Prolix Studienführer - Freiburg
Donnerstag, 12.Dezember 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

BAföG-Hotline zum Wintersemester 2019/20

Zum Wintersemester erwarten wir eine höhere Anzahl von BAföG-Anträgen. Dadurch kann es zu Verzögerungen kommen. Um dennoch die telefonische Erreichbarkeit der allgemeinen BAföG-Beratung zu gewährleisten, wurde auch in diesem Semester wieder eine extra BAföG-Hotline eingerichtet:

Bis zum 6. November ist unsere BAföG-Hotline erreichbar: Montag bis Donnerstag, 14:00 bis 16:00 Uhr sowie Freitag von 11:00 bis 13:00 Uhr. Die Telefonnummer lautet: 0761 2101-307.

Weitere Informationen:

Anträge sowie alle Infos zum BAföG gibt es im Infoladen des Studierendenwerks Freiburg,

Basler Str. 2, Mo - Fr von 9 -17 Uhr und auf der Website www.swfr.de > GELD > BAföG

Mehr




Veranstaltungen 

Theatertipp: Erschlagt die Armen!

Theatertipp: Erschlagt die Armen!
Foto: Veranstalter

Theatersolo nach dem Roman von Shumona Sinha

PREMIERE: Do 17.10. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg
Weitere Termine: Fr 18.10. | Sa 19.10. | Fr 25.10. | Sa 26.10. | Sa 16.11. || jew. 20.30 Uhr | Kammertheater

Die junge Dolmetscherin der Asylbehörde schlägt einem Migranten eine Weinflasche über den Kopf. Einige Jahre zuvor war sie selbst als Einwanderin nach Paris gekommen und findet sich nun in einer Zelle der Polizei wieder. Was hat sie zu der Tat getrieben? Hat sie die Seiten gewechselt? Oder sind es die sich tagtäglich wiederholenden Geschichten der Asylbewerber*innen, die verzweifelt versuchen vor Gericht Asyl zu bekommen? Klar ist: Täglich übersetzt sie das Jammern, die Wut und die Lügen der Asylbewerber*innen, deren Elend der Behörde nicht reicht – und ist angewidert vom System, deren Teil sie geworden ist.

"Assommons les pauvres!" – "Erschlagt die Armen!" nannte Charles Baudelaire 1865 ein Prosagedicht, in dem ein Mann einem Bettler auf den Kopf schlägt. Titel und Geste hat die Schriftstellerin Shumona Sinha für ihren mehrfach ausgezeichneten Erfolgsroman übernommen, in dem sie die Kehrseite des Asylsystems mit wütendem Blick seziert. Sie schrieb einen zornigen Roman, der in kraftvoller, bilderreicher Sprache aufrüttelnde Fragen zu Identität und Zusammenleben in einer globalisierten Welt stellt.

Mit viel Humor erzählt Atischeh Hannah Braun in einem fulminanter Theatersolo die Geschichte einer Frau, die sich in einem Rausch von Wahrheit, Lügen, Wut und Mitleid wiederfindet. Komisch und grotesk zugleich.

MIT:
Spiel: Atischeh Hannah Braun
Inszenierung: Jürgen Eick
Produktionsleitung: Natascha Popov

Eine Produktion des E-WERK Freiburg. In Kooperation mit dem Gostner Hoftheater, dem Freien Werkstatt Theater Köln und dem Theater am Schlachthof Neuss.

Eintritt: 16,00€/12,00€





Veranstaltungen 

„Wir sind Juden aus Breslau“

Überlebende Jugendliche und ihr Schicksal nach 1933 (Kino-Dokumentarfilm, 2016)

Am Mittwoch, 16. Oktober um 18.00 Uhr lädt die Katholische Akademie Freiburg zum Kino-Dokumentarfilm „Wir sind Juden aus Breslau“ ins Harmonie Kino Freiburg, Grünwälderstraße 16-18, und zum anschließenden Gespräch mit der Regisseurin ein. Im Mittelpunkt des Films von Karin Kaper und Dirk Szuszies stehen 14 Zeitzeugen und Zeitzeuginnen, die eindrücklich von ihren Lebenswelten und ganz unterschiedlichen Schicksalen berichten. Der mehrfach ausgezeichnete und bereits weltweit gezeigte Film setzt somit ein deutliches Zeichen gegen nationalistische und antisemitische Strömungen. Die Regisseurin Karin Kaper wird in den Film einführen und zum Gespräch zur Verfügung stehen. Der Eintritt beträgt 8,50 €, ermäßigt 7,50 € (Logenzuschlag 2,00 €). Die Anmeldung erfolgt direkt über die Kinokasse des Harmonie Kinos: Telefon: 0761 3866521 oder online unter https://friedrichsbau-kino.de/info/Tel_Kartenreservierung.php.

Eine zusätzliche Schulvorführung mit der Regisseurin findet am Donnerstag, 17. Oktober um 10 Uhr statt.

Mehr




Veranstaltungen 

Großes Welcome Dinner und Kick Off Party in der Mensa

Das Studierendenwerk begrüßt alle Erstsemesterstudierenden

Das Studierendenwerk Freiburg und das International Office der Universität begrüßen am Freitag, 11. Oktober mit dem Welcome Dinner alle internationalen und deutschen Studierenden der Freiburger Hochschulen zum Wintersemester 2019/2020.

Um 18.00 Uhr öffnet der Große Saal der Mensa Rempartstraße. Dort können sich die Studienanfängerinnen und Studienanfänger an Essensständen mit beliebten Speisen aus den Mensaspeiseplänen auf die kommende Zeit an der Hochschule einstimmen.
Zwischen den Essenständen mit Gerichten aus aller Welt - all you can eat - können sich die Besucherinnen und Besucher zudem an Infoständen über die Angebote des Studierendenwerks Freiburg, des International Office der Uni und vieler studentischer Hochschulgruppen informieren.

Ab 20:00 Uhr beginnt dann direkt ein Stockwerk tiefer in der MensaBar die Kick-Off International Party mit den Live-Bands „IndieBoy“ und „Gentle Session“ sowie den DJs Wuk und Synthälizer.

Mehr




Veranstaltungen 

Tanz/Performance: Out of Order

Tanz/Performance: Out of Order
Out of order / Foto: M.KORBEL 2019 © 5483

Cie laPerformance

PREMIERE: Sa 12.10. | 20:00 Uhr | Saal im EWERK Freiburg
Weitere Termine: So 13.10 | Do 17.10. | Fr 18.10. | Sa 19.10. || jew. 20:00 Uhr | Saal

„Out of Order“ widmet sich dem Platz des Menschen in unserem ergebnis- und leistungsorientierten Gesellschaftssystem. Folgen von Globalisierung, gesellschaftlichen Zwängen und wachsender Ungleichheit üben zunehmend Druck auf alle Beteiligten aus. Doch wer übt diese Macht aus? Unser Wesen ist zwiespältig. Wir sind Täter*innen und Opfer zugleich. Wie handeln wir in dieser Zwiespältigkeit? Wir erforschen die Macht und Ohnmacht in uns, in unserem individuellen und emotionalen Sein, innerhalb des Systems.

Neun Performerinnen nehmen als ein gemeinsamer Korpus Haltung gegenüber dem übermächtigen maschinellen Charakter der Gesellschaft ein. Zugleich werden die intimen Facetten jeder einzelnen Performerin beleuchtet. Mal sind sie Schöpferinnen, mal Geschöpfe.

MIT
Tanz | Isabella Bartdorff, Tjadke Biallowons, Dagny Borsdorf, Laura Heinecke, Alice Gartenschläger, Unita Gay Galiluyo, Julie Jaffrennou, Olivia Maridjan-Koop, Emi Miyoshi, Maria Pires
Künstlerische Leitung | Julie Jaffrennou

Gefördert von: Kulturamt Freiburg, LaFT BW, LBBW

Eintritt: 16,00€/12,00€





Verschiedenes 

Von Kapstadt nach Kairo auf dem Landweg

LpB-"Korrespondent" ist zurück

Sambia, Äthiopien, Sudan – so lauteten einige der Stationen, die der Freiburger Politikwissenschaftler Michael Walter im Laufe einer spannenden Reise von Kapstadt nach Kairo besuchte.

Per Bus, Bahn und Boot brauchte der freie Mitarbeiter der Landeszentrale für politische Bildung für die rund 12.000 Kilometer lange Strecke knapp fünf Wochen. Um ein paar Kilo leichter, aber um viele Erfahrungen reicher kehrte der Globetrotter nach Freiburg zurück.

Über seine Erlebnisse berichtete er unter anderem auf der Facebook-Seite der LpB www.facebook.com/lpbFR/.

In seiner Bilanz beschäftigt sich Walter auch mit unserer Wahrnehmung von Afrika.

Mehr




Veranstaltungen 

Aktionstag im Archäologischen Museum

Aktionstag im Archäologischen Museum
Torwache der Gruppe „Legio VIII Augusta“ /Foto: Alexander Zimmermann

Legionäre, römische Leckerbissen und antike Modenschau

Achtung, die Römer kommen: Mit glänzenden Rüstungen erobern römische Legionäre am Sonntag, 13. Oktober, das Archäologische Museum Colombischlössle und den umliegenden Park. Von 11 bis 16 Uhr bietet ein Aktionstag die Gelegenheit, ins Römische Reich einzutauchen.

Die Living-History Gruppe „Legio VIII Augusta“ um Alexander Zimmermann bringt den Besucherinnen und Besuchern die Kultur der alten Römer nahe. Der gelernte Schmied aus Pliezhausen baut römische Rüstungen und Werkzeuge selbst nach. Im Park fertigt die Goldschmiedin Susanne Alaka Harkort kunstvolle Glasperlen.

Mitmachaktionen lassen vergangene Zeiten lebendig werden: Bei einer römischen Fashionshow kann das Publikum selbst die Toga anlegen. Und die jungen Kulturlotsen, eine Gruppe von archäologiebegeisterten Kindern und Jugendlichen, bieten den ganzen Tag Führungen durch das Museum.

Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt: Spezialitäten nach römischem Rezept von Hasenbraten bis Hirsebrei erfreuen die Gaumen der Zeitreisenden. Erwachsene löschen ihren Durst mit selbstgebrautem Bier und erfahren von Braumeister Oliver Feick Wissenswertes rund um den Hopfen. Das erste Fass sticht Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach um 12 Uhr an.

Die Teilnahme am Aktionstag kostet für Kinder 3 Euro und für Erwachsene 7 Euro. Der Eintritt in die Sonderausstellung „Tales & Identities. Deine Entscheidung – Deine Geschichte“ ist inklusive. Wer ein Tagesticket für die Städtischen Museen Freiburg hat, kann kostenlos teilnehmen.

Das Archäologische Museum Colombischlössle, Rotteckring 5, ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Für alle, die von den Römern nicht genug bekommen können, zeigt das Museum ab Donnerstag, 24. Oktober, die Ausstellung „Der römische Legionär – Weit mehr als ein Krieger“.





Verschiedenes 

Willkommen in Freiburg

Studierendenwerk: Aktionen in den Freiburger Mensen zum Semesterstart

Zum Semesterstart bietet das Studierendenwerk in den Mensen und Cafeterien eine Reihe von Aktionen, die sich an die neuen und „alten“ Studierenden in Freiburg wenden. Auftakt bildet das „International Welcome Breakfast“ am 9.10. im Café Europa, mit dem besonders die internationalen Studierenden angesprochen werden. Herzlich willkommen sind alle Studierenden zum Welcome-Dinner-Buffet am 11.10. in der Mensa Rempartstraße. Geboten werden verschiedene Essstände mit beliebten Gerichten aus den vergangenen Semestern.

Wer schon immer mal hinter die Kulissen der Mensen blicken wollte, hat bei den Mensaführungen durch die Freiburger Mensen am 22., 23. und 24.10. Gelegenheit dazu. Und wer neu in Freiburg ist, kann sich während der Schwarzwälder Woche vom 21. bis 25.10. in allen Mensen auch kulinarisch seiner neuen Heimat annähern. Schließlich geht Liebe durch den Magen…

Informationen über diese und weitere Aktionen wie zum Beispiel die „Vegane Woche“ oder die „Tolle-Knolle-Woche“ mit Gerichten aus Kartoffeln, Rüben oder Roter Bete gibt es auf www.swfr.de > ESSEN&TRINKEN > Speisepläne.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25