Prolix Studienführer - Freiburg
Mittwoch, 15. August 2018 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

Studierende gesucht für Schülerbetreuung an Freiburger Gymnasien

Du suchst einen langfristigen Job, der sich gut mit Deinem Studium vereinbaren lässt und der darüber hinaus auch noch ordentlich bezahlt ist? Für die Stadt Freiburg suchen wir laufend Studierende aller Fachrichtungen, die über die Mittagszeit als Betreuer für die Unterstufe an Freiburger Gymnasien arbeiten wollen.

Mehr




SWR


Veranstaltungen 

30. Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF)

30. Internationale Kulturbörse Freiburg (IKF)

Internationale Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events
21. – 24. Januar 2018, Messe Freiburg

30 Jahre Internationalen Fachmesse für Bühnenproduktionen, Musik und Events

Das große Branchentreffen der Kultur- und Eventszene feiert Geburtstag und bietet ein umfangreiches Jubiläumsprogramm. Mit der heutigen Druckfreigabe für den 570 Seiten umfassenden Katalog zur 30. Internationalen Kulturbörse Freiburg beginnt die heiße Phase der Vorbereitung dieser großen internationalen Fachmesse.

Die Kultur- und Eventbranche trifft sich vom 21. bis 24. Januar 2018 zum 30. Mal in Freiburg und sie kann sich auf ein umfangreiches und spannendes Angebot freuen:

■ Im diesjährigen Länderschwerpunkt SCHWEIZ werden 31 Künstler und Gruppen aus der Schweiz zu sehen sein.
■ Über 350 Aussteller haben sich in Freiburg angemeldet.
■ Rund 190 Live-Auftritte finden auf fünf Bühnen statt.
■ Teilnehmer aus 25 Ländern sind zu Gast in Freiburg.
■ 28 x WIR STELLEN VOR im Katalog der IKF mit umfang reichen Informationen, Fotos und Texten zu herausragenden Einrichtungen, Festivals und Veranstaltungsreihen in Deutschland und der Schweiz.
■ 10 Special-Angebote sowie 11 Sonderschauen & Präsentationen warten auf die Fachbesucher, 6 öffentliche Veranstaltungen auf das interessierte Publikum.
■ 10 Referentinnen und Referenten informieren in einem gesonderten Seminarangebot über ausgewählte Themen der Kulturarbeit.

Das gesamte Angebot und zusätzliche Informationen können im umfangreichen IKF-Katalog nachgelesen werden. Katalog und Tickets für die Fachmesse wie auch für die Publikumsveranstaltungen sind online (www.kulturboerse.de) und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich.

Aktuelle Informationen im Internet ...

Mehr




Veranstaltungen 

Südbadens größtes Indoor-Wassersport-Event

Südbadens größtes Indoor-Wassersport-Event
Bildquelle: Kenz Fotodesign

Freiburg. Die jährliche Turmspringshow hat mittlerweile Tradition im Westbad. In diesem Jahr wartet Freiburgs sportlichstes Hallenbad mit einer neuen Attraktion auf: dem größten Indoor-Wassersport-Event in Südbaden. Am Samstag, 13. Januar 2018 veranstaltet die Regio Bäder GmbH (RBG) gemeinsam mit dem Schwimmsportverein Freiburg (SSV) in der Zeit von 14 bis 20:30 Uhr ein umfangreiches Familienprogramm rund um den Wassersport.

Highlight wird die mittlerweile vierte Turmspringshow ab 17 Uhr sein. Dort lassen olympische Medaillengewinner mit kunstvollen Sprüngen den Atem der Zuschauer stocken und Juxspringer begeistern mit einer verrückten Comedyshow.

Aber nicht nur Sprung-Fans kommen voll auf ihre Kosten. Ein abwechslungsreiches Mitmachprogramm bietet bereits ab 14 Uhr Wasserspaß für Groß und Klein. Neben Aqua-Fitness-Kursen zum Ausprobieren oder dem beliebten Meerjungfrauenschwimmen werden unter anderem Schnupper- und Apnoetauchen nach der Methode des Weltrekordhalters Nik Linder angeboten.

In der Region bisher einmalig ist das Indoorsegeln für Kinder auf dem 50 Meter-Schwimmerbecken. Unter professioneller Anleitung des Segelvereins Schluchsee haben Kinder die Gelegenheit, den Freizeitsport kennenzulernen. Rund um das Thema Sicherheit und die richtige Schwimmtechnik informiert die DLRG, die Rettungsübungen demonstriert und zu Mitmachaktionen einlädt. Wer sich schon immer gefragt hat, was der Beruf des Fachangestellten für Bäderbetriebe umfasst, hat bei einer Führung durch die technischen Anlagen des Westbades die Möglichkeit, einen seltenen Blick hinter die Kulissen des aufwendigen Badebetriebes zu werfen.

Der Eintritt ins Bad und die Teilnahme an den einzelnen Programmpunkten ist komplett kostenlos, interessierte Zuschauer sind auf der Tribüne herzlich willkommen.

Eine Anmeldung für die einzelnen Angebote ist im Vorfeld nicht erforderlich. Auch der reguläre Badebetrieb ist am Veranstaltungstag bis 12 Uhr möglich.

Mehr




Veranstaltungen 

»Neue Sehnsucht nach Gewissheit«

Religionsdynamiken unter dem Zeichen des Postfaktischen

Die Katholische Akademie Freiburg lädt in Zusammenarbeit mit der Katholischen Hochschulgemeinde Freiburg-Littenweiler an der Pädagogischen Hochschule am Mittwoch den 17.01.2018 zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema »Neue Sehnsucht nach Gewissheit« ein. Gerade in Zeiten, in denen nichts schwieriger zu sein scheint, als die komplexen Zusammenhänge einer globalisierten Welt und Gesellschaft auszuhalten, ist die Sehnsucht nach einfachen, klaren Antworten groß. Auf großen Events wie der »Mehr-Konferenz« im Kontext des Gebetshauses Augsburg wird der Glaube gefeiert. Die Frage ist allerdings: Welcher Glaube? Die Erfahrung zeigt: je einfacher die Botschaft, je besser die Show, umso größer die Begeisterung. Ob diese Botschaften allerdings theologisch richtig oder stimmig sind oder bloß postfaktische Verführungen, scheint kaum zu interessieren. Diskutiert wird mit Prof. Magnus Striet von der Theologischen Fakultät in Freiburg. Die Veranstaltung findet im Robert-Schlund-Saal des Studierendenwohnheims Thomas Morus-Burse, Kappler Str. 57 statt. Der Eintritt ist frei.

Mehr




Veranstaltungen 

"Gegensteuern - Rechtspopulismus & Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten"

"Gegensteuern - Rechtspopulismus & Gleichstellungsgegner*innen die Stirn bieten"

Regionales Vernetzungstreffen am 20.01.2018, Dortmund
Für die Teilnahme ist eine persönliche Anmeldung bis 10.1.18 erforderlich.

Rechtspopulismus ist längst in Deutschland angekommen. Mit diffamierenden Kampfbegriffen und faktenfreien Kampagnen machen Gleichstellungsgegner*innen flankiert von religiösfundamentalistischen Gruppen und völkischen Initiativen Stimmung gegen die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*). Mit ihren Angriffen und Diffamierungen wollen die Gegner*innen von Akzeptanz und Vielfalt einschüchtern und LSBTI* aus der gesellschaftlichen Sichtbarkeit drängen. Was kann dieser Entwicklung entgegengesetzt werden und welche Rolle spielen Religion, Rassismus und völkische Ideologien dabei?

Auf dem regionalen Vernetzungstreffen in Dortmund wollen wir menschenfeindliche Parolen analysieren, effektive Gegenstrategien diskutieren und neue Kooperationen und Bündnisse schmieden. Darüber hinaus wollen wir konkrete Anforderungen an Politik und Gesellschaft zur Umsetzung von Maßnahmen formulieren und ein Forum zum fachlich qualifizierten Austausch und zur Vernetzung bieten.

Wann: Samstag, 20. Januar 2018, 09:30 Uhr – 17:00 Uhr
Wo: Rathaus Dortmund, Friedensplatz 1 in 44135 Dortmund

Das LSVD-Projekt „Miteinander stärken. Rechtspopulismus entgegenwirken“ fördert die Akzeptanz von Lesben, Schwulen, bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*). Die Stärkung von LSBTI*, ihren Verbündeten und Fachkräften steht dabei ebenso im Vordergrund wie die Entwicklung nachhaltiger Strategien und der Aufbau zivilgesellschaftlicher Allianzen gegen Homo- und Transphobie, Rassismus, Antisemitismus, sowie gegen jede weitere Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Das Projekt richtet sich an alle, die sich für demokratische Grundwerte und gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren.

Mehr




Veranstaltungen 

Frauen-Party der Freiburger Lesbenfilmtage

Sa, 13.01.2018
ab 21:00 Uhr, mit DJane Ana

Wodan Halle – Leo-Wohleb-Straße 4, 79098 Freiburg

Mehr




Veranstaltungen 

MONDO Musiktheater präsentiert: CAFÉ EUROPA

MONDO Musiktheater präsentiert: CAFÉ EUROPA
Mondo Café Europa (c) Frank Kloten

Am Freitag, den 12. Januar feiert das neue Stück der Mondo Musical Group, CAFÉ EUROPA, in der Freiburger MensaBar Premiere.

Mondo, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, begeistert mit einem wechselnden studentischen Ensemble und immer neuen Musicalproduktionen seit nunmehr 10 Jahren das Freiburger Publikum. Originell, bunt, schräg, sprühend vor Spielfreude und auf einem erstaunlich hohen gesanglichen und tänzerischen Niveau – absolut sehenswert!

Für das neue Stück Café Europa entwickelten die Darsteller selbst eine Geschichte über das Café als Treffpunkt von Menschen, Meinungen und Kulturen, wo Heimat und die große weite Welt auf engstem Raum aufeinanderprallen. Das Ergebnis ist eine rasante Revue über eine junge europäische Generation, die Grenzenlosigkeit und Vielfalt als selbstverständlich sieht. Natürlich gibt es auch Meinungsverschiedenheiten, allerlei Verwicklungen und sogar handfeste Auseinandersetzungen im Café Europa. Aber spätestens beim fulminanten Finale merkt man, dass die jungen Leute es ernst meinen mit der Zusammengehörigkeit.

Inszeniert mit wunderschönen Gesangsnummern, spannenden Choreographien, viel Situationskomik und doch mit Tiefgang, ist das Stück nicht weniger als eine Liebeserklärung an Europa.

Regie und Ausstattung: Stephanie Heine
Musikalische Leitung: Dominik Hormuth, Adrian Goldner
Choreographie: Almut Küppers, Linda Jesse, Hannah Poganiuch. Stage Combat: Frank Czymai

Vorstellungen
Premiere: Freitag, 12. Januar 2018, 20 Uhr , MensaBar Rempartstraße

Weitere Vorstellungen in der MensaBar:
Sa 13.01., 20 Uhr / Fr 19.01., 20 Uhr / Sa 20.01., 20 Uhr / So 21.01., 17 Uhr /
Fr 26.01., 20 Uhr / Sa 27.01., 20 Uhr und So, 28.01., 17 Uhr

Tickets: reservix.de und bei allen bekannten VVK-Stellen





Veranstaltungen 

Konzerttermine der Freiburger Blues Association e.V. (FBA)

Konzerttermine der Freiburger Blues Association e.V. (FBA)
Musik ist unser Leben / Foto: Veranstalter

im Januar und Februar 2018 im Gasthaus "Schiff" in Freiburg-Waldsee

Matt Wosey macht am 8. Januar den Auftakt: der Singer/Songwriter aus Großbritannien hat sich seit einigen Jahren einen hervorragenden Ruf in der Region als begeisternder Musiker und Komponist erarbeitet.

15.01.: Die Kapelle “Musik ist unser Leben” ist eine Regio-Band, bei der man nicht mit allzu viel Ernst, dafür aber mit großer Freude ans Musikmachen geht. Ein bisschen Spaß muss sein, und dieser Spaß überträgt sich natürlich auch aufs Publikum!

Am 22. Jan. und am 26. Feb lädt die “Open Club Stage” zur offenen Bühne und zum Mitmachen ein. Es gibt aber immer auch einige - vorher bereits angemeldete – feste Programmteile, die es zu entdecken gilt.

“BlossBlues” am 29. Januar sind eine mittlerweile in der Region fest etablierte Band mit hervorragendem Ruf. Zuletzt begleiteten sie die Blues-Legende Guitar Crusher auf Tour. Man darf gespannt sein, was sich die Band um Gitarrist Martin Aichele dieses Mal ausgedacht hat!

Ein großer Name der internationalen Blues-Szene ist der australische Gitarrist und Sänger Rob Tognoni, der am 5. Februar bei der FBA auftreten wird. Tognoni ist ein hervorragender Gitarrist in der Tradition von Jimi Hendrix, ein umwerfender Performer!

Eine langjährige regionale Szenegröße aus Lörrach ist der Gitarrist und Sänger Hary De Ville, der am 12. Februar in Freiburg unter dem Motto “Blues-Swing” bei der FBA zu Gast sein wird.

Am 19. Februar schließlich stehen – mal wieder – Boogie Project auf der FBA-Bühne, die ungekrönten Könige des traditionellen Boogie Woogie aus Freiburg!

Für alle Konzerte gilt: sie beginnen immer montags um 20:30 im Gasthaus “Schiff” in der Schwarzwaldstraße 82 in Freiburg-Waldsee. Der Eintritt ist frei, in der Konzertpause geht jeweils der Hut für die Musiker um.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25