Prolix Studienführer - Freiburg
Dienstag, 20. August 2019 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Besuchen Sie uns auf facebook

 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Guten Morgen liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Veranstaltungen 

Altes Neues Jahr: Russisches Neujahrsfest in der MensaBar

Wie man in Russland Neujahr feiert, können Interessierte am Donnerstag, 17. Januar in der Freiburger MensaBar erleben. Dort richten russische Studierende ein typisches Neujahrsfest aus und stellen nicht nur alte russische Silvester-Traditionen vor, sondern zeigen auch, wie man in modernen russischen Großstädten die Silvesternacht feiert. „Altes Neues Jahr“ nennt man das Fest in Russland. Zwei russische Märchenfiguren, „Väterchen Frost“ (Djed Moros) und „Schneeflöckchen“ (Snegurotschka), spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch die Festtraditionen der Muslime, Buddhisten und Juden in Russland werden vorgestellt. Unterhaltung bieten ein Russland-Quiz, Theater- und Tanzperformances sowie eine Wahrsagerin, die den Gästen die Zukunft voraussagt. Zum Abschluss legt DJ Sasha auf.

Veranstaltet wird der Abend vom Internationalen Club des Studierendenwerks. Beginn ist um 20.30 Uhr, der Eintritt kostet 2 €.





SWR


Veranstaltungen 

Frauen-Party der Freiburger Lesbenfilmtage

Frauen-Party der Freiburger Lesbenfilmtage

19. Januar 2019 – ab 21 Uhr
in der Wodan Halle, Leo-Wohleb-Straße 4, Freiburg
mit DJane Ana
21–22 Uhr Standardtanz
Eintritt: 6 Euro

Mehr




Verschiedenes 

"Ganz Mexiko ist eine Grenze"

Während sich weltweit aller Lager der Politik dieser Tage über den Global Compact on Migration ereifern, ist Migration für tausende Lebensrealität. Diese birgt einige Chancen, aber vor allem viele Gefahren und Begegnungen mit den Repressionsapparaten derjenigen, die den UN Migrationspakt als gefährlichen Eingriff in ihre staatliche Souveränität betrachten. Der südnordfunk hat Menschen der Karawane aus Mexiko befragt. Was tun in Anbetracht der Drohgebärden von Präsident Trump? Wie sieht die Migrationspolitik der Herkunftsländer aus? Trump lässt indes an den Grenzen weiter aufrüsten und will die Karawane mit Gewalt gegen Menschen zur Umkehr bewegen.

Die aktuelle Situation ist ungewiss. Einige erschöpfte Menschen der Karawane haben aufgrund der fehlenden Versorgung in der Grenzstadt Tijuana entschieden, freiwillig in ihre Heimatländer zurückzukehren. Einige versuchten, die Grenze zu überqueren und wurden mit Tränengas empfangen. Bis heute warten zahlreiche Migrant*innen in Tijuana auf ein Asyl in den USA.

► Hören ...

Mehr




Veranstaltungen 

Das studentische MONDO Musiktheater spielt „Die WG“

Das studentische MONDO Musiktheater spielt „Die WG“
Szenenbild / Foto: Hanno Müller, SWFR

im Januar in der MensaBar

Ein Tisch in einer WG-Küche. Ein Tisch, an dem schon 1968 für Frauenrechte gekämpft und von Langhaarigen Revolte geplant wurde. Und an dem 1986, als die Haare voll Spray waren und man noch sehr lange studieren konnte, Dispute über Putzpläne ausgetragen wurden. Und heute? Worum geht es 2018 in der WG-Küche? Um lactosefreie Milch? Um Selbstoptimierung? Um #Me Too? Um Sinnsuche?

MONDO, die Musiktheatergruppe des Studierendenwerks Freiburg, bringt 50 Jahre WG-Geschichte auf die Bühne. Genau recherchiert und beobachtet zeigt das studentische Ensemble anhand von drei Frauengenerationen Szenen der sich wandelnden Rolle der WG – von der Keimzelle gesellschaftlicher Umstürze bis hin zum heute immer noch unersetzbaren sozialen Gefüge.

Inszeniert mit viel Situationskomik, liebevoll gestalteten Charakteren, originellen Choreographien, einer tollen Ausstattung und natürlich jeder Menge Live-Musik, treffen hier Hits der 80er auf Dauerbrenner der 60er, gespickt mit einer Reihe Songs aus neuen amerikanischen Off-Broadway Musicals.

Bei MONDO sind die mitwirkenden Studierenden von Anfang an in den Gestaltungsprozess mit einbezogen. So entstehen Geschichten aus der Perspektive heutiger Studierender, mit frechen Dialogen, frischen Ideen, jung und authentisch.

Begleitet von einem professionellen Regieteam, begeistert das studentische Ensemble Jahr für Jahr das Freiburger Publikum mit originellem Musiktheater, ansteckender Spielfreude und einem hohen gesanglichen und schauspielerischen Niveau.

Regie und Produktionsleitung: Stephanie Heine
Musikalische Leitung: Dominik Hormuth. Musikalische Einstudierung: Adrian Goldner
Choreographie: Almut Küpper, Carolin Göttling, Hannah Poganiuch, Mario Verkerk

MensaBar Freiburg
Fr 11.01.19, 20 Uhr So 20.01.19, 18 Uhr
Sa 12.01.19, 20 Uhr Fr 25.01.19, 20 Uhr
Fr 18.01.19, 20 Uhr Sa 26.01.19, 20 Uhr
Sa 19.01.19, 20 Uhr So 27.01.19, 18 Uhr

Zusatzvorstellung
Fr 01.02.2019, 19 Uhr, Theatersaal des Augustinum St. Georgen, Weierweg 10

Tickets gibt es im Vorverkauf beim BZ-Kartenservice, an allen bekannten VK-Stellen und online auf reservix.de





Veranstaltungen 

AHOII Festival Freiburg

AHOII Festival Freiburg
Mavi Phoenix (c) Kyle Weeks

vom 16.-18.05.2019 u. a. mit Mavi Phoenix, Say Yes Dog und Impala Ray

Das AHOII Festival schreibt seine Erfolgsgeschichte weiter: Vom 16. bis 18. Mai 2019 wird das Freiburger Club-Festival (Jazzhaus und The Great Räng Teng Teng) zum sechsten Mal stattfinden und mit MAVI PHOENIX, IMPALA RAY, NEUFUNDLAND, SAY YES DOG, RIKAS und ILGEN-NUR sind bereits sechs von mindestens sieben Bands bestätigt. Mit viel Leidenschaft und dem Faible für Indie-Klänge heuert Käptn Hässler regelmäßig angesagte musikalische Besatzungen aka. Line Ups für das Festival an. Newcomer und etablierte Acts geben sich die Klinke in die Hand und heißen auf den Clubschiffen Jazzhaus und The Great Räng Teng Teng jährlich ein interessiertes und aufgeschlossenes Publikum willkommen.

NEUFUNDLAND (17.05.19, Jazzhaus)
Mit dem ersten Album „Wir werden niemals fertig sein“ und den zahlreichen anschließenden Tourkonzerten hat sich Neufundland eine treue Fanbase erspielt. So mausern sich die Kölner vom Geheimtipp zur fest etablierten Größe im deutschen Kulturbetrieb. Das ist nicht verwunderlich, macht sich doch Sänger Fabian Langer auch als Produzent und Engineer u. a. für die Kölner Kollegen von Annenmaykantereit einen Namen. Langer wird zusammen mit Tillmann Ostendarp, seines Zeichens Drummer und Posaunist der Schweizer Überflieger Faber, die Produktion des zweiten Neufundland-Albums übernehmen. Die Früchte dieser vielversprechenden Kollaboration sollen bereits im Frühling 2019 in den Plattenläden stehen.

IMPALA RAY (17.05.19, Jazzhaus)
Freiheit zu vertonen klingt super, kriegt aber nicht jeder hin. Weil dafür Studio-Skills allein nicht reichen. Man muss sie erlebt haben – sein Ding gemacht haben. Rainer „Ray“ Gärtner ist einer, der in der Welt unterwegs ist. Einer, der schon lange Musik macht und sie auf Bühnen in ganz Europa gebracht hat. Aufs Dockville, Open Flair oder das Reeperbahnfestival und zu Supports für Jeremy
Loops oder Jesper Munk. Seine Songs sind von den Vibes der California Bay Area genauso inspiriert, wie von der Zeit, als er in Afrika gelebt hat. Impala Ray besteht aus dem Sound, den man beim Loslassen hören will. Beim Ahoii Festival 2019 will Impala Ray sein neues, im November 2018 veröffentlichtes Album präsentieren.

SAY YES DOG (17.05.19, Jazzhaus)
Die Hunde bellen wieder: Say Yes Dog sind zurück! Nach drei Jahren ohne Veröffentlichung hat sich die Zeit des Wartens mehr als gelohnt, denn mit schwebender Leichtigkeit, treibenden Hooks und melodischen Höhenflügen zeigt das deutsch-luxemburgische Trio die musikalische Weiterentwicklung ihres brillanten Indiepops. Jetzt kommen die drei Jungs frisch aus dem Studio und sind bereit für die nächste Runde. Straight from dog space floaten sie direkt auf die Bühne, um die neuen Songs in kleinem Rahmen live zu präsentieren und die Vorfreude auf das bald erscheinende zweite Album anzuheizen.

ILGEN-NUR (18.05.19, Jazzhaus)
Ilgen-Nur ist die Indiepop-Entdeckung des Jahres! Sie singt über Zukunftsängste und Unsicherheiten, aber auch über die schönen Dinge des Lebens: Fahrrad fahren. Die Augenringe einer Person, die man mag. Verschmierten Lippenstift tragen und sich trotzdem wohlfühlen. Sie verbindet lässig Indiepop mit Slacker-Rock-Attitüde und DIY-Ästhetik. Das erinnert mal an Kate Nash, mal an Kurt Vile, dann wieder an Courtney Barnett oder Girlpool.

RIKAS (18.05.19, Jazzhaus)
Rikas sind all das, was deutsche Bands oftmals nicht sind: gut angezogen, lässig optimistisch, vornehm zurückhaltend, aus Stuttgart. Und zu guter Letzt: tanzbar. Sam Baisch, Chris Ronge, Sascha Scherer und Ferdinand Hübner spielen eine wilde Mischung aus Indie, Pop, Soul und multipolaren Einflüssen aus den verschiedenen Dekaden der Musikgeschichte. Alle sind Sänger, alle sind Songwriter. Die Band ist der Star, klar.

MAVI PHOENIX (18.05.19, Jazzhaus)
Die 22-jährige Urban Pop-Künstlerin Mavi Phoenix stammt gebürtig aus Linz und lebt derzeit in Wien, was im Zusammenhang mit der internationalen Resonanz dieser Tage fast ein bisschen unwirklich
klingt. Die junge, selbstbewusste Frau ist der lebendige Beweis dafür, dass ein Talent sich völlig unabhängig von geografischen Backgrounds entwickeln und wachsen kann. Bereits mit 11 Jahren begann Mavi Phoenix zu singen, rappen und produzieren. Seitdem hat sie ihren sehr ausgeprägten, eigenen Stil entwickelt und mit ihrem bisherigen Schaffen bei internationalen Tastemakern wie i-D, Nylon, The Line Of Best Fit oder The Fader Aufsehen erregt.

DO | 16.05.2019 | tbc* im The Great Räng Teng Teng, Freiburg
FR | 17.05.2019 | SAY YES DOG, IMPALA RAY und NEUFUNDLAND im Jazzhaus, Freiburg
SA | 18.05.2019 | MAVI PHOENIX, RIKAS und ILGEN-NUR im Jazzhaus, Freiburg

Der Karten-Vorverkauf für das AHOII Festival Freiburg läuft bereits. Tickets sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen und über www.vaddi.tickets

*Die Künstler fürs The Great Räng Teng Teng werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgebeben.

Mehr




Veranstaltungen 

»Woran Du dein Herz hängst«

Von der Suche nach Wahrheit

Anlässlich des Kunstpreises 2019 »WAS IST WAHR« der Erzdiözese Freiburg findet am Samstag, den 12.01.2019 von 10.00 bis 18.00 Uhr ein Studientag in der Katholischen Akademie Freiburg statt. Dabei wird die Wahrheitssuche als existentielles Thema von Menschen identifiziert und im Gespräch zwischen Theologie und Kunst die verschiedenen Perspektiven, Wahrheitsdiskurse und künstlerischen Äußerungen thematisiert. Der Tag endet mit einer exklusiven Führung in den Ausstellungsräumen des Kunstpreises. Der Studientag findet in Zusammenarbeit mit dem Referat Kunst, Kultur und Kirche im Erzbischöflichen Ordinariat Freiburg statt. Der Tagungsbeitrag beträgt 15,00 €, ermäßigt 10,00 €, um Anmeldung bis zum 7. Januar 2019 unter (mail@katholische-akademie-freiburg.de) wird gebeten.

Mehr




Veranstaltungen 

ZMF 2019: METRONOMY & Roosevelt am 20.07. im Zirkuszelt

ZMF 2019: METRONOMY & Roosevelt am 20.07. im Zirkuszelt
Roosevelt (c) YoungRomance

Metronomy treten am 20.07. im Zirkuszelt auf – eröffnet wird der Abend von Roosevelt

Metronomy
Schon ihr Debütalbum „Pip Paine (Pay The £5000 You Owe)“, der bereits 1999 vom damals erst 16jährigen Joseph Mount gegründeten Metronomy, ließ beim Erscheinen aufhorchen. Mit dem Nachfolger „The Night“ stiegen Metronomy in die erste Liga britischer Bands auf und mit Album Nummer Drei, „The English Riviera“, schafften Metronomy dann auch den kommerziellen Durchbruch: ein großartiges Werk voller lässiger, tanzbarer „sunset funky songs“ mit den immer noch in auf jedem Dancefloor gerne gespielten Singles „She Wants“, „The Look“ oder „The Bay“.

Roosevelt
Roosevelt meldet sich mit einer neuen Single zurück und kurbelt damit kräftig die Vorfreude auf sein neues Album an. Für „Young Romance”, so der Titel der Platte, die am 28. September 2018 erscheint, reiste Marius Lauber dahin, wo die Sonne fast nie untergeht: nach Kalifornien. Dort feilte er weiter an seinen Demos und mixte das Album gemeinsam mit Chris Coady (Beach House, Grizzly Bear, TV On The Radio). Aus dem Neonlicht im Club zog es ihn also heraus ans Tageslicht. „Under The Sun” heißt dann auch programmatisch der Sommerhit, den die WM nicht verhindern konnte.

Tickets sind ab sofort unter www.zmf.de, telefonisch beim BZ-Kartenservice unter 0761/496 8888 sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen verfügbar.

Mehr




Verschiedenes 

Öffnungszeiten der Hallenbäder an den Feiertagen

Öffnungszeiten der Hallenbäder an den Feiertagen
50-Meter-Becken im Westbad / Foto: Michael Bamberger

Freiburg, Dezember 2018. An den Weihnachtsfeiertagen sowie über den Jahreswechsel haben die Freiburger Hallenbäder der Regio Bäder GmbH eingeschränkte Öffnungszeiten:

Heiligabend, 24. Dezember 2018
Westbad: geschlossen
Faulerbad: geschlossen
Hallenbad Haslach: 10-14 Uhr

1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember 2018
Westbad: geschlossen
Faulerbad: geschlossen
Hallenbad Haslach: 10-17 Uhr

2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2018
Westbad: geschlossen
Faulerbad: geschlossen
Hallenbad Haslach: 10-17 Uhr

Silvester, 31. Dezember 2018
Westbad: geschlossen
Faulerbad: geschlossen
Hallenbad Haslach: 10-14 Uhr

Neujahr, 1. Januar 2019
Westbad: 12-18 Uhr
Faulerbad: geschlossen
Hallenbad Haslach: geschlossen

Heilige Drei Könige, 6. Januar 2019
Westbad: geschlossen
Faulerbad: 9-17 Uhr
Hallenbad Haslach: 10-18 Uhr

Hallenbäder Lehen und Hochdorf
Die Hallenbäder Lehen und Hochdorf haben aufgrund der jährlichen Revisionsarbeiten in der Zeit vom 17.12.2018 bis 07.01.2019 geschlossen. Ab Dienstag, 8. Januar 2019 haben beide Hallenbäder wieder für den Badebetrieb geöffnet.

Hallenbad Haslach
Während der Weihnachtsferien öffnet das Hallenbad Haslach unter der Woche bereits ab 10 Uhr. In der Zeit vom 24.12.2018 bis 05.01.2019 gelten folgende Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 10 bis 21 Uhr
Samstag und Sonntag: 9 bis 20 Uhr

Derzeit haben wir eine Verlosung von zwei Zehnerkarten der RegioBäder Freiburg:

Wir verlosen zwei Zehnerkarten für die Freiburger Schwimmbäder der Regio Bäder unter unseren Lesern. Um an dieser Verlosung teilzunehmen, bitte bis 25. Februar 2019 einschreiben. Die Gewinner werden benachrichtigt und im prolixletter veröffentlicht.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25