz das Publikum verzaubert.

Am 29. Juli tritt der für seinen satirischen und oft bissigen Humor bekannte Kabarettist, Liedermacher und Schauspieler Rainald Grebe gemeinsam mit seiner Band die Kapelle der Versöhnung auf. Das Publikum erwartet ein Abend, der von einer Mischung aus humorvollen Texten und vielseitiger Musik getragen wird.

Auf einen energiegeladenen Live-Auftritt und eingängige Melodien dürfen sich die Besucher:innen am 30. Juli mit The Busters freuen. Die Band begeistert das Publikum mit ihrem mitreißenden Mix aus Ska, Punk und Reggae und sorgt dabei garantiert für Stimmung.

Die außergewöhnliche Band El Flecha Negra präsentiert am 31. Juli eine fesselnde Verschmelzung von südamerikanischen Roots und karibischer Leichtigkeit. Mit leidenschaftlichen Rhythmen und virtuosen Instrumentalarrangements bieten sie dem Publikum an diesem Abend eine einzigartige musikalische Reise.

Mit seinem außergewöhnlichen Mix aus Hip-Hop, R’n’B und Soul hat sich Levin Liam im deutschsprachigen Musikmarkt etabliert. Am 03. August ist er mit seinen warmen, akustischen Sounds zum ersten Mal beim ZMF zu Gast.

Tickets sind ab sofort auf www.zmf.de und an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

40. ZMF vom 17. Juli – 04. August 2024

Mehr




Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 30.01. - Mi, 07.02.2024

Mittwoch 31.01.2024 - 20:00 | € 0,00 MensaBar
COMEDY FLASH
Die Stand-Up Comedy-Show. LIVE Stand Up Comedy in Freiburg!
Comedyflash, bekannt aus TikTok und Instagram - die junge, authentische Comedyshow.
Wir präsentieren euch einen Mix aus erfahrenen Profi-Comedians und den heißesten Newcomern der Comedy-Szene.
Moderation: Ansgar Hufnagel
www.ansgarhufnagel.de
www.instagram.com/ansgar.hufnagel
www.youtube.com/herrtausendsassa

Donnerstag 01.02.2024 - 20:30 | € 2,00 / 0,00 MensaBar
Griechischer Kulturabend
Lernt mit uns zusammen die griechische Kultur kennen. Mit Musik, Präsentation, Snacks und vieles mehr stellen wir dir das Land vor, in dem die Götter Urlaub machen.

Freitag 02.02.2024 - 20:00 | € 19,00 / 9,00 MensaBar
Samstag 03.02.2024 - 20:00 | € 19,00 / 9,00 MensaBar
Sonntag 04.02.2024 - 18:00 | € 19,00 / 9,00 MensaBar (letzte Vorstellung)
Mondo Musiktheater: respect!
Eigentlich wollen wir doch alle das Gleiche. Das studentische Ensemble des MONDO Musiktheaters des Studierendenwerks präsentiert: respect!
Die neue Produktion des MONDO Musiktheaters spielt im studentischen Milieu der 70er Jahre. Konfrontiert mit den Wirren einer Zeit von Wohnungsnot, Häuserkampf, AKW-Protesten und Studentenrevolten finden mehrere Studierende in einem alten Gewächshaus im Hinterhof einer ausgedienten Freiburger Gärtnerei Unterschlupf. Hier treffen Hippies und Polit-Aktivisten, Revoluzzer, Intellektuelle und Feministinnen aufeinander. Alle haben sie eine Meinung, alle sind sie auf der Suche. Nach und nach finden sie zusammen und beschließen, miteinander zu kämpfen, und nicht mehr gegeneinander. Doch wofür genau? Und wie?
Regie und Gesamtleitung: Stephanie Heine. Musikalische Leitung: Lena Heß
Choreographie: Almut Küppers, Paulina Michaelis, Svenja Möller, Mario Verkerk, Franziska Wittig
Kostümbild: Juliane Hollerbach
Tickets bei reservix, BZ-Kartenservice sowie an allen bekannten VVK-Stellen.
Infos: www.mondomusical.de

Samstag 03.02.2024 - 08:00 – 21:00 | € 24,00 / 22,00
Zürich und Luzern - Fahrt in das Herz der Schweiz
Bei der heutigen Tour lernen wir zwei sehenswerte Städte im Zentrum der Schweiz kennen. Unser erstes Ziel ist Zürich - die größte Stadt des Landes, die neben ihren Bankpalästen auch sehr viele Sehenswürdigkeiten zu bieten hat: die weltberühmte Shoppingmeile Bahnhofstrasse, den Limmatquai, die mittelalterliche Altstadt mit dem Szenenviertel Niederdorf, die Kirche St. Peter mit dem größten Ziffernblatt Europas, die prächtigen mittelalterlichen Zunfthäuser, das Grossmünster, das Fraumünster mit den berühmten Fenstern von Marc Chagall und Augusto Giacometti, das Stadtmodell und den Hafen mit herrlicher Sicht über den Zürichsee und die umliegenden Berge. Nach einer Stadtführung gibt es noch freie Zeit zum Bummeln.
Reisepreis inklusive Busfahrt, Eintritt ins Schloss sowie Studitour Guide.
Treffpunkt & Rückkehr: 8:00 Uhr in Freiburg / Ankunft Freiburg: gegen 21 Uhr
Anmeldung bis 28.01.2024 über www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Samstag 03.02.2024 - 09:15 – 16:00 | € 49,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 125
Wochenend-Workshop: Selbst- und Zeitmanagement für ein erfolgreiches Studium
Hektik, Zeitdruck, Prüfungsstress, Abgabetermine für wissenschaftliche Arbeiten ... Jeder von uns muss täglich eine große Menge an Informationen verarbeiten, Termine rücken näher, die To-do-Liste wird immer länger. Je höher der Druck steigt, umso wichtiger ist eine gute Organisation der eigenen Ressourcen und eine klare Zielsetzung. Die Einteilung unseres Arbeitens in mehrere Phasen und die Steuerung durch Selbst- und Zeit-Management ist ein wichtiger Schritt zur Erreichung unserer Ziele. Im zweiten Step gilt es, zu klären, woher die eigenen Kräfte und Ressourcen kommen und diese Kräfte zu mobilisieren.
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg
Leitung: Prof. Dr. Jürgen Smettan, Dipl.-Psych./Dipl.-Volkswirt
Anmeldung bis 28.01.2024 über www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Montag 05.02.2024 - 18:00 | € 0,00 Café Senkrecht
Café Multilingua
Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- u.a. für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander.

Montag 05.02.2024 - 19:00 | € 0,00 / 0,00 MensaBar
Konzert Uni Bigband Freiburg
Zum Abschluss des Wintersemesters gibt die Uni Big Band Freiburg ein traditionelles Konzert in der Mensabar. Gerade von der Konzertreise aus Innsbruck zurück, haben die MusikerInnen frischen Wind und neue Motivation für die eigene musikalische Weiterentwicklung bekommen. Das Programm wird wie eine Achterbahnfahrt, aufregend, unvorhersehbar, mal schnell, mal langsam und mit genug Nervenkitzel was als nächstes kommt, dass es definitiv nicht langweilig wird.

Dienstag 06.02.2024 - 20:00 | € 0,00 MensaBar
Impro-Krimi
Freistil Theater
Der improvisierte abendfüllende Kriminalfall nach Vorgaben des Publikums
Ein Mord-Opfer, drei Verdächtige und ein Kommissar. Jeder hat ein Motiv, aber gelingt es dem Kommissar den Verbrecher zu überführen? Das Publikum bestimmt Beruf und Charakter der Figuren, steuert die Mordwaffe bei, wählt den Ort des Verbrechens und kann auch sonst immer wieder wichtige Impulse geben. Aber wie sich der Fall dann entwickelt, kann keiner vorhersehen, denn der ganze Krimi entsteht improvisiert und endet jeden Abend anders…
www.freistil-theater.de

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25