Prolix Studienführer - Freiburg
Mittwoch, 29.Juni 2022 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

► Filmrezension und Gespräch

Wird über Migration aus dem afrikanischen Kontinent nach Europa gesprochen, geht es fast immer um die Gefahren der Reise oder die Routen, die sich verschieben. Selten geht es um die Rückkehr. Und noch seltener um das, was zahlreiche Migrat*innen die meiste Zeit erleben: Festsitzen an einem Ort, an dem es kein vor und kein zurück gibt – nicht, ohne große Risiken einzugehen.

Der Dokumentarfilm The Last Shelter des malischen Filmemachers Ousmane Samassékou spielt an einem solchen Ort. Er gewährt Einblicke in den Zwiespalt derer, die in einer Herberge im Norden Malis vor der Entscheidung stehen, die Sahara zu durchqueren oder zurückzukehren in ihre Herkunftsländer, nachdem sie in der Sahara gescheitert sind. Der südnordfunk sprach 2019, bevor Ousmane Samassékou den Dokumentarfilm drehte, mit dem Leiter der Herberge, Eric Kamdem.

Mehr




SWR


Veranstaltungen 

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden mit Naturcoach Andrea Kenk

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden mit Naturcoach Andrea Kenk
Waldbaden © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

BAD KROZINGEN. Im Gemeindewald Bad Krozingen – Biengen bietet die Kur und Bäder GmbH zusammen mit Revierförster Johannes Wiesler sowie zertifizierten Naturcoaches und Waldpädagogen regelmäßig geführte Touren an. Am Sonntag, den 15. Mai 2022 um 11.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr findet eine Führung durch den Waldbadepfad im Käppeledobel Bollschweil - St. Ulrich mit Naturcoach und Waldpädagogin Andrea Kenk statt.

Gestartet wird mit einem Input und Austausch über die gesundheitsfördernden Aspekte des Waldes und der Natur. Gemeinsam werden die Teilnehmer*innen vollständig in die Waldatmosphäre eintauchen. Meditatives Gehen und naturbezogene Achtsamkeitsübungen führen Sie weiter in das Waldgebiet. Einige Atemübungen mit Qigong öffnen die Atmung/Lunge, weiter werden fünf Sinnesübungen durchgeführt sowie eine „Solozeit“ auf einer Waldliege, in der die Teilnehmer*innen schlafen, träumen oder wach den Wald erleben können. Am Ende werden Erfahrungen ausgetauscht und ein Jahreszeitengetränk aus der Natur genossen.

Bei dieser Veranstaltung wird ein kleines Grill-Buffet mit Brot und Getränken organisiert. Angemessene Kleidung und festes Schuhwerk sind notwendig.

Der Preis beträgt 34,00 € pro Person zzgl. Vvk-Gebühr. Eine Ermäßigung von 2,00 € erhalten Teilnehmer*innen bei der Vorlage der Gästekarte, BK-Kundenkarte, BZCard, Schüler-/Studentenausweis. Die Tickets sind über die Tourist-Info Bad Krozingen unter Tel. +49 7633 4008 - 163 oder www.bad-krozingen.info erhältlich.

Der Waldweg wird über die Abzweigung Kreisstraße (K4956) Richtung „St. Ulrich“ erreicht. Nach 2,5 km links in den Waldweg „Dachshaldenweg“ (vor Aubach) abbiegen. Es gibt eine Mitfahrgelegenheit bei vorheriger Anmeldung bei der der Tourist-Info Bad Krozingen um 10.30 Uhr.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt – außer bei Gewitter, Sturm und Starkregen.

Mehr




Veranstaltungen 

„Einer geht noch“

Aktionswoche Alkohol vom 16. bis 21. Mai.
Stadt Freiburg und Barmer sprechen Studierende an

Abendveranstaltung mit Tim Böning, Electropop-Duo Willman und Sängerin Wilhelmine am Samstag, 21. Mai, im Jazzhaus

„Einer geht noch“ – falls es jemals eine Studie der bewährtesten Kommunikationsmuster in Clubs, Bars, Kneipen gibt, landet dieser Satz hundertpro in den Medaillenrängen. „Einer geht noch“ ist nun auch das Motto der Aktionswoche Alkohol vom 16. bis 21. Mai, mit der die Stadt Freiburg und die Barmer Ersatzkasse Studierende ansprechen wollen. Ziel ist es, die Studentinnen und Studenten zu motivieren, ihren Alkoholkonsum zu hinterfragen und sich mit dessen Risiken auseinanderzusetzen. Unter dem Hashtag #Einergehtnoch begleitet PräRIE, die Initiative zur Sucht- und Gewaltprävention der Freiburger Suchtberatungsstellen und der Stadt, die Aktionswoche im Internet.

Vom 16. bis 21. Mai sind verschiedene Aktionen geplant. Die Barmer ermöglicht es den Studierenden, während der Aktionswoche Alkohol einen besonderen Check zu nutzen. Der e-Check Up to go-Alkohol ist ein anonymes Online-Präventionsprogramm. Darüber können die Studierenden ihr persönliches Risikoprofil in Bezug auf ihren Alkoholkonsum ermitteln. Außerdem erhalten sie Informationen zum Thema Alkohol und Beratungsmöglichkeiten.

Zudem führen Studierende Aktionen auf dem Campus durch. Dabei verteilen sie auch Gutscheine für ein Konzert, das zum Abschluss der Aktionswoche am Samstag, 21. Mai, im Jazzhaus stattfindet. Dort spricht Moderator Owusu Künzel (SWR, DasDing) zunächst mit Tim Böning von der Konzertagentur „Bomber der Herzen“ über Alkoholkonsum und mentale Gesundheit in der Musikbranche. Danach folgen Auftritte des Freiburger Electropop-Duos Willman und der Berliner Popmusikerin Wilhelmine: Authentisch, nah, mal laut, mal leise.

Tickets für das Konzert im Jazzhaus gibt es im Vorverkauf und unter www.jazzhaus.de. Studierende, die einen Gutschein mit QR-Code erhalten haben, haben freien Eintritt, wenn sie sich über diesen bis zum 18. Mai anmelden. Die Veranstaltung wird auch über www.infreiburgzuhause.de gestreamt.

Vor Ort ist das Präventionsprojekt PräRIE, das analog wie auch digital die Alkoholprävention revolutioniert. PräRIE sensibilisiert, fragt nach, hört zu und hat immer Bock auf Austausch. Es lohnt sich, diesen bunten Haufen genauer unter die Lupe zu nehmen. Mehr auf www.praerie-freiburg.de.

Laut einer Erhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung trinken mehr als 37 Prozent der Studierenden regelmäßig Alkohol, aber nur 32,6 Prozent der Auszubildenden. Die Gründe dafür sind vielfältig. Mit dem Beginn des Studiums nimmt der Stress oft zu, Alkohol wird zum Entspannen konsumiert oder als Belohnung nach einer Prüfung. Untersuchungen belegen, dass elf Prozent der Studierenden dazu neigen, bei Stress im Studium mehr Alkohol zu trinken. 29 Prozent der jungen Akademiker hatten zudem schon einmal das Gefühl, dass sie ihren Alkoholkonsum verringern sollten.

Laut der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen sind 1,6 Millionen Bundesbürgerinnen und -bürger alkoholabhängig. Alkohol ist mitverantwortlich für 200 Erkrankungen. Dazu zählen psychische Störungen, Leberzirrhose, Impotenz und verschiedene Formen von Krebs. Die Schwelle zur Alkoholabhängigkeit ist erreicht, wenn ein Mensch Alkohol braucht, um sich einigermaßen wohlzufühlen. Von einem riskanten Konsum ist die Rede, wenn Frauen täglich mehr als ein Glas Bier (0,3 Liter) oder 0,1 Liter Wein trinken. Bei Männern gilt die doppelte Menge als riskant.

Mehr




Verschiedenes 

Forstamt stellt neuen Bewegungspark mit Laufstrecken im Sternwald vor

Moderne Geräte für Training mit dem eigenen Körpergewicht. Erklärvideos zu den Übungen via QR-Code abrufbar

„Fitness open-air: Laufen und Trainieren in der Natur mit dem eigenen Körpergewicht“ – unter diesem Motto steht der Bewegungspark, der heute im Sternwald oberhalb des Wiehrebahnhofs eröffnet wurde. Der Zugang erfolgt über die Aufwärmstrecken aus Richtung Sternwaldeck oder Wasserschlössle. Der neue Park bietet viele Möglichkeiten für ein sanftes Kraft- und Ausdauertraining. Er wurde vom Forstamt gemeinsam mit dem Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Freiburg geplant. Dabei kamen auch viele Anregungen engagierter Bürgerinnen und Bürger zum Zuge.

Den Bau der Geräte und der Anlage übernahmen dann die Fachleute vom Forstamt. Dabei sind neue Gerätekombinationen entstanden, die es noch nicht am Markt gibt. Sie fügen sich gut in die Waldnatur ein, bieten vielfältige Trainingsmöglichkeiten und nutzen den verfügbaren Platz im Stadtwald optimal. Eine Auswahl empfohlener Übungen wird in Filmsequenzen angeleitet, die Sportstudierende entwickelt haben. Sie sind frei verfügbar und können auf mobilen Endgeräten mit Internetzugang und QR-Code Scanner abgespielt werden. Die QR-Codes finden sich in der Hinweisbeschilderung am Bewegungspark. Der Park wird ergänzt durch eine Laufstrecke, die das Warmlaufen in unterschiedlichen Intensitäten und Streckenlängen ermöglicht. Die Strecken sind auf einer Übersichtstafel dargestellt und im Verlauf beschildert.

Bereits in den 70er Jahren hat das Forstamt im Sternwald einen Trimmpfad angelegt. Er bestand aus einer Laufstrecke mit unterschiedlichen Runden und Stationen, die alle 200 Meter entlang der Laufstrecke zu Übungen anhielten. Ob Art des Trainings oder der angeleiteten Übungen: dieses Konzept ist nicht mehr zeitgemäß. Entweder läuft man, sei es auch nur zum Aufwärmen – oder man trainiert Bewegungsabläufe oder Muskelgruppen, und zwar möglichst schonend, indem man nur das eigene Körpergewicht bewegt.

Hinzu kommt, dass viele der ehemaligen Stationen bereits abgebaut werden mussten. Die zugrundeliegenden Übungen werden aus heutiger sportmedizinischer Sicht nicht mehr empfohlen, und die Geräte selbst waren teilweise nicht mehr verkehrssicher.

Die Gesamtkosten für den neuen Bewegungspark im Sternwald belaufen sich auf 30.000 Euro für Planung und Umsetzung. Dieser günstige Kostenrahmen war nur durch die bewährte Kooperation mit dem Sportinstitut der Universität möglich. Bürgermeisterin Christine Buchheit und Forstamtsleiterin Nicole Schmalfuß bedankten sich bei der heutigen Eröffnung für die gute Zusammenarbeit.

Zwei weitere vergleichbare Anlagen sind im Stadtwald bereits geplant.





Veranstaltungen 

Performance: LUBUTHO trifft Kunst – eine Frage der Tiefe

Performance: LUBUTHO trifft Kunst – eine Frage der Tiefe
Lubutho trifft Kunst (c) Thomas Schoch / Lucie Betz

Mit Lucie Betz und Thomas G. Schoch

PREMIERE: Do 12.05. | 20:30 Uhr | Kammertheater im EWERK Freiburg

Weitere Termine: Fr 13.05. & Sa 14.05. | jew. 20:30 Uhr | Kammertheater

„LUBUTHO trifft Kunst – eine Frage der Tiefe“ ist eine interdisziplinäre Performance basierend auf der ursprünglichen Erfahrung, die der Musiker Thomas G. Schoch in seiner Begegnung mit der Lehmbruck-Skulptur „Liebende Köpfe“ erleben konnte. Getrieben von dem starken Wunsch, an diesen Ort der „Tiefe“ zurückzukehren, verspürt der Musiker das Bedürfnis, sich mit Anderen auszutauschen. Er schloss sich mit der Butoh-Tänzerin Lucie Betz zusammen, um dieses geheimnisvolle Terrain zu erforschen und eine lustvolle Herausforderung auf der Bühne zu erschaffen. Zusammen mit einer Videoinstallation von Ximeh Hoyos und dem Lichtdesign von Nathalie Stark wird diese performative Installation zu einem Abenteuer des Augenblicks. Wie kann man in einen neuen Sinnesraum eintauchen, wie gemeinsam eine momentane Form der Verbindung schaffen?

In Kooperation mit MVO e.V, E-WERK Freiburg, Theater NUAGE FOU, XIMEH Art in love, IMMERSCHWARZ

MIT
T.G. Schoch | Musiker, Komposition

Lucie Betz | Tanz, Choreographie

Ximeh Hoyos | Foto, Video

Natalie Stark | Lichttechnik, Lichtdesign

Anna Nickel | Kostüm

Gefördert von KA Freiburg, Sparkasse Freiburg, LBBW, RPF_BW, MVO e.V.

Eintritt: 20,00 € (Support), 17,00 €/13,00 €





Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Wochenprogramm MensaBar

Donnerstag 05.05.2022 - 20:30 | € 4,00 / 2,00 MensaBar

Das Schwarzwälder Kirschtortenseminar: Die Torte zum Selbermachen

Die berühmte Schwarzwälder Kirschtorte: Eine Köstlichkeit mit dunklem Biskuit, feiner Kirschfüllung und frischer Sahne. Sie schmeckt so köstlich und ist wunderschön. Aber wie wird sie gemacht?

Die Seminarleiterin Helga Pavan zeigt uns, wie das geht und hinterher verdrücken wir natürlich gleich mal einen Schlag Schwarzwälder Kirschtorte mit einem Glas Wein, der perfekt dazu passt. Weitere Überraschungen sind geplant.

Eintritt € 4, IC-Mitglieder € 2. Bei der Veranstaltung kann man Mitglied im Internationalen Club werden. Der Mitglieds-Ausweis ist ein Semester lang gültig und kostet nur € 2.

Ohne Anmeldung. Kommt einfach vorbei!

- - -

Samstag 07.05.2022 - 07:45 | € 34,00 / 32,00

Studitours: Karlsruhe - ein Fest für alle Sinne

Stadtführung durch Karslruhe mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss in Karlsruhe, den wunderbaren Parkanlagen und vielem mehr. Danach bleibt den TeilnehmerInnen der Tour genügend Zeit um Karlsruhe und das an diesem Wochenende stattfindende FEST DER SINNE zu erkunden. Ein Genussmarkt, Stoffmarkt, Flohmarkt & Musik an allen Ecken warten darauf von Euch entdeckt zu werden. Es geht um 7.45 Uhr vom Hauptbahnhof Freiburg los, die Rückkehr zurück ist gegen 18.00 Uhr geplant.

Anmeldung erfolgt bis spätestens 4.Mai 2022 über unser Serviceportal.

Bezahlung spätestens am dritten Tag nach erfolgter Online-Anmeldung

- - -

Samstag 07.05.2022 - 09:00 | € 6,00 / 4,00 Studierendenwerk Freiburg

[Ausgebucht / Fully booked] International Breakfast: Be Welcome in Freiburg

Jedes Semester kommen unzählige Studierende aus dem In- und Ausland nach Freiburg, um hier zu studieren. Dabei ist es ein großer Schritt und ein großartiges Abenteuer für alle. Für den Internationalen Club und für viele Studierende ist es immer wieder sehr interessant, woher ihr alle kommt und euch kennenzulernen.

Wir laden euch deshalb herzlichen zum internationalen Breakfast ein. Kommt zu uns ins Studierendenwerk, genießt ein leckeres Frühstücksbuffet und lernt nette Leute aus der ganzen Welt kennen. Neben den üblichen Frühstücksangeboten wie Wurst, Käse und weiteren Aufstrichen bieten wir ebenfalls vegane Alternativen an. Für Tee, Kaffee und heißer Schokolade ist auch gesorgt.

Wir freuen uns auf euch!

- - -

Samstag 07.05.2022 - 12:30 | € 0,00 / 0,00 Mensa Institutsviertel

Stipendien-Infotag

Du suchst das für dich passende Stipendium? Möchtest dich über verschiedene Stiftungen und andere Stipendiengeber*innen informieren? Dann bist du bei unserem Stipendien-Infotag in der Mensa Institutsviertel genau richtig. Los geht es am Samstag, 7. Mai um 12.30 Uhr mit einem kurzen Vortrag vom Service Center Studium zur Studienfinanzierung mit Stipendien. Anschließend kannst du alle 23 Stipendiengeber*innen an ihren Infotischen besuchen und deine Fragen loswerden.

- - -

Sonntag 08.05.2022 - 09:00 | € 20,00 / 19,00

Wanderung Herzogenhorn Hasenhorn mit Achterbahn-Abfahrt

Das Herzogenhorn ist zwar nur der zweithöchste Berg des Schwarzwalds, besitzt aber im Gegensatz dazu einige Meter höheren Feldbergmassiv einen richtigen Gipfel. Vom Herzogenhorn aus bietet sich bei schönem Wetter ein herrlicher Panoramablick über die Alpenkette von der Zugspitze bis zum Mont Blanc. Im Westen sind über die Rheinebene hinweg die Vogesen zu sehen. Unsere 15 km lange Wanderung führt vom Hebelhof unterhalb des Feldbergs zunächst hinauf auf das Herzogenhorn. Dann geht es weiter durch das Tal des Prägbachs zur Gisibodenalm. Nach einer Rast wandert man zum Hasenhorn mit der längsten und spektakulärsten Coasterbahn Deutschlands weiter. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder mit der Coasterbahn nach Todtnau hinunter rasen oder per pedes hinunter wandern, was natürlich billiger ist. Nach einem Café-Besuch in Todtnau geht es mit dem Bus zurück nach Freiburg.

Achtung: Wanderschuhe, Regenschutz und Proviant sind erforderlich!

Die Anmeldung erfolgt bis spätestens 4.Mai 2022 über unser Service-Portal

Bezahlung spätestens am dritten Tag nach erfolgter Online-Anmeldung

Teilnehmerbeitrag: mit Semesterticket oder Regiokarte 20,00 € / mit Clubausweis 19,00 € (inklusive Fahrtkosten außerhalb des RVF-Netzes und Wanderleitung). Wer kein Semesterticket/keine Regiokarte besitzt, muss zusätzlich für die Fahrt innerhalb des RVF-Netzes ein kostenloses 19 Uhr Ticket online lösen (gilt nur für Studierende der PH & ALU).

Achtung: Die Fahrt mit der „Coasterbahn“ ist nicht im Teilnehmerbeitrag enthalten und kostet 5 €.

- - -

Montag 09.05.2022 - 18:00 | € 0,00 / 0,00 Café Senkrecht

Café Multilingua

Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln, unter anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander.

Keine Anmeldung erforderlich. Kommt gerne einfach vorbei!

Mehr




Verschiedenes 

Hier studieren

Das Magazin des Studierendenwerks Freiburg-Schwarzwald

Auch zum Sommersemester 2022 erscheint unser Magazin „hier studieren“. Es enthält einen Überblick über unsere Angebote und Serviceleistungen, viele Tipps rund ums Studieren in Freiburg und der Region sowie eine Preview auf das Kultur- und Veranstaltungsprogramm des aktuellen Semesters.
Erhältlich ist das kostenlose Magazin in allen unseren Einrichtungen und online auf unserer Website.

Mehr




Veranstaltungen 

Exklusive Wein-Events in Bad Krozingen

Exklusive Wein-Events in Bad Krozingen
Smarte Weinwanderung mit Schwarzwald-Panorama (c) Veranstalter

BAD KROZINGEN. Die Kur und Bäder GmbH bietet in Kooperation mit örtlichen Winzern exklusive und genussvolle Veranstaltungen mit Weinprobe und dazu passenden Köstlichkeiten an. Regelmäßig finden auf dem Weinerlebnispfad in Bad Krozingen hochwertige Weinwanderungen statt. Ein neues Angebot ist die „Smarte Weinwanderung“.

Der Weinerlebnispfad Bad Krozingen bietet abwechslungsreiche Wege, großartige Rundblicke in alle Himmelsrichtungen und vielfältige Informationen rund um den Wein aus der südlichsten Anbauregion Deutschlands, dem Markgräflerland. Konzipiert und errichtet wurde der Weinerlebnispfad von der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg. Sieben Thementafeln informieren über die Themen „Schwarzwald & Wein“, „Biologie des Weines“, „Vogesen & Wein“, „Gesundheit & Wein“, „Geschichte & Wein“, „Essen & Wein“ und „Markgräflerland & Wein“ an landschaftlich reizvollen Aussichtspunkten und Weggabelungen. Zusätzlich geben kleine Informationstafeln zwischen den Reben Einblick in die jeweiligen Weinsorten wie Weißburgunder, Gutedel, Spätburgunder usw. Wer gerne wandert oder spazieren geht und sich für Wein interessiert, ist hier genau richtig. Regelmäßig werden hier hochwertige geführte Weinwanderungen angeboten.

Veranstaltungs-Höhepunkte sind die zweimal im Jahr stattfindenden kulinarischen Weinwanderungen. In diesem Jahr finden die exklusiven Touren am Samstag, den 28. Mai 2022 und am Samstag, den 8. Oktober 2022, jeweils um 11.30 Uhr, 12.30 Uhr und 13.30 Uhr auf dem Weinerlebnispfad statt. Bei der geführten Weinwanderung können die Teilnehmer eine Vielfalt an Speisen und Weinen in einer einmaligen Landschaft im sonnigen Markgräflerland genießen. Fünf örtliche Winzer (Weingut Hugo Glöckler, Weingut Rolf Ruf, Weinscheune Biengen, Weingut Fritz Waßmer und Weingut Martin Waßmer) stellen bei der kulinarischen Weinwanderung eine Auswahl ihrer Weine vor. Eine kleine Vorspeise, ein deftiger Hauptgang, würziger Käse sowie etwas Süßes zum Spätburgunder werden dabei gereicht. Die 5 km lange Genusswanderung durch gepflegte Reblandschaften inkl. Weinverkostung und Erläuterungen der Informationstafeln dauert ca. 4 Stunden und 15 Minuten, reine Gehzeit ca. 70 Minuten.

Das Event SummerWine findet jährlich im Sommer statt. Hier erwartet die Teilnehmer eine kleine Führung durch den Rebberg mit viel Wissenswertem zur Region und zum Thema Wein und Reben. Der Winzer Markus Glöckler präsentiert am Freitag, den 19. August 2022 um 18.00 Uhr an lauschigen Plätzchen im Weinberg insgesamt sechs seiner Weine. Begleitend dazu werden regionale, hausgemachte kulinarische Köstlichkeiten serviert. Der erste Gang findet an einem wunderschönen Aussichtspunkt statt, die folgenden Gänge an einer Schutzhütte in den Reben mit herrlicher Sicht ins Markgräflerland, bis zu den Schwarzwälder Höhen. Renate und Markus Glöckler vom Weingut sowie Kurdirektor Rolf Rubsamen betreuen die Teilnehmer persönlich und sorgen für eine rundum gelungene Veranstaltung.

Ein neues Angebot der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen ist die „Smarte Weinwanderung“. Diese führt entlang des idyllischen Weinerlebnispfades auf dem Bad Krozinger und Schlatter Rebberg. Am Startpunkt der Wanderung erhalten die Teilnehmer ein Weinwanderpaket zugeschnitten für 2 Personen mit vier Bad Krozinger Weinen, zwei Weingläsern mit Weinglas-Umhängetaschen und Kühlmanschetten, dazu ausgewählte Knabbereien, zwei Flaschen Wasser und den digitalen Zugang zu einer Audio- und Videoguide-App mit spannenden Podcasts, Videobeiträgen und Quizfragen. Auf der Wanderung erwartet die Teilnehmer neun Stationen, die besondere Aussichtspunkte mit gemütlichen Plätzchen zum Öffnen und Genießen der Weine & Knabbereien vereinen. Auf dem Smartphone erhalten die Teilnehmer dazu vielfältige Informationen in Form von audiovisuellen Beiträgen rund um den Wein aus der südlichsten Anbauregion Deutschlands. Die Termine für die smarte Weinwanderung können flexibel ausgewählt werden. Telefonische Anmeldung von Montag bis Freitag in der Tourist-Information oder über www.bad-krozingen.info/Wein-Kulinarik/WeinEvents.

Weitere Informationen und Tickets sind erhältlich bei der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 164 oder online.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25