Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 20. August 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

Großes Welcome Dinner und Kick Off Party in der Mensa

Das Studierendenwerk begrüßt alle Erstsemesterstudierende

Das Studierendenwerk Freiburg und das International Office der Universität begrüßten am vergangenen Freitag mit dem Welcome Dinner alle internationalen und deutschen Studierenden der Freiburger Hochschulen zum Wintersemester 2018/2019.

Nach einem Sektempfang im MensaGarten öffnete um 18.00 Uhr der Große Saal der Mensa Rempartstraße. Dort konnten sich die Studienanfängerinnen und Studienanfänger an sieben Essensständen mit beliebten Speisen aus den Mensaspeiseplänen auf die kommende Zeit an der Hochschule einstimmen. Über 700 Studierende nahmen am All you can eat Buffet teil.

Zwischen den Essenständen mit Gerichten aus aller Welt konnten sich die Besucherinnen und Besucher zudem an Infoständen über die Angebote des Studierendenwerks Freiburg, des International Office der Uni und vieler studentischer Hochschulgruppen informieren.

Ab 21:00 Uhr begann dann direkt ein Stockwerk tiefer in der MensaBar die Kick-Off International Party mit der Band Gentle Session und den DJs Wuk und Synthälizer, zu der neben den Besuchern des Dinners auch weitere Studierende kamen und gemeinsam den Semesterstart feierten.





SWR


Veranstaltungen 

„GLÜCKSRITTER ... vom Pech verfolgt!“

„GLÜCKSRITTER ... vom Pech verfolgt!“

Das brandneue Live-Programm von Paul Panzer, er kommt am 27.10.2018 mit seinem neuen Programm „GLÜCKSRITTER … vom Pech verfolgt!“ nach Freiburg in die SICK-ARENA. Diesmal sucht Paul Panzer das Glück an seltsamen Orten, in merkwürdigen Begebenheiten und nicht zuletzt bei sich selbst.

Was ist Glück? Wie findet man es und was muss man anstellen, damit es bleibt!? Nach Freizeitwahn, Weltrettung und Evolution ist Ausnahmekünstler Paul Panzer nun in der philosophischen Königsklasse angekommen.

„GLÜCKSRITTER ... vom Pech verfolgt!“

Nach mehr als 13 Jahren an der Spitze der deutschen Comedy und fünf der erfolgreichsten Comedy-Bühnen-Shows überhaupt, tritt „unser Paul“ nun seine wohl fantastischste Reise an. Eine Reise zu uns selbst, eine Reise voll unerwarteter Begebenheiten, und nur allzu menschlichen Hoffnungen und Ansichten jenseits der Norm – kurz, Paul Panzers Plan vom Glück.

Warum die innere Mitte finden, wenn der Platz rechts auf dem Sofa noch frei ist? Warum „loslassen“, wenn man eh schon am seidenen Faden hängt? Warum ist weniger mehr aber viel nicht Nichts? Ist die Abwesenheit von Pech schon Glück?

Paul kennt die vermeintlichen Antworten und bricht sie virtuos herunter, auf den ganz normalen Wahnsinn seiner Familie, seines Alltags und überhaupt, den Mikrokosmos seiner Welt.

„GLÜCKSRITTER ... vom Pech verfolgt!“, ist eine geniale Live-Show vom Sinn und Zweck des Seins, eine Show voller Motivation und Hoffnung, und fast nebenbei ... die wohl lustigste Reise ans Ufer der Unvernunft, die je ein Mensch unternommen hat.

Paul Panzer in Höchstform!

Paul Panzer
„GLÜCKSRITTER … vom Pech verfolgt!“
27. Oktober 2018
Freiburg SICK ARENA
Beginn: 20.00
Einlass: 19.00

Preis: 37,40 € (inkl. Vorverkaufsgebühr)
Kartenvorverkauf:
Tickets per Klick: „Print your Ticket“ das Onlinesystem auf www.s-promotion.de - Tickets bequem zu Hause buchen und sofort ausdrucken!
Tickethotline: 06073 – 722 740
…außerdem an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Mehr




Veranstaltungen 

Walfisch-Termine Monat Okt. 2018

SA.13.10. Hardrock Night
HARD REMEDY + HOT CHICKS IN HEAT
Aftershow-Party mit DJ
Hard Remedy spielt klassischen Hardrock und Heavy Metal im Stile von Judas Priest, Iron Maiden, AC/DC und Metallica. Hart geschlagene Gitarren, groovende Drums und Bass und eine einprägsame Stimme stellen sicher, dass Hard Rock noch nicht tot ist.
Anfang dieses Jahres erschien ihre Scheibe “Get Out!“
Hot Chicks In Heat bezeichnen ihre Musik als Bluespunkstreetmetal.
Bisher ist eine Platte im Selbstverlag erschienen. Erhältlich auf Vinyl oder als CD bei den Musikern oder im Mono oder im CDC.

SA.20.10. METAL UP YOUR ASS
Heavy Metal Night mit DJ

SA.27.10. Crossover
QULT
Die Freiburger Band 'QULT' steht für generationsübergreifenden DeutschRap mit 6-köpfiger Live-Band. Sie fasziniert das Publikum nicht nur aufgrund der Besonderheit ihrer Texte, sondern auch durch die energiegeladenen, mitreißenden Live-Shows. Schon seit den ersten Gigs hat sich eine stetig wachsende Fangemeinschaft gebildet. Daher wurde kurzerhand beschlossen, einige dieser Lieder im Studio aufzunehmen. Dies war die Geburt der 'So viel mehr‘ EP', die am 27. April 2018 im ausverkauften 'Walfisch Freiburg' feierlich veröffentlicht wurde.

Mo.29.10. Hardcore/Trashmetal
BILLY BIO mit Billy Graziadei (Biohazard) + Robby (The Exploited)
Billy Graziadei stellt mit BillyBio sein neues Projekt vor. Besser bekannt als Sänger und Gitarrist der New Yorker Legende Biohazard dürfte er den meisten ein Begriff sein.
Biohazard lösten sich 2005 auf, um sieben Jahre später mit Reborn In Defiance ihr Comeback zu feiern. Dieses sorgte für Zufriedenheit bei Fans und Kritikern. Mehrere Touren um die ganze Welt folgten.
Nachdem Ausstieg von Bassist Scott Roberts im Jahr 2016 ist es sehr ruhig um Biohazard geworden. Im selben Jahr gründete sich zudem die Band Powerflo, bei welcher Billy Graziadei ebenfalls am Mikrofon steht. Mit dieser veröffentlichte er bereits das Album Powerflo und die EP Bring That Shit Back.
Nun folgt also mit BillyBio das nächste Projekt. Wie und ob es mit Biohazard weiter geht, dazu wurde sich noch nicht geäußert. Mit Details hielt sich Billy Graziadei noch zurück, doch Vorfreude herrscht auch bei ihm. So sagte er in einem Statement:
„I’m psyched to release my new music this fall as BILLYBIO. Launching the band in Europe on tour with my family in L.O.A. couldn’t get any better! We shared childhood memories and grew up more in our teens, seen hard times and broken dreams and we are all still doing what we love…. That’s what it’s all about… I can’t wait to take this on the road! More news to follow on the release.“
– Billy Graziadei
All Hail The Yeti sind zwar ein Newcomer, doch die einzelnen Mitglieder haben bereits jahrelang Erfahrung sammeln können – ehemalige Bands
und persönliche Einflüsse bilden die Grundlage für eine musikalische Vision, die ihren Ausdruck in aggressivem Metal mit Southern-Einflüssen und Hardcore-Elementen findet. Das zeigt einmal mehr, dass jedes Ende auch ein Neuanfang sein kann. – Für den Bandnamen verantwortlich ist Sänger Connor, der in seiner Kindheit fasziniert war von den Geschichten, die sich um die Legende des Yetis ranken. Eine Faszination die sich bis heute gehalten hat.

Vorschau:
24.11.2018 Pöbel & Gesocks, Support: King Kaos
Ruhrpott-Street-Punk trifft auf Freiburger Deutschpunk

Mehr




Veranstaltungen 

KING KONG KICKS

Die neue Indie Pop Party ab Fr. 26.10. dauerhaft in Freiburg am Start!

Vor 8 Jahren begann die 2. King Kong Staffel und das spannende Ende ist trotz unbebautem Blick noch lange nicht in Sicht. Das große Indie-Thema wurde neu interpretiert und in ein modernes Bühnenbild bewegt, das alle Freiheiten lässt ein Set wie einen Fluss ins weite Meer zu spielen. Dabei kam es unweigerlich zur Verquickung von Indie Pop und Elektro ohne zu verwässern.

In 20 deutschen Städten wird dieses Stück der urbanen Nachtaktivität regelmäßig aufgeführt, immer mit einem Finger auf dem Play-Knopf und dem anderen am Ausrastreflex. Dieses Gefühl von „das mit uns ist nicht mehr normal“ transportiert sich beschwingt durch kleine Szeneclubs wie auch über die Bühnen wolkenloser Festivals.

Inspiriert vom bewegten Leben zwischen Boxen, Ballons und Gefühlen stehen hier die großen Tanzmacher neben den noch unbekannten Künstlern, die fast schüchtern aber bestimmt ins Scheinwerferlicht begleitet werden, unverkrampft, nie belehrend. Hierdurch entsteht ein für die deutsche Clubszene einmaliges Hör- und Tanzerlebnis.

KING KONG KICKS - INDIE POP PARTY mit Tanzen, Trinken und Knutschen!
Fr. 26.10.2018 - Kickoff Party ab 23 Uhr
in The Great Räng Teng Teng, Grünwälderstr. 6, 79098 Freiburg

Mehr




Veranstaltungen 

Jugend testet: Schülerwettbewerb startet – jetzt anmelden

Jugend testet: Schülerwettbewerb startet – jetzt anmelden
Logo Jugend testet 2019

Welcher Tintenkiller löscht am meisten Tinte? Lassen sich mit Müsliriegel gesunde Mahlzeiten ersetzen? Und was taugen Online-Portale für die Ausbildungsplatzsuche? Fragen wie diese können Schüler beim Wettbewerb „Jugend testet“ untersuchen – und dabei Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro sowie Reisen nach Berlin gewinnen. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.jugend-testet.de möglich.

Bei „Jugend testet“ können Schüler alles testen, was sie interessiert: Filzstifte, Streaming-Dienste, Online-Shops, Powerbanks oder auch Klassiker wie Tiefkühlpizza und Haargel. Hauptsache, es passt in eine der beiden Wettbewerbskategorien Produkttests oder Dienstleistungstests.

Mitmachen können alle, die zwischen 12 und 19 Jahre alt sind und eine Schule in Deutschland besuchen ‒ entweder alleine, in kleinen Teams oder mit der ganzen Klasse. Die Teilnehmer wählen ihr Thema selbst aus, entwickeln die Prüfkriterien und führen den Test eigenständig durch. Die Jury wählt dann anhand der eingereichten Dokumentation die besten Tests aus.

Den Siegern in jeder Wettbewerbskategorie winken jeweils 1.500 bis 2.500 Euro. Insgesamt gibt es 12.000 Euro, Reisen nach Berlin und Sonderpreise zu gewinnen. Ein Tipp: Erfahrungsgemäß ist die Konkurrenz in der Kategorie Dienstleistungstests weniger groß als bei den Produkttests.

Wer mitmachen will, sucht sich einen Lehrer, der das Team anmeldet.

Anmeldungen sind ab sofort bis zum 30. November 2018 möglich online ...

Mehr




Veranstaltungen 

LE MOUVEMENT DE L’AIR

LE MOUVEMENT DE L’AIR
(c) Romain Etienne, 2018

Adrien M & Claire B (Frankreich) / Fokus Frankreich
Tanz
DEUTSCHLAND-PREMIERE
Freitag, 12. Oktober 2018 / Großes Haus / 19.30 – ca. 20.30 Uhr
18.45 Uhr Embodied Introduction, im Anschluss an die Vorstellung Künstler/innengespräch

Wenn Tanz und digitale Bilder gemeinsam atmen, dann entsteht eine Arbeit wie LE MOUVEMENT DE L’AIR. Ein Tanzstück, in dem drei Tänzer_innen mit projizierten Bildern dialogisieren. Die sich am Boden oder in der Luft bewegenden Körper agieren mit den teils minimalistischen, teils anthropomorphen Bildern, die den Zuschauenden unsichtbare Landschaften enthüllen. Verspielte Linien visualisieren unterschiedliche Windelemente. Zwischen Schwerelosigkeit und Schwerkraft, zwischen Fall und Erhöhung, wird die kinetische Kunst der Bewegung sinnlich erfahrbar und LE MOUVEMENT DE L’AIR zu einer atemberaubenden Reise, in der sich neue Technologie und Choreografie aufs Engste verflechten.

Die von Adrien Mondot und Claire Bardainne geleitete Kompanie arbeitet im Bereich der digitalen und darstellenden Kunst. Die digitalen Bilder werden live auf der Bühne kreiert, sodass Reales und Digitales sich vereinen. Die eigens für das Stück programmierte Software eMotion ist ein Dispositiv, das nicht die technologische Herausforderung, sondern die poetische Interaktion zwischen sensiblem Bild und platziertem Körper in den Mittelpunkt stellt.

Konzept, Künstlerische Leitung, Bühne, Ausstattung Adrien Mondot, Claire Bardainne Computerdesign Adrien Mondot Choreografie Yan Raballand Komposition, Livemusik Jérémy Chartier
Lichtdesign David Debrinay Kostüme Marina Pujadas
Mit Rémi Boissy, Farid Ayelem Rahmouni, Maelle Reymond

Mehr




Gewinnspiele 

Kinokarten für das Kommunale Kino

Kinokarten für das Kommunale Kino

Wir verlosen 1 x 2 Freikarten für das Kommunale Kino Freiburg. Um an dieser Verlosungen teilzunehmen, bitte bis 8.10.2018 einschreiben. Die Gewinner werden per eMail benachrichtigt und im prolixletter namentlich genannt. Viel Erfolg!

Mehr




Veranstaltungen 

Internationale Karaoke-Party in der MensaBar

Der Internationale Club des Studierendenwerks lädt am Mo 08.10. alle Studierenden zur internationalen Karaoke-Party in die MensaBar.

Der Internationale Club des Studierendenwerks Freiburg feiert am Mo, 8. Oktober eine internationale Karaoke-Party in der MensaBar der Mensa Rempartstraße. Zum kommenden Wintersemester, welches am 15. Oktober beginnt, sind bereits viele neue Studierende aus aller Welt in der Stadt angekommen. Um ihnen den Start zu erleichtern organisiert der Internationale Club für Studierende (IC) regelmäßig Veranstaltungen in der MensaBar. Das Projektteam Asien des IC hatte die Idee zur Internationalen Karaoke-Party. Karaoke ist in vielen asiatischen Ländern äußerst beliebt, Musik verbindet und Singen macht Spaß! Es wird Songs aus aller Welt geben und alle, die möchten, sind eingeladen, mitzufeiern und zu singen.

Der Eintritt ist frei.

Mo, 08.10.18, 20:30 Uhr, MensaBar, Rempartstr. 18, 79098 Freiburg, Eintritt frei.







Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25