Prolix Studienführer - Freiburg
Samstag, 24.Februar 2024 Uhr

 
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
ProlixLetter
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
Gruene-quellen
wodsch

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Tanzschule Fritz

Prolix-Verlag
Liebe Besucher unserer Webseite des Freiburger Studienführers!
 
Hier finden Sie alle Redaktionsbeiträge für Erstsemester und für Langzeitstudierende. Wir bemühen uns, die Informationen fortlaufend zu aktualisieren, zahlreiche Links laden dazu ein, direkt zu Angeboten anderer Websites zu kommen. Wer Anregungen hat, bitte mit dem Kontaktformular bei uns melden.
 
Ihre Redaktion Prolix Studienführer


Verschiedenes 

Wettbewerb „Jugend testet 2023“

Wettbewerb „Jugend testet 2023“
1. Preis Produkte: Test Windeln (c) Stiftung Warentest

Fünf von 960 eingereichten Arbeiten schaffen es zum Sieg

Eistee und Eyeliner, Kryptobörsen und Koch-Apps, Streamingdienste und der Döner-Imbiss ums Eck – mit 960 eingereichten Schüler-Tests war das Interesse am Wettbewerb „Jugend testet 2023“ der Stiftung Warentest so groß wie nie zuvor. Gemeinsam mit Verbraucherschutzministerin Steffi Lemke, Schirmherrin des Wettbewerbes, zeichnete die Stiftung Warentest die besten Arbeiten am 15. Juni 2023 in Berlin aus.

3.241 Schülerinnen und Schüler nahmen am Wettbewerb teil und testeten Produkte und Dienstleistungen aus ihrem Alltag auf Funktionalität und Nachhaltigkeit: Wie informativ sind die Homepages von Seniorenheimen? Sind Hundekotbeutel auch geruchsdicht? Und welcher Haartrockner ist energieeffizient? Das waren nur einige ihrer Themen. Insgesamt 11.000 Euro gab es für die Preisträger in den beiden Wettbewerbskategorien Produkttests und Dienstleistungstests zu gewinnen. Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest dazu: „Die Ideenvielfalt der Jugendlichen und die Akribie bei der Umsetzung ihrer Tests begeistern uns immer wieder aufs Neue. Ob es damals das Legeverhalten von mit Popmusik beschallten Hühnern oder heute die Schaumstabilität von Hafermilch und Co. ist – in den 44 Jahres seit Bestehen des Wettbewerbs gab es kaum etwas, was die Jugendlichen nicht getestet haben. Was kritisches Konsumverhalten betrifft, macht den Teilnehmenden unseres Wettbewerbs jedenfalls niemand mehr etwas vor.“

Drei exzellente Produkttests: Torffreie Aussaatsubstrate, Windeln und Jeans

In der Kategorie Produkttests räumten gleich zwei Teams den ersten Preis ab. Zehn Schülerinnen und Schüler der Edith-Stein-Schule Ravensburg und Aulendorf (Baden-Württemberg) gewannen mit ihrem Test von torffreien Aussaatsubstraten einen der mit 2.500 Euro dotierten 1. Preise. Den 16– bis 19-Jährigen ist wichtig, Moore und Umwelt zu schützen, deshalb wählten sie torffreie Substrate als Thema. Mithilfe von Chinakohlsamen untersuchten sie Keimrate und Wachstumsverhalten der Substrate, sie prüften unter anderem aber auch Salzgehalt, Wasserhaltefähigkeit, das Austrocknungsverhalten sowie die Sterilität der Aussaaterden.

Ebenfalls den 1. Platz und 2.500 Euro erhielt eine 14-jährige Schülerin des Brackweder Gymnasiums in Nordrhein-Westfalen. Sie prüfte Windeln für Neugeborene auf ihre Anwendungs- und Umweltfreundlichkeit sowie auf deren Fähigkeit, Flüssigkeit zu absorbieren. Mit Experimenten im Labor und Praxistests mit 12 Eltern legte sie eine umfassende Untersuchung vor. Ihr Fazit: Auch wenn alle drei Windelmarken in ihrem Test gut abschnitten, fand sie doch keine, die perfekt war. Alle wiesen den ein oder anderen Mangel auf, entweder bei der Bequemlichkeit fürs Baby, dem Windelverschluss, Auslaufschutz oder der Absorptionsmenge.

Den 3. Preis und 1.500 Euro erhielten zwei Schüler des Technisch-Wissenschaftlichen Gymnasiums Dillingen (Saarland) für ihren Test der Qualität und Nachhaltigkeit von Jeans. Passform und Farbtreue sowie Transparenz und Nachhaltigkeitsbemühungen der einzelnen Jeansmarken standen im Fokus ihres Tests. Ihr Resümee: Preis und Prestige einer Jeans-Marke lassen nur in begrenztem Maße Rückschlüsse auf ihre Qualität und Nachhaltigkeit zu.

Zwei herausragende Dienstleistungstests: Online-Berichtshefte und Browser

In der Kategorie Dienstleistungstests erhielt ein 19-jähriger Schüler der Theodor-Frey-Berufsschule in Eberbach (Baden-Württemberg) den 1. Platz und damit ein Preisgeld von 2.500 Euro für seinen Test von Online-Berichtsheften für Azubis. Vorhandene Funktionen, Handhabung, Funktionalität des Designs, die Kommunikation mit Ausbildern und Lehrkräften, den Datenschutz und die Zukunftssicherheit – d. h. ob Fehler und Bugs in der Software regelmäßig behoben werden – hat er anhand von 39 Prüfkriterien in sechs Testkategorien ermittelt. Sein Fazit: „Ein sehr gutes Berichtsheft gibt es noch nicht. Derzeit müssen sich Azubis mit einem Berichtsheft zufriedengeben, das ‚nur‘ gut ist.“

Den mit 2.000 Euro dotierten zweiten Preis vergab die Stiftung Warentest an vier Schüler der Max-Eyth-Schule in Dreieich (Hessen) für ihren Test von Internetbrowsern. Sie prüften unter anderem RAM-Belastung, Geschwindigkeit und Optionen zur Erweiterung der Performance, den Datenschutz und die Features von drei Browsern. Ihr Urteil: Alle drei getesteten Browser sind als stabile „Internet-Surfbretter“ nutzbar.

Neben den fünf Hauptpreisen vergab die Stiftung Warentest zahlreiche Anerkennungspreise und Urkunden. Die nächste Runde „Jugend testet“ startet im September 2023. Mehr Informationen unter www.jugend-testet.de.

Mehr




Veranstaltungen 

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden

„Shinrin Yoku“ - Waldbaden
Waldbaden © Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

mit Revierförster Johannes Wiesler

BAD KROZINGEN. Im Gemeindewald Bad Krozingen - Biengen bietet die Kur und Bäder GmbH zusammen mit Revierförster Johannes Wiesler sowie zertifizierten Naturcoaches und Waldpädagogen regelmäßig geführte Touren an. Am Freitag, den 23. Juni 2023, um 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr, bietet Revierförster Johannes Wiesler eine Führung durch den Waldbadepfad im Käppeledobel Bollschweil - St. Ulrich mit anschließendem Grillbuffet an.

„Shinrin Yoku“ kommt aus Japan und lautet übersetzt etwa „Baden in Waldluft“, in Deutschland wird es schlicht „Waldbaden“ genannt. In Japan wird „Shinrin Yoku“ bereits seit vier Jahrzenten zum Erhalt und der Förderung von Gesundheit angewandt. Bereits nach einem 15-minütigen Spaziergang im Wald normalisiert sich unser Herzschlag, sinkt der Blutdruck, die Lungen weiten sich, wodurch wir besser durchatmen können.

Als Revierförster im Gemeindewald Bollschweil - St. Ulrich hat Johannes Wiesler tagtäglich mit Bäumen und dem Wald zu tun. Sein Revier umfasst 1100 Hektar, welches sich auf sechs Gemeinden verteilt. Beim Waldbaden möchte er die Menschen dafür sensibilisieren, wieder ein engeres Verhältnis mit der Natur einzugehen und in die beruhigende Atmosphäre der Natur einzutauchen.

Am Freitag, den 23. Juni 2023 um 14.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr, findet eine Führung durch den Waldbadepfad im Käppeledobel Bollschweil - St. Ulrich, mit Revierförster Johannes Wiesler, statt. Bei dieser Veranstaltung gibt es im Anschluss ein Grillbuffet mit Brot und Getränken. Angemessene Kleidung und festes Schuhwerk sind notwendig.

Der Preis beträgt 34,00 € pro Person zzgl. Vvk-Gebühr. Eine Ermäßigung von 2,00 € erhalten Teilnehmer bei der Vorlage der Gästekarte, BK-Kundenkarte, BZCard, Schüler-/Studentenausweis. Die Tickets sind über die Tourist-Info Bad Krozingen unter Tel. +49 7633 4008 - 163 oder www.bad-krozingen.info erhältlich.

Der Waldweg wird über die Abzweigung Kreisstraße (K4956) Richtung „St. Ulrich“ erreicht. Nach 2,5 km links in den Waldweg „Dachshaldenweg“ (vor Aubach) abbiegen. Es gibt eine Mitfahrgelegenheit bei vorheriger Anmeldung bei der Tourist-Info Bad Krozingen um 14.00 Uhr.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt – außer bei Gewitter, Sturm und Starkregen.





Veranstaltungen 

Fête de la Musique

Am Mittwoch, den 21. Juni ist es wieder so weit: wir feiern die Fête de la Musique im Freiburger Stadtgarten! Seit 1982 wird in Frankreich die Fête de la Musique gefeiert – immer am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang. Die diesjährige Ausgabe findet im Rahmen des FRINGE Festivals Freiburg statt.

Das Centre Culturel Français begrüßt seine Gäste zu diesem Anlass ab 16:00 Uhr an der Bühne im Pavillon des Stadtgartens. Familien, Freunde und Einzelpersonen sind herzlich dazu eingeladen, gute Musik an der frischen Luft zu genießen und gemeinsam einen schönen musikalischen Abend zu verbringen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Gymnasium, Art’Rhena, dem italienischen Konsulat Freiburg, der Deutsch-Französischen Grundschule und dem Deutsch-Französischen Kindergarten sowie der Grundschule am Kohlenbach, Vivace, Scheinpflug Eis und dem Fringe Festival Freiburg statt. Uhrzeit: 16:00-21:00 Uhr. Eintritt: frei.

Ablauf:
16:00 Uhr: Deutsch-Französische und Deutsch-Italienische Kinderchöre mit deutsch-französischen und deutsch-italienischen Liedern
17:30 Uhr: Musikalisches Intermezzo mit Fanfare 92
18:00 Uhr: Pause
18:40 Uhr: Big Band des Deutsch-Französischen Gymnasiums
19:00 Uhr: Pause
19:45 Uhr: Ernest





Veranstaltungen 

Weltflüchtlingstag 2023

Anlässlich des Weltflüchtlingstags veranstaltet die Katholische Akademie am Dienstag, 20. Juni einen Aktionstag in Zusammenarbeit mit FAIRburg e.V., dem Theater Marienbad und dem Theater Freiburg.

Der Aktionstag beginnt um 16 mit dem Kindertheaterstück von Chris Naylor-Ballesteros „Der Koffer“ für Kinder ab 4 Jahren im Theater im Marienbad.

Mehr




Veranstaltungen 

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 20.6. - Mi, 28.6

Studierendenwerk Freiburg: Veranstaltungstermine Di, 20.6. - Mi, 28.6
DJ-Workshop in der MensaBar (c) SWFR

Mittwoch 21.06.2023 - 17:00 | € 10,00 / 8,00 MensaBar
DJ-Workshop für Anfänger_innen
In diesem Workshop soll interessierten Studierenden die Grundlagen des Auflegens/Mixens vermittelt werden. Vorkenntnisse müssen nicht vorhanden sein, wir starten ganz am Anfang, von der Auswahl der Musik bis zum fertigen Sound aus den Boxen. Wer also schon immer mal
wissen wollte, was hinter den Turntables passiert, ist hier genau richtig.
Leitung: A-B Ohlsen ist eine Freiburger DJ, deren Sound sich aus dunkleren, treibenden Technoelementen und melodisch-aufbauenden Klängen zusammensetzt. Dabei mischen sich Sounds aus den 90ern mit aktuelleren Produktionen. Sie ist unter anderem bei FemBPM aktiv und setzt sich für eine diverse Musikszene ein.
Anmeldung: Bis 18.6. per E-Mail an lin@swfr.de mit eurem Namen, Hochschule, Handynummer und ein paar Sätze warum ihr Lust auf den Workshop habt.

Mittwoch 21.06.2023 - 18:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001
Tages-Workshop: Impulse zur Stärkung der Resilienz
Resilienz, unsere innere Widerstandskraft gegen Belastungen, hilft in Krisen und bei hohen Belastungen im Uni-Alltag. Im Workshop werden Möglichkeiten aufgezeigt, die eigene Resilienz nachhaltig zu stärken.
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg
Leitung: Dr. Gertraud Kinne, Dipl.-Psychologin. Freiburg
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Donnerstag 22.06.2023 - 20:30 | € 2,00 / 0,00 MensaBar
Kulturabend Italien
Kommt zu uns in die MensaBar und erlebt italienische Kultur mit musikalischen Darbietungen, Tanz, Stand-Up-Comedy und eine Playlist voller Hits zum gemeinsamen Feiern. Snacks und ein Aperol Spritz werden natürlich auch nicht fehlen!
Keine Anmeldung erforderlich. Kommt vorbei!

Freitag 23.06.2023 - 14:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001
Tages-Workshop: Schlagfertig im Alltag
Oft wünschen wir uns blitzschnell oder witzig reagieren zu können und dann kommt der Einfall doch viel zu spät. Die Kunst in unangenehmen Situationen gekonnt zu kontern, nennen wir Schlagfertigkeit. Wir lernen durch verschiedene Techniken und Impulse unsere eigene Schlagfertigkeit kennen und einzusetzen. Und auch Erfolg bedeutet für alle etwas Anderes. Jeder möchte auf seine Weise, in seinem Bereich und mit seiner Art erfolgreich für sich durchs Leben gehen. Wir lernen unser Charisma Geheimnis sowie die Formel für persönlichen Erfolg kennen und einzusetzen. Dabei beachten wir den beruflichen sowie den privaten Kontext.
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg.
Leitung: Kirsten Dehmer, systemischer Coach, Mediatorin und Scrum Master
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Samstag 24.06.2023 - 08:00 | € 24,00 / 22,00
Studitours: Zürich und Luzern - Fahrt in das Herz der Schweiz
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Samstag 24.06.2023 - 14:00 | € 29,00 / 0,00 Studierendenwerk Freiburg, Raum: 001
PBS-Tages-Workshop: Körpersprache und Auftreten
Wie fühlen wir uns vor einem Auditorium, wenn 30 Augenpaare auf uns gerichtet sind? Und welche Signale senden wir dann aus? Was kann uns ruhiger machen? Was macht Menschen überzeugend? Grundlegende Informationen zu Auftreten und (Körper-)Sprache werden ergänzt durch viele kleine Übungen. So können wir unsere nonverbale Kommunikation verbessern und uns bei öffentlichen Auftritten sicherer machen. Der Workshop wird von der Psychotherapeutischen Beratung im Studierendenwerk (PBS) angeboten.
Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg,
Leitung: Vera Niedermann-Wolf
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Samstag 24.06.2023 - 16:00 | € 48,00, Tanzhalle Freiburg, Markgrafenstr. 38
Salsa-Intensivtanzkurs am Wochenende für Anfänger
Wochenendtanzkurs am Samstag und Sonntag
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Sonntag 25.06.2023 - 09:15 | € 2,00 / Kinder gratis
FamilyTour: Naturerlebnispfad Hinterzarten
Der 4,4 km lange Zauberweg ist ein Kinderwanderweg mit tollen Spielstationen, Schnitzereien, einer Fledermaushöhle mit Zauberstein und Grillstelle. Das verspricht viel Spaß und Erlebnis. Die Figuren wurden von Künstlern aus der Region gefertigt. Die Geschichte wird in Comicform auf Infopulten entlang des Weges erzählt. Der Pfad wendet sich vor allem an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren.
Anmeldungen mit Angabe der Personenanzahl (Erwachsene und Kinder) bis 18.06.23 nur per Mail an studitours@swfr.de

Sonntag 25.06.2023 - 14:00 | € 0,00 / MensaGarten Rempartstraße
Hoppla Mulhouse II
Grenzüberschreitendes Musikfestival plus ModernStreetArt, im Rahmen von „Freiburg stimmt ein“! Sieben Nachwuchsbands aus Mulhouse spielen im MensaGarten, zudem werden ModernStreetArt-Workshops, z.B. Graffiti und Artistik angeboten. Die Bands: Deadly Shakes (wild garage rock), Mouse DTC (alternative pop), Narf (rap/hip hop), Le Prince (rap/hip hop), Oceya (elektro pop), Cairn (rock), Native FR (rock elektro). Präsentiert von EUROPOP – in Kooperation mit EUCOR
Der Eintritt ist frei!

Montag 26.06.2023 - 17:00 | € 19,00 / Studierendenwerk Freiburg, Raum 001
Lifestyle-Workshop: Stressfrei durch die perfekte Atmung mit Nik Linder
Wie kann ich mithilfe der Atmung mein Befinden steuern? In diesem 90-Minütigen Workshop werden auf kurzweilige Art, theoretische Hintergründe mit passenden Atemübungen aus dem Apnoesport, dem Atem-Yoga, der Atemtherapie und der Achtsamkeit verknüpft. Das Ziel des Kurses ist es, einfache und nachvollziehbare Übungen kennenzulernen um sich auch in einem stressigen Alltag die eine oder andere Atempause zu ermöglichen. Wer bewusst atmet, lebt besser und gesünder. Zielgruppe: Studierende aller Fachrichtungen der Hochschulregion Freiburg. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, die Interesse haben, über die Atmung mehr Bewusstsein für die eigene Lebendigkeit und Stressreduktion zu entwickeln.
Leitung: Nikolay Linder, deutscher Apnoetaucher & mehrfacher Weltrekordhalter
Anmeldung: www.swfr.de/veranstaltungen/kalender

Montag 26.06.2023 - 18:00 | € 0,00 / Café Senkrecht (Uni Innenhof)
Café Multilingua
Studierende aus aller Welt kommen im „Café Multilingua“ zusammen, um sich bei Kaffee oder Tee auszutauschen. An den Tischen finden sich verschiedene Sprachinseln- unter anderem für Deutsch, Englisch, romanische oder asiatische Sprachen. Die Vielfalt an Kulturen, Sprachen und Themen schafft ein inspirierendes und lehrreiches Miteinander. Keine Anmeldung erforderlich. Kommt gerne einfach vorbei!

Montag 26.06.2023 - 19:00 | € 0,00 / MensaGarten Rempartstraße
Sommerfest im MensaGarten | PingPong Club
Der kultige PingPong Club, während des Semesters jeden Montag in der MensaBar, wird beim Sommerfest im MensaGarten in ebendiesen verlegt: Tischtennisplatten für Einzel-, Doppel- und "Rundlauf", eine Platte für "Beerpong" mit original roten US-Bechern, Brettspiele, Looping Loui oder Tischkicker. Und das alles bei Hip Hop vom Vinyl, coolen Drinks und unter lauschigen Bäumen.

Dienstag 27.06.2023 - 19:00 | € 0,00 / MensaGarten Rempartstraße
Sommerfest im MensaGarten | Climate Rave mit Siegerehrung des Energiesparwettbewerbs „Dorms for the Climate!“
Ab 19.00 Uhr findet zunächst die Siegerehrung des Wohnheim-Wettbewerbs „Dorms for the Climate!“ statt: das Wohnheim, dass am meisten Energie sparen konnte, gewinnt ein Preisgeld für eine Wohnheimparty. Gefeiert wird anschließend beim - energieautarken und fahrradbetriebenen - „Climate Rave“, bei dem der Strom für den Rave von den Partygästen auf zehn von der VAG bereitgestellten Frelo-Standfahrrädern selbst produziert wird. Vor Ort sorgen kleinere Stände mit interaktiven Mini-Spiel- und Spaßaktionen für zusätzliche Unterhaltung. Ohne Anmeldung, Eintritt frei.

Mehr




Veranstaltungen 

Bogenschießen im Kurpark

Bogenschießen im Kurpark
Bogenschießen (c) Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

BAD KROZINGEN. Gemeinsam mit der Firma Tom’s Bogenladen bietet die Kur und Bäder GmbH Kurse für das traditionelle Bogenschießen auf der Schießanlage im Kurpark an.

Am Samstag, den 17. Juni 2023, findet um 10.30 Uhr ein weiterer Termin für das traditionelle Bogenschießen, mit der Firma Tom's Bogenladen, auf der Bogenschießanlage im Kurpark statt. Ein erfahrener Trainer zeigt die grundlegenden Techniken des Bogenschießens, die im Kurs geübt und vertieft werden. Das Prinzip des instinktiven Bogenschießens ist, eins mit Bogen und Ziel zu werden.

Durch das harmonische Zusammenspiel von Körperhaltung, Ruhe und Konzentration, Anspannung und Entspannung profitieren Körper, Geist und Seele. In dem Kurs können die Teilnehmer die verschiedenen Bogenarten kennenlernen und auch gleich ausprobieren. Der Kurs ist ab 8 Jahre und kostet p.P zwischen 14 € für Kinder bis 12 Jahre, 18 € für Jugendliche bis 15 Jahre und 25 € für Erwachsene. Das notwendige Material wird zur Verfügung gestellt.

Eine Anmeldung ist bis zum Vortag, 17.00 Uhr, bei Tom’s Bogenladen möglich. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie an der Tourist-Information Bad Krozingen, Tel. +49 7633 4008 - 163 oder unter www.bad-krozingen.info sowie bei Tom’s Bogenladen, Tel. +49 7664 40190, info@toms-bogenladen.de.

Mehr




Veranstaltungen 

Diese Photographin heißt Leonore Mau

Diese Photographin heißt Leonore Mau
Leonore Mau (c) Veranstalter

Leonore Mau und der Schriftsteller Hubert Fichte unternahmen mehrere gemeinsame Reisen, bei denen sie ethnologische Studien betrieben – auf ihre Art. Mau gelangen dabei Aufnahmen von geheimen Kulten und Riten, Fichte verarbeitete seine Eindrücke als „Ethnopoesie“. Ein Vierteljahrhundert dauerte die gemeinsame Lebensreise. Das Vermächtnis der Fotografin und des Schriftstellers inspiriert weiterhin weltweit Künstler*innen. Wir zeigen zwei besondere Kurzfilme der beiden und einen Dokumentarfilm von Nathalie David über Leonore Mau. Leonore Mau, 1916 geboren in Leipzig, war ab 1953 als Fotografin tätig. Die Fotografin und Filmemacherin Nathalie David porträtiert in ihrem Dokumentarfilm „Diese Photographin heißt Leonore Mau“ ihr ungewöhnliches Leben und Werk.

DER FISCHMARKT UND DIE FISCHE
Bilder vom Alltag in dem portugiesischen Fischerdorf Sesimbra, südlich von Lissabon, zur Zeit der Diktatur Salazars 1964. Die Fotos von Mau, z.B. in geometrischen Mustern ausgebreitete Fische, und Fichtes Text sekundieren sich gegenseitig. Der Text spult sich ab wie die Niederschrift eines Interviews mit einem typischen jungen Fischer, der nachts aufs Meer fährt, mit seinen Eltern und Geschwistern in zwei Zimmern wohnt, vielleicht schon eine Frau hat, aber Heiraten ist zu teuer, der bald zum Militär muss, oder gerade zurückgekehrt ist aus Angola …

D 1968 / 9 Min. / Regie: Leonore Mau, Hubert Fichte,

DER TAG EINES UNSTÄNDIGEN HAFENARBEITERS
Der Film schildert den Tagesablauf des unanständigen, täglich neu Arbeit suchenden, Hafenarbeiters Mac. Er steht auf der untersten sozialen Stufe der Arbeiter-Hierarchie - „Dabei wollte er eigentlich den Strand von Copacabana rot färben und Rinder züchten am Amazonas.“
Hubert Fichtes literarischer Kommentar greift zum Teil die Sprache der Hafenarbeiter auf und verfugt sich wunderbar mit Leonore Maus kunstvollen Schwarz-Weiß-Fotografien. Zusammen ergibt sich eine präzise gebaute Reportage über Arbeit und Freizeit und die sozialen Bedingungen im Hamburger Hafenmilieu der 60er Jahre.

D 1966 / 13 Min. / Regie: Leonore Mau u. Hubert Fichte

DIESE PHOTOGRAPHIN HEISST LEONORE MAU
Anfang der 1960er-Jahre lernten sich Hubert Fichte (1935 – 1986) und die Architekturphotographin Leonore Mau (1916 – 2013) kennen. Es entstand eine außergewöhnliche Liebesbeziehung und produktive künstlerische Arbeitsgemeinschaft, die bis zu Hubert Fichtes Tod anhielt. Nathalie David, langjährige Assistentin Leonore Maus zeichnet, in vielen sonntäglichen Besuchen, ein intimes Portrait der Person und ihrer Beziehung zu Fichte.

D 2005 / 54 Min. / Regie: Nathalie David mit Leonore Mau

Kommunales Kino Freiburg
So 25.06., 19:30 / Zu Gast: Die Regisseurin Nathalie David





Veranstaltungen 

Gemeinschaft der Ungewählten

Vortrag in der Reihe „Konturen der nächsten Gesellschaft“

Wie kann ein plurales und demokratisches Zusammenleben gelingen? Mit dieser Frage befasst sich die Berliner Soziologin Sabine Hark in ihrem Vortrag „Gemeinschaft der Ungewählten“ in der Reihe „Konturen der nächsten Gesellschaft“ am Donnerstag, 15. Juni um 19.30 Uhr im Theater Freiburg, Großes Haus. Dabei geht sie zunächst aus von den Leben derjenigen, deren Gemeinschaften mit Gewalt zertrennt werden, deren Hoffnungen auf ein gutes Leben an den Grenzzäunen der Macht zerschellen, deren Stimmen unerhört bleiben und deren Gleichheit mit Füßen getreten wird.

Weitere Infos unter www.katholische-akademie-freiburg.de

Keine Anmeldung nötig. Freie Platzwahl im Theater. Eintritt: Pay after.

Mehr






Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25