Prolix Studienführer - Freiburg
Montag, 12. November 2018 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Fußball und Gesellschaft

Einwürfe und Erkenntnisse

Kiez oder Kommerz, Rechtsaußen oder Mitte, Abgrenzung oder Integration, Spiel oder Kampf – im Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Russland thematisiert das Colloquium politicum Konfl ikte rund um den viel getretenen Kunststoff . Die Vortragsreihe der Landeszentrale für politische Bildung möchte „Einwürfe“ und Erkenntnisse aus Sicht von Wissenschaft und Sport liefern. An vier Abenden im Mai und Juni 2018 bewerten Refererierende das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und bieten universitären und nichtuniversitären Zuhörerinnen und Zuhörern Informationen als Hilfe für ihre eigene Urteilsbildung.

Donnerstag, 3. Mai 2018, 20 Uhr c.t.
Sport und Gesellschaft
Marcel Reif im Gespräch, Sportjournalist, Zürich

Donnerstag, 17. Mai 2018, 20 Uhr c.t.
Mit dabei und doch draußen: Frauen im Fußball
Prof. Dr. Nina Degele, Institut für Soziologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20 Uhr c.t.
Zwischen Kultur und Kommerz - quo vadis Fußball?
Andreas Rettig, kaufmännischer Geschäftsleiter, FC St. Pauli

Donnerstag, 14. Juni 2018, 20 Uhr c.t.
Angriff von Rechtsaußen? Fußball und Rechtsextremismus
Prof. h.c. Dr. Gunter A. Pilz, Beauftragter für gesellschaftliche Verantwortung, Berater des Deutschen Fußball-Bundes und Vorsitzender der AG Fair Play und Gewaltprävention

Moderation
Dr. Michael Walter, Politikwissenschaftler, freier Mitarbeiter der Außenstelle Freiburg
Dr. Michael Wehner, Leiter der Außenstelle Freiburg

Ort
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Kollegiengebäude I (KG I)
Platz der Universität 3, 79098 Freiburg





SWR


Veranstaltungen 

Freiburg Festival 2018

Freiburg Festival 2018

Von 08. bis 16. Juni 2018 findet das herausragende internationale Festival für Freiburg im Bereich der darstellenden Künste statt. Aufbauend auf einer langjährigen Festivaltradition finden sich die drei Kooperationspartner alle zwei Jahre zusammen und suchen international nach neuen Entwicklungen in allen Feldern der darstellenden Künste: das Theater Freiburg, das Theater im Marienbad und das E-Werk Freiburg. Jeder der Kooperationspartner bringt eine eigenständige künstlerische Sichtweise, andere Kenntnisse über Produktionsformen und ästhetische Positionen ein.

Das Freiburg Festival 2018 zeigt Produktionen, die die Trennung zwischen den klassischen Sparten weiter auflösen bzw. überwinden: Sehr diverse internationale Positionen, die den aktuellen Stand der Kunst spiegeln und es dem Publikum ermöglicht, den eigenen Blick auf und das eigene Verständnis von Theater, Tanz und Performance zu hinterfragen, zu erweitern oder im besten Fall zu revolutionieren.





Verschiedenes 

Join the Mensa Singers

Beliebtes studentisches Gesangsformat

Von A Cappella über Madrigal bin hin zu Rap: Mit dem Schwerpunkt auf gesangliche Arbeit an den einzelnen Stimmen und am Ensembleklang wurde zum Wintersemester 2017/18 die neue und kreative a capella Formation „Mensa Singers“ aufgebaut. Unter der Leitung von Stephanie Heine, Gesangspädagogin und seit 2007 Leiterin des Studierendenwerks eigenen Mondo Musiktheaters, erhalten die teilnehmenden Studierenden ein Semester lang Gesangsunterricht und Stimmtraining in einer kleinen Gruppe.

Die Proben finden während des Semesters immer dienstags von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr in der MensaBar der Mensa Rempartstraße statt. An diesen Abenden geht es neben Stimmbildung und Artikulationsübungen auf einen Streifzug durch die Jahrhunderte, immer mit Offenheit für alternative Gestaltungsideen. Die studentische Gruppe entscheidet unter professioneller Anleitung selbst, welche Stücke ihr liegen, wo vertieft gearbeitet werden soll und welche Möglichkeiten sich aus dem Stimmpotenzial der Teilnehmenden noch ausschöpfen lassen.

Vielleicht haben Sie ja Interesse eine Probe zu besuchen? Wir würden uns freuen.

Mehr




Gewinnspiele 

Freikarten für VEGA

Freikarten für VEGA
Vega / Foto: Veranstalter

Wir verlosen für einen Abend mit Vega am Donnerstag, 17.05.2018 um 20:00 Uhr im Waldsee Freiburg 2x2 Freikarten. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 14.5.2018 einschreiben. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich bekannt gegeben. Viel Glück!

Mehr




Veranstaltungen 

18. Freiburger SchülerFilmForum vom 3. – 5. Mai 2018

18. Freiburger SchülerFilmForum vom 3. – 5. Mai 2018

Dieses Frühjahr findet vom 3. bis 5. Mai das nun schon 18. Freiburger SchülerFilmForum (SFF) im Kommunalen Kino im Alten Wiehrebahnhof in Freiburg statt.

Insgesamt 46 Filme von NachwuchsfilmemacherInnen aus Freiburg und der Umgebung haben es in das diesjährige Programm geschafft. Das Filmprogramm zeichnet sich auch in diesem Jahr durch Vielseitigkeit aus. Mit Dokumentarfilmen, Musikvideos, Spiel- und Trickfilmen werden verschiedene Genres bedient und vom liebevollen Erstlingswerk bis zum technisch ausgereiften Film von höchster ästhetischer und inhaltlicher Qualität ist alles vertreten.

Neben der Verleihung des „Förderpreis Videoarbeit“ am Freitag und der Bekanntgabe der diesjährigen Gewinner des RVF-KurzFilmWettbewerbs am Samstag hält das 18. SFF einen besonderen Programmpunkt bereit: Am Freitagabend ist der Freiburger Regisseur Maurice Hübner, der früher ebenfalls Filme beim SchülerFilmForum eingereicht hat und inzwischen durch die Serie Familie Braun (ausgezeichnet mit dem International Emmy Award 2017 in der Kategorie Short Form Series) bekannt ist, zu Gast beim SFF, stellt seine Webserie vor und gibt Einblicke in seine aktuellen Filmprojekte.

Alles Weitere zum SFF unter www.schuelerfilmforum.de oder auf Facebook und im gedruckten Programm des 18. SFF, das ab Ende April ausliegen wird.

Die wichtigsten Programmpunkte auf einen Blick:

Do 18:00 Uhr: Offizielle Eröffnung mit vier Filmen, anschließend Empfang
Fr 10:00–13 Uhr und 16:00–17:00 Uhr: Filmprogramm
Fr 17:00 Uhr: Verleihung „Förderpreis Videoarbeit“
Fr 19:30 Uhr: Maurice Hübner – Familie Braun
Sa 15:00 Uhr: Filmprogramm
Sa 18:00 Uhr: RVF-KurzFilmWettbewerb „Bahn frei“,
anschließend Abschluss-Feier des 18. SFF mit Häppchen, Getränken und Musik!

Mehr




Veranstaltungen 

Palästina 70 Jahre nach der Nakba

Gespräch mit Abdallah Frangi
Montag, 23.4.2018, 20:00 Uhr, Uni Freiburg KG I, Hörsaal 1098
Eintritt 2,50 €

Abdallah Frangi war mehr als 40 Jahre das Gesicht und die Stimme der Palästinenser in Deutschland. Als Genraldelegierter (Botschafter) Palästinas hat er sich unermüdlich für gegenseitiges Verständnis und Frieden eingesetzt. In früheren Jahren Berater von Palästinenserführer Yassir Arafat, ist er seit 2009 persönlicher Berater von Präsident Abbas und war seit 2004 Gouverneur von Gaza. Zurück in Deutschland ist er nun Vermittler für europäische Angelegenheiten.

Abdallah Frangi wird ein kurzes Impulsreferat halten und im Anschluss die Fragen von Siba Irsheid, Dr. Gabi Weber und dem Publikum beantworten.

Eine Veranstaltung des Cafe Palestine Freiburg





Verschiedenes 

Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum kirchlichen Arbeitsrecht

Notwendige Reform des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes angehen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat geurteilt, dass es Gegenstand einer gerichtlichen Kontrolle sein muss, ob Bewerberinnen und Bewerber für eine bei der Kirche zu besetzende Stelle einer bestimmten Religion angehören müssen. Dazu erklärt Gabriela Lünsmann, Mitglied im Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes (LSVD):

"Ein wirksamer Diskriminierungsschutz für alle Menschen ist eine Frage der Chancengleichheit und Gerechtigkeit und so für den Zusammenhalt einer Gesellschaft unabdingbar. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) begrüßt daher das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum kirchlichen Arbeitsrecht. Kirchen können sich nicht länger pauschal auf ihr Selbstbestimmungsrecht und ihre Ausnahme vom Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz berufen. Das Urteil zeigt folglich die Notwendigkeit einer Reform des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

Die Einführung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes 2006 war ein erster wichtiger Schritt der Bundesregierung, um Menschen vor Diskriminierung und Ungleichbehandlung u.a. aufgrund der sexuellen Identität im Arbeitsleben und bei Alltagsgeschäften zu schützen. Doch nach wie vor gibt es deutliche Lücken. Der LSVD fordert, die ungerechtfertigten Ausnahmen vom Diskriminierungsschutz für Beschäftigte im kirchlichen Bereich bzw. von Einrichtungen religiöser Träger zu beenden. Es ist nicht weiter hinzunehmen, dass Beschäftige im kirchlichen Bereich pauschal vom Diskriminierungsschutz ausgeschlossen werden. Außerhalb des Bereichs der Verkündigung muss für diese Beschäftigen das allgemeine Arbeitsrecht gelten.

Immer wieder kommt es zu Kündigungen von bei kirchlichen Trägern angestellten Lesben und Schwulen, wenn sie sich verpartnert haben bzw. eine gleichgeschlechtliche Ehe eingehen. Das kann als arbeitsrechtlich zu ahnender Verstoß behandelt werden. Im Koalitionsvertrag verspricht die Regierung, Homosexuellen- und Transfeindlichkeit zu verurteilen und jeder Diskriminierung entgegenzuwirken."

Mehr




Veranstaltungen 

Tanzkurse in der Mensa beginnen am 24. und 25. April

Seit Jahren bietet das Studierendenwerk Freiburg Tanzkurse an. Salsa und Standard-Latin-Disco sind derzeit die Renner, getanzt wird abends in der großen und leeren Mensa Institutsviertel. Die Tanzkurse erfreuen sich großer Beliebtheit, oft herrscht aber Frauenüberschuss. Männliche Studierende, die noch einen Sport suchen, der Spaß macht und bei dem man viele Leute und besonders Frauen kennenlernen kann, sollten sich auf der Website des Studierendenwerks informieren und anmelden ...

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25